Die DDC-Breakdancer erhalten Bayerischen Heimatpreis 2018

Die DDC-Breakdancer erhalten Bayerischen Heimatpreis 2018 © Irene Lustenberger/Schlager.de

„In Unterfranken zu Hause – in der Welt berühmt“, dies könnte der Leitsatz der DDC-Breakdance-Truppe aus Schweinfurt sein. Nach ihren Auftritten bei dem 41. Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo und der Verleihung des „Prix Special du Conseil National“ durch Prinzessin Stephanie, werden die Jungs vom DDC nun erneut mit einer Auszeichnung geehrt.

 

Diesmal wird ihre Treue zur Heimat in den Vordergrund gestellt. Der Bayerische Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und Designierter Ministerpräsident des Freistaates Bayern verleiht heute (1. März) in Schweinfurt den Breakdancern den Bayerischen Heimatpreis.

Heimatpreis Bayern

Im Rahmen des Festaktes „Heimat Bayern und der Verleihung des Heimatpreises Unterfranken“ werden die Tänzerinnen und Tänzer für ihre Treue zur unterfränkischen Heimat gekürt. Mit dem Heimatpreis werden zukunftsweisende Projekte mit Modellcharakter ausgezeichnet, die dazu beitragen die wirtschaftliche Entwicklung und das Selbstwertgefühl einer jeweiligen Region zu fördern.

Wir gratulieren den Breakdancern ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!