Suche

NEON: Das war die Release-Party zum Album “2.0”!

NEON: Das war die Release-Party zum Album “2.0”! © G&D Breuer-Konze / Schlager.de

Zahlreiche Fans, Kollegen und Gäste aus der Musikbranche hatten b es sich nicht nehmen lassen und waren der Einladung von NEON zu ihrer Release-Party gefolgt. Voller Erwartung standen gut 500 NEON-Fans in einer langen Schlange lange vor Öffnung der Halle um 17:00 Uhr vor dem Eingang. Beim Eingang zur Halle wurden dann auch schon Lichterstangen verteilt, die später für eine bunte Atmosphäre in der Halle sorgen sollten.

 

Nach diversen erfolgreichen Hits und der Produktion ihres Debutalbums „Universum“ stellten das Duo gestern ihr mit Spannung erwartetes, neues Album „2.0“ in der Weststadthalle Essen vor. Als Moderator der Veranstalter konnte kein geringerer als Harry Wijnfoord, bekannt aus Funk und Fernsehen (“Der Preis ist heiß”), gewonnen werden. Er begrüßte alle Anwesenden und dankte ihnen für das zahlreiche Erscheinen. Jeder der angesagten Künstler wurden von ihm anmoderiert.

Alle auftretenden Künstler wurden mit Beifall empfangen. Und da war es gleich, ob es „altbekannte“ oder auch noch Neulinge im Geschäft waren; alle wurden bei ihren jeweiligen kurzen Auftritten gleichermaßen mit Beifall belohnt und auch wieder verabschiedet. Jeder von ihnen performte zwei oder drei Lieder seines Repertoires.

Diese Gastkünstler traten auf:

Tanja Sommer, egal ob alleine auf der Bühne oder mit ihrer Band, immer verkörpert sie frohe Laune. Ihr neuester Hit “Mach ihn teuer den Moment”, oder das 1×1 des “Anmach-Talks”. “Ich liebe diesen Song, weil das Thema so nah an der Wirklichkeit ist”, sagte die Sängerin.

Ben Luca, dieser Name steht für Gefühl, Herz und die Liebe zum deutschen Schlager. Der sympathische Sänger mit der Samtstimme versteht es, die Herzen höher schlagen zu lassen und die Tanzflächen zu füllen. Mit neuen Management (Uwe Omland) startet Ben jetzt richtig durch. Sein breitgefächertes Repertoire rundet Ben gekonnt mit Eigenkompositionen ab. Er gehört in die Riege der anerkannten deutschen Live-Sänger.

Martin Rose, Deutschlands bekanntestes Wolfgang-Petry-Double. In der Fernsehserie „Schwiegermutter gesucht“ hat der sympathische Sänger bereits viele Fans erreicht.

Anna-Carina Woitschack, die Puppenspielerin und Sängerin steht mit ihrem neuen Album „Liebe passiert“, in den Startlöchern. Sie sagt, das Album sei “vertonte Lebensfreude, kribbelnde Leidenschaft pur, ein tanzbares Statement für mehr Abenteuerlust…”.

Noel Terhorst, Nach „Traumpilot“, „Am seidenen Faden“ und „Hals über Kopf“ steht Noel mit seiner brandneuen Single „Sorry nochmal“ bereits in mehreren Charts.

Andreas Lawo, ein gern gesehener und viel gebuchter Künstler in der Branche. “Die Frau mit dem Wahnsinnsblick”, “Ti Amo”, “Du bist der Wahnsinn”, “Maria”, “Amors Pfeil”, “Wer Weiss”, “Sag ihr, dass es mich gibt”, “Stella della notte” und viele mehr. In Zusammenarbeit mit Künstlerkollege Michael Fischer entstand ein Remix zu „Katharina“.

Rainer Stern feat. Sabrina, ein neu gestaltetes Duo. Sabrina ist seit vielen Jahren als Solo-Sängerin auf der Bühne und auf Hochzeiten erfolgreich. “Ich freue mich, dass ich Sabrina für eine Zusammenarbeit gewinnen konnte”, ließ Rainer verlauten.

