Kelly Family begeistert Fans in der Oberpfalz

Kelly Family begeistert Fans in der Oberpfalz © Andreas Breitkopf / Schlager.de

Lange war es ruhig um die singende Familie aus Irland gewesen, und viele Fans hatten Sehnsucht nach ihnen. – 2017 kam es dann zum Comeback in der Dortmunder Westfallenhalle. Am 24.03.2017 erschien das neue Album „We Got Love“, welches der laufenden Tour ihren Namen gibt. Vergangenen Freitag machten die Kellys Halt in der Regensburger Donau-Arena.

 

Am 25. Januar 2018 begann die „We-Got-Love-Live-Tour-2018“ der Kelly Family mit dem Konzert in der Sachsen-Arena Riesa. Von der dort mit 7000 Zuschauern ausverkauften Halle zogen sie über Leipzig, Nürnberg und zweimal Magdeburg am vergangenen Freitag in die Donau-Arena von Regensburg ein. 5000 Zuschauer bejubelten in der Domstadt Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy, Patricia sowie „Special Guest“ und Gründungsmitglied Paul Kelly und die auf der Bühne befindlichen Musiker.

Auf ihrer „We-Got-Love-Live-Tour-2018“

Kurz vor Konzertbeginn spürte man, wie sich die Arena in einen Hexenkessel verwandelte. Dieser wurde durch den ersten Song „I can’t stop the love“ zum Sieden gebracht. Neben Songs wie z.B. „An Angel“ oder „Why, why, why“, bei denen alle Besucher mitsingen konnten, wurden aber auch Lieder des im März 2017 veröffentlichten Albums präsentiert. Diese bunte Mischung machte das Konzert zu einer Zeitreise durch 40 Jahre Bandgeschichte.

Alte und neue Songs und internationale Erfahrung

Die Tatsache, dass die sieben Kellys verschiedene Instrumente mühelos beherrschen, ist erstaunlich und zu bewundern. Dank zahlreicher Aufenthalte in verschiedenen Ländern können sie beim Konzert spanische, mexikanische, irische, französische und amerikanische Klänge und Rhythmen im typischen Kelly-Style zu Gehör bringen. Für viele war dadurch die internationale Erfahrung der Familie spürbar. Man konnte erleben, dass Angelo & Co. eine Prägung für ihr Leben erhalten haben.

Beeindruckende Bühnenbilder unterstreichen Gesang

Die Comeback-Tour von Joey, Patricia & Co. wurde sehr gut durchdacht und Fan-nah entworfen: Neben Videos aus alten Zeiten konnte man gelegentlich die aktuellen Family-Mitglieder als Kinder sehen. Laser- und Lichterspiele, Videos und gewaltige Pyro-Effekte beeindruckten das Regensburger Publikum, welches die aufwendige Performance mit leidenschaftlichem Beifall unterstützte. Zu Herzen ging die Szene beim Konzert war, als John ein Duett mit seinem eigenen Ich (als Kind) sang. Dies rührte die Fans zu Tränen.

Der Erfolg in Zahlen

Die Kelly-Family, damals noch mit Michael Patrick, Maite und den Eltern, gehört mit über 20 Millionen verkauften Tonträgern, unzähligen Gold- und Platinawards, 50 Auszeichnungen wie ECHO, Bambi, Goldene Kamera oder Goldene Europa und Live-Rekorden in ganz Europa, Amerika und Asien zu den erfolgreichsten irischen Bands aller Zeiten.

Weiterer Verlauf der Tour

Nach dem Konzert in Regensburg zogen die Kellys zunächst weiter nach Düsseldorf, Trier und Erfurt. Der bayerische Raum darf sich aber auf weitere Events freuen: Am 08.03.2018 sind Angelo & Co. in Prag, am 09.03.2018 in Wien und am 10.03.2018 in München.

Alle Konzerte der „We Got Love“ – Live-Tour 2018 sind zwar ausverkauft, aber im Sommer gibt es auch Open-Air-Events mit den Kellys: Für Chemnitz (29.07.18) und Coburg (17.08.18) können noch Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.