Fazit: So war das erste Fanclubtreffen von Tanja Lasch

Fazit: So war das erste Fanclubtreffen von Tanja Lasch © Susanne Kromm/Schlager.de

Unter dem Motto „Komm(t) nach Berlin“ riefen Tanja Lasch und ihre Fanclubleitung zur Premiere des offiziellen Fanclubtreffens in Berlin auf. Knapp 20 Leute folgten dem Ruf und standen pünktlich zur vereinbarten Zeit am Hauptbahnhof von Berlin.

 

Auch Tanja war zu dem Zeitpunkt schon dabei und so ging es gemeinsam zur zweieinhalbstündigen Stadtrundfahrt durch Berlin. Diese gestaltete sich sehr interessant und auch unterhaltsam, da der Reiseleiter durch seine pfiffige Art auch immer wieder lustige Possen mit einbaute und so verging die Zeit wie im Fluge.

Nach einem kurzen Stopp von 20 Minuten, begann der zweite Teil der Rundfahrt, der dann direkt vor der Location endete. Im „Nante Eck“, einer gemütlichen und traditionell im Berliner Charme eingerichteten Gaststätte, saßen dann alle gemütlich zusammen, lernten sich kennen, tauschten sich aus und konnten Essen und etwas trinken.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Tanja Lasch

Tanja Lasch live auf dem Schlager.de-Partyboot
Video abspielen

Tanja hielt eine kleine Wilkommensrede und war sichtlich gerührt, als sie von der Fanclubleitung ein schönes Präsent überreicht bekam. Danach konnte man in lockerer Atmosphäre und guter Stimmung auch mit Tanja sprechen, Fotos machen und Autogramme „abstauben“.

Gegen 18.30 Uhr begann dann langsam die Verabschiedung und alle gingen glücklich und zufrieden ihre Wege. Eins ist ganz sicher: Das war bestimmt nicht das letzte Zusammentreffen des Fanclubs und wie man hört, ist das Treffen 2018 bereits in Planung.

Tanja Lasch - Bester weiblicher Schlagerstar

Tanja Lasch

Wer nun Lust bekommen hat auch zu dieser harmonischen Runde zu gehören und den Fanclub von Tanja Lasch zu unterstützen, der sollte nicht zögern und sich hier im Fanclub anmelden. Dann steht nichts mehr im Wege, nächstes Jahr auch dabei zu sein.