NEON alias Tom Reese und Andi Robitzky

Der absolute Höhepunkt dieses Abends waren dann aber NEON, also Tom Reese und Andi Robitzky. Die beiden, von denen man schon in der Vergangenheit viel Gutes vernommen hat, sind immer gern gebuchte Acts bei diversen Veranstaltungen. So wurden sie zum Beispiel von Markus Krampe für die komplette Olé-Party-Reihe 2018 gebucht, wo sie jetzt ihr Können vor riesigen Kulissen präsentieren dürfen. Einen Vorgeschmack dazu bekamen sie beim großen Finale der Olé-Tour 2016 in der Arena auf Schalke, bei der Tom und Andi eine von Tom Marquardt geschriebene und von Jack Price produzierte Single „In dieser Nacht“ den über 40.000 Schlagerfans präsentierten. Das ist das Highlight in ihrer noch jungen Karriere. In ihren Liedern laden sie zum Träumen ein, sprechen ihren Fans aus der Seele und sorgen bei jedem Live-Auftritt für Begeisterungsstürme und ausgelassene Partystimmung. Als diese beiden dann die Bühne betraten wurden sie mit tosendem Beifall empfangen. Man konnte ihnen die Vorfreude auf diesen Abend förmlich anmerken. In zwei Steps, nur durch eine kurze Umkleidungspause unterbrochen, stellten die Zwei die Lieder aus dem neuen Album „2.0“ vor. Teilweise auch begleitet am Keyboard. Ein Ohrenschmaus für alle war die Interpretation des Songs “Dies ist die Stunde” aus dem Musical „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, bei dem man eine Stecknadel hätte fallen hören, so gebannt hörten die Zuschauer dieser Performance zu.

Die mega Überraschung des Abends für Andi und Tom war es, als Tanja Lasch plötzlich neben ihnen auf der Bühne stand und den gemeinsam aufgenommenen Song „Für immer“ mit ihnen zusammen performte, denn davon wussten NEON nichts, dass Tanja extra aus Berlin angereist war, um sie zu persönlich zu unterstützen.

Zum neuen Album “2.0”

Schlager.de hatte dann anschließend noch die Gelegenheit ein kurzes Interview mit Neon zu führen, um ihre Eindrücke von diesem wunderbaren Abend einzufangen, was man sich hier anschauen kann.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

NEON

NEON Album Release Interview 08.04.2018
Video abspielen

Alle Anwesenden waren von dem Album begeistert, aber auch von dem gesanglichen Können, und voll des Lobes für NEON. Hier möchte ich das Zitat ihres Sängerkollegen Michael Larsen einbringen, der es damit auf den Punkt trifft: „In einer Zeit, in der viele glauben, singen zu können und sich im Studio bis zur Unkenntlichkeit die Töne verschrauben lassen, damit sie stimmen, in einer Branche, die von vielen totgesagt und von anderen bewusst zerschlagen wird, seid Ihr zwei ein wahrer Lichtblick. Eine absolut professionelle Performance, mit Eurer herzerfrischenden Art, die zurecht die Fans begeistert. Dazu zwei der besten Stimmen, die ich seit langem gehört habe und außerdem ein Team, das mit ganzem Herzen genauso hinter Euch steht wie Eure Fans. Gratulation!

Am Ende des erfolgreichen Abends bedankten sich Andi und Tom bei allen, die an dem neuen Album mitgewirkt haben und holten ihren Manager Marcel Pieoffke, Daniel Hahn (den Mann für alle Fälle) und Sarah Gathmann, auf die Bühne, um sich bei ihnen persönlich zu bedanken. Zum Abschluss nahm dann noch Marcel Pieoffke das Micro in die Hand und bedankte sich ebenfalls bei allen für die erbrachte Unterstützung; und hier nannte er u.a. Markus Krampe (Mister Olé) und den Geschäftsführer von Schlager.de, Gregor Nebel, die auch beide vor Ort waren.