Suche

Marianne & Michael freuen sich über Nachwuchs

Marianne & Michael freuen sich über Nachwuchs © Schlager.de/Hartmut Holtmann

Das sind aber großartige News für Marianne und Michael! Pünktlich zur schönsten Zeit des Jahres können die beiden sich über Nachwuchs freuen. Dazu schrieben sie heute auf ihrer Facebook-Seite: “Juhu – Wir sind überglücklich , unser drittes Enkelchen kam heute Nachmittag zur Welt! Er ist rund und gesund und passt bestimmt bald in die Lederhosn rein! Alles Gute auf unserer Welt kleiner Ferdinand!”

 

Das Jahr war für das Traumpaar der Volksmusik etwas Besonderes: Uns fiel auf, dass die beiden ganz großartig aussehen und wir fragten sie, ob sie in einen Jungbrunnen gefallen sind. Das Volksmusik-Paar sieht großartig aus! „Vielen Dank für das Kompliment“, freut sich die Sängerin. „Wir sind sehr glücklich, führen ein wunderbares Leben, in dem nichts mehr zu kurz kommt!“ Zwar planen sie schon ihre Weihnachts-Tournee, es bleibt aber auch noch genügend Zeit füreinander, die Familie und Freunde.

Ferdinand ist das dritte Enkelkind für Marianne & Michael

Das allein lässt sie aber bestimmt nicht so strahlen – was ist ihr Schönheits-Geheimnis? Irgendwelche dubiosen Operationen oder Unterspritzungen sind es nicht! Mariannes Rezept für ihr jugendliches Aussehen klingt recht simpel: „Glücklich sein! Aber auch unsere Arbeit auf der Bühne diszipliniert uns. Wir möchten für unser Publikum, aber besonders füreinander, attraktiv bleiben.“

Was ist ihr Geheimnis?

Wie machen sie das konkret? „Wir essen sehr gesund: viel Obst, Gemüse, frische Zutaten. Und wir trinken jeden Tag unseren selbst gemachten Knoblauch-Zitronen-Trunk.“ Ausreichend Bewegung gehört auch dazu: „Wir spielen mindestens zweimal die Woche Golf, machen dazu ein Muskeltraining mit Elektro-Stimulation. Und wir gehen mit dem Hund spazieren.“

Die Energie für ihr aktives Leben zieht das Paar auch aus der Charity-Arbeit: „Unser Verein ,Frohes Herz e. V.‘ feierte im September einjährigen Geburtstag. Wir haben in der kurzen Zeit schon über 200 000 Euro Spendengelder sammeln und weitergeben dürfen.“