Suche

GfK-Chartanalyse: Weihnachten und Helene Fischer gehören zusammen

GfK-Chartanalyse: Weihnachten und Helene Fischer gehören zusammen

In diesem Jahr zelebrierte Helene Fischer ihre 7. Eurovisions-Weihnachts-Show. Ihre TV-Präsenz blieb auch in den Charts nicht ohne Folgen. Rückblick: Am 3. Januar 2014 stand ihr Album „Farbenspiel“ auf der Spitzenposition und am 2. Januar 2015 war sie Platz 2 mit dem gleichen Erfolgsalbum. Am 25. Dezember 2015 und am 30. Dezember 2016 war ihr Weihnachtsalbum an der Spitze der Charts. In  diesem Jahr wirkte sich ihre Show erneut auf die Albumcharts aus: mit ihrem aktuellen Album „Helene Fischer“ eroberte sie Platz 2 der Albumcharts – auch in der letzten Woche des Jahres gab es allerdings an Ed Sheeran kein Vorbeikommen – wie in der Vorwoche holte der sich die Spitze der Album- und Single-Charts. Dennoch ist bemerkenswert, dass auch Helenes Weihnachtsalbum auch 2 Jahre nach Veröffentlichung in den Top-10 rangiert (diesmal Platz 7). Ganz nebenbei ist auch die Single „Herzbeben“ zurück in den Top-100 der Singlecharts. Die Alben „Farbenspiel“ und „Best Of“ finden sich ebenfalls erneut in der Album-Liste wieder.

 

Besonders gelobt wurde Helene für ihren Erfolg bei den jungen Zuschauern. Wie erfolgreich aber auch die „alte Garde“ ist, zeigt einmal mehr Peter Maffay. Auch in der unglaublichen 8. Woche hält sich sein „MTV Unplugged“-Album in den Top-5 der Charts.

Santiano beißen sich in den Top-6 fest

Wenn es um den Musikpreis Echo geht, wird Santiano im Bereich der volkstümlichen Musik einsortiert. Die norddeutschen Jungs haben es auch in der 11. Woche geschafft, sich in den Top-6 der Charts zu halten (diesmal Platz 4). Damit dürften sie sehr heiße Anwärter dafür sein, in diesem Segment im kommenden Jahr einen weiteren Echo abräumen zu können…  Hilfreich war in dieser Woche sicher der Auftritt der Gruppe in der Helene-Fischer-Show.

Wham! auf Rekordkurs

Ein Blick auf die Single-Charts ist spannend – hier brillieren zwar keine Schlager-Hits – aber mit Mariah Careys „All I Want For Christmas“ und Wham!s „Last Christmas“ haben es gleich zwei Oldies in die Top-5 geschafft. Wham! hat sogar die Chance, in der kommenden Woche die langlebigste Single aller Zeiten in den deutschen Charts zu werden. Und mit Platz 4 ist der „Peak“ erreicht – die Single war nie besser in den deutschen Charts platziert (allerdings früher schon mal auf Rang 4). Offensichtlich mögen die Deutschen internationale Weihnachtslieder…

Frank Sinatra nach 50 Jahren wieder in deutschen Single-Charts

Besonders imposant: Erstmals seit 50 Jahren hat es Frank Sinatra wieder in die deutschen Single-Charts geschafft – mit seinem Klassiker „Santa Clause Is Coming To Town“.

Mit Rolf Zuckowski hat es (außer Helene Fischer) immerhin auch ein Schlagersänger in die Single-Charts geschafft. Sein „In der Weihnachtsbäckerei“ gilt fast als Volkslied und ist im aktuellen Top-100-Ranking vertreten.