Suche

Nach Unfall-Drama: Liegt ein Fluch über der Familie Berg?

Nach Unfall-Drama: Liegt ein Fluch über der Familie Berg? © Schlager.de/Thorge Schramm

Als unsere Redaktion gestern Abend vom Unfall der Schlagerprinzessin Vanessa Mai erfuhr, konnte es kaum einer fassen, was man da gerade gehört hat: Während der Proben für ihre laufende Regenbogen-Tour, verletzte sich Vanessa laut “BILD am Sonntag” bei einer Tanzübung am Rücken. Sie war kurzzeitig bewusstlos und musste wohl laut Medienangaben künstlich beatmet werden. Aktuell liegt sie nun im Krankenhaus.

 

Wie genau es jetzt weitergeht und wie es um Vanessa steht, ist aktuell leider noch nicht bekannt. Wir hoffen, dass Vanessa schnell wieder gesund wird und ihre Fans bald wieder mit ihren Songs begeistern kann.

Vanessa ist nicht die Erste in der Familie

Schon vor gut zwei Jahren gab es einen ähnlichen Vorfall in der Familie: Vanessas Schwiegermutter, Andrea Berg, erlitt während der Premiere zur Seelenbeben-Show schwere Verbrennungen auf Grund fehlerhafter Pyrotechnik. Sie erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades.

Aufgeben kommt nicht in Frage

Trotz der schweren Verbrennungen, ließ sich Andrea Berg nicht unterkriegen, im Gegenteil – sie steht zu ihren Narben. Heute verdeckt Andrea Berg die Stelle mit einem Feuervogel als Tattoo. Dahinter steckt eine ganz spezielle Botschaft: „Der Feuervogel symbolisiert meinen Papa, der war Feuerwehrmann und hat mich immer beschützt“, sagte sie damals in einem BILD-Interview.

Was bei Vanessa nach dem Unfall kommt, bleibt abzuwarten. Wir hoffen, dass das Unglück nicht allzu schlimm ausgegangen ist und dass sich die 25-Jährige schon bald wieder erholen wird. Die beste Medizin: Ihre Musik, ihre Bühne, ihre Fans – ihr Lebenstraum!