Andrea Berg: “Ich habe mein ganzes Leben mit meinen Eltern zusammen gewohnt”

Andrea Berg: “Ich habe mein ganzes  Leben mit meinen Eltern zusammen gewohnt” © Schlager.de/G&D Breuer-Konze

Eigentlich wollte sich Andrea Berg (51) nur über ihr neues Album „25 Jahre Abenteuer Leben“ unterhalten, doch dann kommen wir ins Plaudern: Es gibt noch so viel zu erzählen. Zum Beispiel, warum ihre Tochter Lena-Maria (19) noch zu Hause wohnt und wie es Andreas Mutter Helga Zellen (74) geht…

 

Lena ist zum Studieren von zu Hause ausgezogen. Oder?
Lena wollte erst nach Düsseldorf zum Studieren, ist aber dann doch in Stuttgart geblieben. Und da bin ich auch ganz froh. Sie studiert Internationales Management. Ich hätte sie nie festhalten wollen, doch ihre Entscheidung kam mir natürlich sehr entgegen. Wir sind jetzt so ein Drei-Mädels-Haushalt. Oben meine Mama, ich im Erdgeschoss und in der Souterrain-Wohnung mein Kind. Und das ist großartig!

Wie in guten alten Zeiten …
Und nicht nur das. Wenn wir drei Damen mal zum Griechen fahren wollen: Lena hat ja jetzt den Führerschein, kutschiert uns überallhin. Manchmal schlägt sie auch noch von sich aus vor: Kommt, lasst uns mal nach Backnang essen gehen, dann sitzt Oma hinten drin, ich auf dem Beifahrersitz und Lena fährt uns rum. Herrlich! Das ist so schön …

Wolltest du als junge Frau auch nicht ausziehen?
Vielleicht wollte ich weg. Ja, das stimmt. Aber ich war nur ganz kurz fort. Ich habe eigentlich mein ganzes Leben, mit nur ganz kleinen Unterbrechungen, mit meinen Eltern zusammengelebt. Bis heute! Vielleicht ist das das Besondere an unserer Familie. Denn auch die Familie meines Mannes Uli lebt ja seit Jahrzehnten unter einem Dach. Wir sind immer zwölf Menschen in vier Generationen, die gemeinsam leben, also auf einem Gelände.

Das gibt es aber wirklich nur noch sehr selten!
Ja. Und wir halten zusätzlich noch wie Pech und Schwefel zusammen. Und vielleicht ist das auch der Grund, die Sicherheit, das Behütet-Sein, liebe Menschen um sich zu haben, auf die man sich verlassen kann. Denn wenn etwas passiert oder einer von uns Hilfe braucht, dann stehen alle Gewehr bei Fuß. Und das ist toll.

Will Lena mal in den Familienbetrieb, in „sDörfle“, einsteigen?
Lena studiert. Aber das ist nicht alles: Wenn sonntags die vielen Gäste bei uns im Hotel abreisen, dann steht sie an der Rezeption und macht die Abrechnungen. Und wenn ich nicht im „sDörfle“ bin und viele unserer Angestellten im Urlaub sind, dann schmeißt sie von morgens bis abends den Laden. Zieht sich eine Trachtenweste an und macht ihre Mutter so was von stolz!

Andrea Berg - Bester weiblicher Schlagerstar

Andrea Berg

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!