Die Online-Abstimmung des “Mein Star des Jahres” ist zu Ende!

Die Online-Abstimmung des “Mein Star des Jahres” ist zu Ende!

Die letzten Stunden von Deutschlands größtem Leserpreis Mein Star des Jahres liefen noch sehr tubulent ab. Zahlreiche Fangruppen und Fanclubs haben im Netz auf die Wahl aufmerksam gemacht und die Fans waren fleißig. Bis Mittwoch um 19 Uhr hatten die Fans die Möglichkeit, für ihre Künstler in den neun Kategorien ONLINE abzustimmen.

 

Wir wollen nochmals darauf hinweisen, dass die unten genannten Gewinner NUR die Sieger des Online-Votings sind. Die Stimmen, die über das Telefonvoting abgegeben wurden, werden jetzt ausgezählt und auf die Stimmen des Onlinevotings addiert. Die finalen Sieger werden am Mittwoch, dem 7. März um 9 Uhr, hier auf Schlager.de bekanntgegeben.

Die von Neue Post und Schlager.de präsentierte Leserwahl suchte seine Preisträger in neun Bereichen und beim Online-Voting setzten sich folgende Stars durch:

Schlagerstar Männlich

Ross Antony

© Christine Kröning / Schlager.de

Ross Antony, welcher aus einer Künstlerfamilie stammt, kam am 9. Juli 1974 im englischen Bridgnorth zur Welt. Nach einem ersten Bühnenauftritt im Alter von drei Jahren begann er schon bald, Tanz- und Gesangsstunden zu nehmen und wiederholt Demo-CDs an Plattenfirmen zu schicken. Nach einer ersten Karriere in der Castingband “Bro’Sis” ist er erfolgreich im Schlagerbusiness unterwegs und setzte sich im Voting gegen Feuerherz und Mickie Krause durch.

Schlagerstar Weiblich

Beatrice Egli

© Schlager.de

Die Sängerin Beatrice Egli wurde am 21. Juni 1988 in der Schweiz geboren und begann bereits im Alter von 9 Jahren mit dem Singen. Bis die begabte Sängerin in der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” als Siegerin hervorging, sollten jedoch noch einige Jahre vergehen. Heute ist sie gefragte Sängerin und Moderatorin und begeistert ihre zahlreichen Fans. In unserem Voting setzte sie sich gegen Laura Wilde und Andrea Berg durch. Übrigens ist Beatrice in diesem Jahr auch bei der großen Schlager.de-Partynacht dabei. Die Infos und Tickets findet Ihr hier…

Bester Volksmusikstar

Nockalm Quintett

© Kerstin Joensson

Im Voting zum beliebtesten Volksmusikstar setzte sich das Nockalm Quintett durch. Die österreichische Band, die seit 1982 besteht und im Bereich Schlager und volkstümliche Musik angesiedelt ist, setzte sich gegen Stefanie Hertel und Hansi Hinterseer durch. Der Name der Gruppe bezieht sich auf die Nockberge, einem Gebirge der Gurktaler Alpen in Kärnten mit dem Nationalpark Nockberge. Da es sich bei einem Quintett gemeinhin um fünf ausführende Musiker handelt, führt die Bezeichnung bei den Nockalmern in die falsche Richtung, denn die Gruppe ist aktuell mit sieben Musikern besetzt.

Bester Newcomer

Sebastian von Mletzko

© G&D Breuer-Konze / Schlager.de

Die wohl größte Überraschung des Votings ist der Sieg von Sebastian von Mletzko. Der junge Mann setzte sich gegen DSDS-Finalisitin Maria Voskania und Melanie Payer durch. Der DJ, Moderator und Sänger startete erst 2016 seine Musikkarriere. Aus einer Laune heraus nahm Sebastian von Mletzko im Tonstudio einen Schlager „Millionen Wunder“ auf.

