Karel Gott erhält Preis für sein Lebenswerk

Karel Gott erhält Preis für sein Lebenswerk © Universal Music

Karel Gott ist als Sänger und Komponist längst zu einer Institution im deutschen Schlager geworden. Kein Wunder das der gebürtige Tscheche den Spitznamen „goldene Stimme aus Prag“ trägt. Mit dem Titellied zur „Biene Maja“ Zeichentrickserie prägte er unsere Kindheit und hat sich zurecht diesen Beinamen verdient. Morgen wird Karel in Leipzig mit der Goldenen Henne für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

 

Karel Gott wurde am 14. Juli 1939 in Pilsen, Tschechien geboren und wuchs in Prag auf, wo er auch zur Schule ging. Er interessierte sich schon früh für Musik, Kunst und Tanz und träumte von einer Ausbildung an der Kunstakademie. Da er sich jedoch keine großen Chancen ausrechnete, absolvierte er nach der Schulzeit vorerst eine Ausbildung zum Elektriker, übte sein Hobby, die Musik jedoch bei kleineren Auftritten aus. Ende der 50er Jahre nahm Karel Gott an eine Nachwuchswettbewerb teil und wurde von Karel Krautgartner entdeckt, der sofort das Talent des jungen Musikers bemerkte. So gelangte Karel Gott doch noch an seine musikalische Ausbildung, denn er wurde an das Prager Konservatorium empfohlen und genoss im Anschluss eine dreijährige Ausbildung im Gesang.

Die Anfänge von Karel Gott

1963 veröffentlichte Karel Gott seine erste Single, ein Cover des Songs „Moon River“. Dadurch gelangte er an weitere Engagements und Auftritte und trat u.a. in Cannes und in Las Vegas auf. Danach konzentrierte er sich auf deutsche Schlagersongs und nahm Ende der 60er-Jahre für Österreich beim „Eurovision Song Contest“ teil mit dem Titel „Tausend Fenster“, der von Udo Jürgens geschrieben wurde. Seine wohl bekannteste Nummer ist „Die Biene Maja“ aus dem Jahr 1976. Es ist der Titelsong zur berühmten japanischen Zeichentrickserie „Biene Maja“. Es begleitete viele Kinder durch ihre Kindheit und erreichte Patz 1 der „NDR“-Schlagerparade. 2013 wurde das Titellied neu aufgenommen und zwar von niemand geringeren als Helene Fischer, die somit in die großen Fußstapfen von Karel Gott treten durfte. Dank seines großen Erfolgs im ganzen deutschsprachigen Raum hat der Sänger einige Spitznamen inne, neben „Die goldene Stimme aus Prag“, wurden ihm auch noch andere Namen verpasst, wie z.B. „Sinatra des Ostens“ oder „Goldene Nachtigall“.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Karel Gott

Karel Gott – Die Biene Maja (1994)
Video abspielen

Erfolge von Karel Gott

Karel Gott zählt heute als einer der erfolgreichsten Künstler der Schlagerbranche und kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Er verkaufte über 30 Millionen Einheiten, allein in Tschechien und der Slowakei waren es rund 15 Millionen Platten. In seiner Heimat hält er einen ganz besonderen Rekord, als bis jetzt erster und einziger Künstler erhielt er in Tschechien eine „Diamantene Schallplatte“ des Verlags „Supraphon“. Karel Gott hat bewiesen, dass er zurecht den Spitznamen „die Goldene Stimme aus Prag“ inne hat und bis heute einer der bekanntesten Künstler aus Tschechien ist.

Nach seiner Krebserkrankung freuen wir uns ganz besonders, dass Karel jetzt wieder da ist und ausgezeichnet wird. Glückwunsch, Karel!