Helene Fischer – Wann kommt sie endlich zur Vernunft?

Helene Fischer – Wann kommt sie endlich zur Vernunft? © Sandra Ludewig

Das Auge leuchtet dunkelrot. Blutunterlaufen. Es schmerzt schon beim Hinsehen. Doch Helene Fischer lächelt auf dem Fanfoto (oben), als wäre nichts geschehen. Das kennen wir so von ihr. Die Schlager-Königin ist fröhlich, singt und tanzt. Egal, wie es ihr im Innersten zu gehen scheint. Sie zieht die Show immer durch. Manche nennen das hochprofessionell. Andere grob fahrlässig. Schließlich haben wir nur eine kostbare Gesundheit!

 

Was uns Sorgen macht: Bereits Ende September hatte die Sängerin so ein eingeblutetes Auge (wir berichteten) bei ihrem Konzert in Hamburg. Doch woher hat Helene diese schreckliche Verletzung nun schon wieder? Antwort: Während einer Akrobatik-Einlage bei ihrer Tournee in Zürich soll ihr ein Äderchen im Auge geplatzt sein. Dadurch verfärbte sich ihr gesamtes Auge. Oh, Schreck!

Die meisten würden nach einer derartigen Reaktion innehalten. Sich fragen: Warum rebelliert mein Körper so? Hat er zu viel Stress? Übernehme ich mich? Und im besten Falle würde man die Dinge sein lassen, die der Physis oder Psyche zu viel sind.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Helene Fischer

Helene Fischer – Achterbahn (Offizielles Video)
Video abspielen

Und Helene? Die scheint das Ganze eher auf die leichte Schulter zu nehmen. Findet’s sogar offensichtlich lustig. In einem schaurigen Facebook-Video lacht sie mit ihrem knallroten Auge in die Kamera. Betont lapidar, dass das Auge ECHT blutig ist. Geschont wird sich nach der ersten Tournee-Halbzeit wohl wenig. Schließlich stehen Helenes Weihnachtsshow an, TV-Auftritte und die zweite Tourneephase.