Dass man für den Erfolg hart arbeiten muss, weiss der Sänger, der nach seinen Achtungserfolgen “Millionen Wunder” und “Sag Laura” nun mit seiner vierte Single “Feier deine Fehler” nachlegt.

Beste Tournee

In dieser Kategorie gab es bis zuletzt ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Andrea Berg (und der Tour “Seelenbeben”) und Helene Fischer (mit ihrer LIVE-Tournee). Die Fans beider Sängerinnen schenkten sich nichts und stimmten fleißig ab. Am Ende setzte sich ganz knapp Andrea Berg vor ihrer Konkurrentin durch. Platz 3 belegt Florian Silbereisen mit seiner Tournee “Das große Schlagerfest”. Die Tournee von Andrea Berg war atemberaubend und ein echtes Highlight für ihre Fans.

Beste TV-Show

Ross Antony

© Max Morath / Schlager.de

Auch in dieser Kategorie setzte sich Ross Antony mit der TV-Show “Meine Schlagerwelt” durch. Der stest gut gelaunte Engländer führt durch die Show und ist der Moderator von „Meine Schlagerwelt“. Die Sendung des „MDR“ dreht sich, wie der Name bereits vermuten lässt, um Schlager, die besten Künstler und die schönsten Songs. Und weil die Sendung auf besonders großen Anklang traf, wurde die Sendezeit kurzerhand verdoppelt. Doppelt so viel Ross Antony, doppelt so viel Entertainment und doppelt so viel Schlager. Das Showformat wurde von den Usern auf Platz 1 gewählt – vor “Immer wieder sonntags” und die Feste mit Florian Silbereisen.

Beste Legende

Die Flippers

© Daniela Jäntsch

Die Flippers waren eine Band aus der Sparte „Deutscher Schlager“. Die letzte Besetzung bestand aus den drei Mitgliedern Manfred Durban (Schlagzeug, Trompete, Gesang), Bernd Hengst (Elektrobass, Gitarre, Gesang) und Olaf Malolepski (Gitarre, Gesang). Obwohl die Gruppe bereits in den 1960er-Jahren gegründet wurde und 1969 mit „Weine nicht, kleine Eva“ ihren ersten Hit hatte, stellte sich der ganz große Erfolg erst Mitte der 80er-Jahre ein. Nach über 20 Jahren im Musikgeschäft gingen die Flippers 1988 zum ersten Mal auf Tournee. Hinsichtlich der Zuschauerzahl spielten sie 2004 in der Dortmunder Westfalenhalle ihr größtes Konzert, welches von rund 17.000 Menschen besucht wurde. Im Oktober 2009 entschlossen sich die Flippers, ihre Instrumente nach der nächsten Tour an den Nägel zu hängen und lösten sich 2011 schließlich endgültig auf. Olaf Malolepski ist mittlerweile als Solokünstler tätig. Bandmitglied Manfred Durban verstarb im Oktober 2016.

Hit des Jahres & Video des Jahres

Ross Antony

© Andre Weimar

Auch in diesen Kategorie setzte sich Ross Antony gegen seine Konkurrenten durch. Mit dem Song “Himbeereis zum Frühstück” belegt er vor Feuerherz (“Lange nicht genug”) und Beatrice Egli (“Herz an”) die Spitzenposition beim Voting zum “Hit des Jahres”. Ein wirklicher Erfolg für Ross und eine tolle Leistung seiner fleißigen Fans.

Ursprünglich kommt dieser Song übrigens von dem  deutschen Gesangs- und Autorenduo “Hoffmann & Hoffmann”, die mit dem großen Hit “Himbeereis zum Frühstück”, der deutschen Version des Bellamy-Brothers-Hits Crossfire, am 17. September 1977 in der ZDF-Disco auftraten.

Dass er auch in der Kategorie “Video des Jahres” den Sieg abräumte ist nahezu sensationell. Hier zeigen wir Euch den Siegersong und das Siegervideo nochmals!

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Ross Antony

Ross Antony – Himbeereis zum Frühstück (offizielles Video)
Video abspielen