Maite Kelly: Sie wurde Opfer eines Betrügers

Maite Kelly: Sie wurde Opfer eines Betrügers © Universal Music

Es sollte nur ein Spaß sein. Als Maite Kelly (38) vor einigen Wochen bei ihrem Auftritt im „Tanzlokal Nina“ in Bottrop (NRW) mit Bier herumspritzte, regten sich aber einige Zuschauer auf. Sie entschuldigte sich, und die Sache schien erledigt.

 

Doch einer der Fans, (Name der Redaktion bekannt) erstattete Anzeige gegen die Sängerin! Bei der Bierdusche sei sein neues Handy zerstört worden.

Nun kommt aber heraus: Der Mann ist ein Betrüger! Das angeblich zerstörte Handy bietet er nämlich jetzt im Internet zum Verkauf an. Von Beschädigungen ist da keine Rede. Es scheint, als wolle der angebliche Fan in Wahrheit nur Maites gutem Ruf schaden. Wie wir erfahren haben: Es ist nicht das erste Mal, dass der Mann sich mit Promis anlegt. Scheint so, als sei alles, was er möchte: Aufmerksamkeit. Doch genau die schenkt Maite ihm nicht. Es ist das Beste, was sie tun kann.

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!