So war das große Schlager.de-Partyboot

So war das große Schlager.de-Partyboot © Torsten Sobke/Schlager.de

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit und das erste Schlager.de-Partyboot stach in Köln in See. Mit an Bord waren mehr als tausend Schlagerbegeisterte und eine erlesene Künstlerauswahl, die das gesamte Event zu einem vollen Erfolg machte.

 

Lang war die Schlange, die bereits schon einige Stunden vor Einlass eine beträchtliche Größe hatte. Noch viel größer war die Vorfreude, als es dann endlich um 12 Uhr auf das Partyboot ging, wo DJ Papaoke die Menge ordentlich mit seinem Musikrepertoire einheizte.

Durch das mehr als fünfstündige (!) Programm führten Peter Henninger, bekannt aus unserer faceDISCO, und Italo-Pop-Newcomerin Claudia Lino. Die noch ungeschliffenen Schlagerjuwelen Tim Peters, Michele Joy, Phil Stewman und Sebastian von Mletzko waren nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was die Feierlustigen an Bord zu erwarten hatten.

Nach einer kurzen Papaoke-Verschnaufspause, hielten Acarina und die Jungs von Neon das Partyboot weiter auf „Schlagerkurs“. Dabei ließ es sich auch die Co-Moderation Claudia Lino nicht nehmen, ihren Dauerbrenner „Accanto a te“ und ihre neue Single „Playaa“ zum Besten zu geben.

Bevor der Publikumsliebling aus der Schweiz, Vincent Gross, seine großen Hits präsentierte und dabei das Boot zum Wackeln brachte, präsentierte Lea Tutu unsere brandneue Schlager.de-Hymne, die auch schon bald jede Schlagerparty in den heimischen Wänden zieren kann!

Mehr Party geht nicht!

Auch wenn Helene Fischer am Samstag ein Konzert in Zürich gab, musste niemand auf die größten Hits von ihr verzichten, denn Anni Perka hatte diese und viele weitere eigene Songs im Gepäck, mit welchen sie die Mitsing-Quote deutlich steigerte. Foxkönigin Tanja Lasch hielt das Schlagerfeuer am brennen.

Für eine hohe Dosis „Adrenalin“ sorgte Goldkelchen Ella Endlich, die trotz der aktuellen Dreharbeiten für Deutschland sucht den Superstar Zeit gefunden hat. Noch „Spektakulär(er)“ wurde es dann, als Julian David mit seiner mitreißenden Art den Schweiß von der Decke tropfen lies.

Auch wenn die bisherige Line-Up eigentlich kaum noch zu toppen war, stattete die hochschwangere Anna-Maria Zimmermann uns einen musikalischen Besuch ab, bevor es kurz darauf in ihre wohlverdiente Baby-Pause geht. Ihr vorletzter Auftritt in diesem Jahr war nicht nur für das Publikum, sondern auch für Anna ein Erlebnis, was sicherlich so schnell nicht vergessen wird.

Unvergesslich bleibt vor allem auch der Auftritt von Powerfrau Maite Kelly, die dem Schlager.de-Partyboot nachher die Kirsche auf der Sahne verlieh. „Jetzt oder nie“, „Sieben Leben für dich“ oder „Warum hast Du nicht nein gesagt“ waren die Songs, die den Partymarathon auf See beendeten.

Maite Kelly - Bester weiblicher Schlagerstar

Maite Kelly

Traurig musste aber niemand sein, denn schon kurz darauf starte die Aftershowparty im Wall 7 (ehem. Tanzlokal Nina). Hier gaben neben Vincent Gross, Anni Perka und Tanja Lasch, die bereits auf dem Boot für Stimmung sorgten, auch weitere Acts einen Grund dafür, die rundum gelungene Veranstaltung zu wiederholen.

Wir von Schlager.de bedanken uns bei allen Mitwirkenden, die den Samstag zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Vor allem aber bedanken wir uns bei Euch, denn Ihr habt das Boot ordentlich zum Wackeln gebracht! Wir haben Wiederholungsbedarf! Ihr auch?