Suche

Der Schlager.de-Wochenrückblick: Marie ist Superstar 2018

Der Schlager.de-Wochenrückblick: Marie ist Superstar 2018

Auch in dieser Woche gab es wieder so einiges, was es zu berichten gibt…

 

Die 16-jährige Marie ist Deutschlands neuer „Superstar“

Ella Endlich hat es bereits in der ersten Mottoshow explizit gesagt, und Jury-Ikone und Poptitan Dieter Bohlen musste es auch einsehen: In der 15. DSDS-Staffel gab es kein Vorbeikommen an der 16-jährigen Duisburgerin Marie Wegener. Die junge Gymnasiastin begeisterte mit bärenstarken Auftritten – u. a. sang sie Marianne Rosenbergs Klassiker „Er gehört zu mir“. Nachdem im Vorjahr Alphonso keine guten Charts-Ergebnisse erzielen konnte, wurde mit Marie offensichtlich wieder eine sehr kommerzielle Interpretin gefunden, die direkt auf Platz 1 der Single-Charts schoss – kein Wunder, wurde die Nummer doch von niemand geringerem als Dieter Bohlen höchstselbst geschrieben und produziert.

Quoten-Enttäuschung für Carmen Nebel

Manchmal hat man es nicht selber in der Hand – bei strahlendem Sonnenwetter haben es viele Schlagerfans offensichtlich vorgezogen, sich den Wetter- als den Schlagerfreuden hinzugeben – die Einschaltquote von 3,07 Mio. Zuschauern ist für Carmens Verhältnisse schon eine Enttäuschung, die allerdings medial aufgebauscht wurde. Ob es z. B. eine gute Idee war, Gitte nicht singen zu lassen, sondern als Zuschauerin die gescheiterte ESC-Sängerin Ann Sophie mit der Interpretation ihrer Evergreens zu beauftragen, muss jeder selbst entscheiden – als Schlagerfreund sollte man immer bedenken, dass das ZDF nur noch diese eine große Schlagershow bietet und insofern dankbar sein, dass diese Plattform noch besteht.

Alle Jahre wieder: ESC-Wahnsinn…

Von vielen unbemerkt, war „Willkomen bei Carmen Nebel“ sehr eurovisionslastig. Der deutschsprachige Rekordteilnehmer an deutschen Vorentscheidungen (Bernhard Brink, sechs Mal beim Vorentscheid dabei) durfte sich ebenso präsentieren wie Roland Kaiser (Vorrunde 1980), Heinz-Rudolf Kunze (Vorentscheid 2007), Gitte Haenning (ESC-Teilnehmerin 1973), voXXclub (Vorentscheid 2018), Ann-Sophie (Vorentscheid 2015) und Mary Roos (ESC-Teilnehmerin 1972 und 1984), die als einzige von ihrer Eurovisions-Vergangenheit erzählte. Das mag Image-Gründe haben – in den letzten Jahren gab es ja wiederholt krachende Blamagen. Auch wenn Mary Roos nett genug ist, das Ed-Sheeran-Abziehbild Michael Schulte zu loben, wäre alles andere als eine erneute Negativerfahrung fast schon eine Sensation. Als Favoritin gilt in diesem Jahr die Israelin Netta mit ihrem Titel „Toy“. Vom Stil hätte hier definitiv voXXclub besser gepasst – aber: „Hätte hätte Fahrradkette“… – so sind die kommerziell viel erfolgreichen Jungs eben im Rahmenprogramm des ESC dabei.

Ben Zucker kündigt Sommer-Edition seines Albums „Na und?! Sonne!“ an

Seit 42 Wochen hält sich Ben Zucker mit seinem Album „Na und?!“ hartnäckig in den Albumcharts. Über ein Jahr ist es her, seit er am 25. März 2017 bei Florian Silbereisens „Schlager-Countdown“ sein TV-Debut gegeben hat. Grund genug, anlässlich des bevorstehenden Sommers eine Neuauflage des Albums mit fünf neuen Songs auf den Markt zu bringen. „Na und?! Sonne!“ erscheint am 1. Juni 2018 – vielleicht passend zur TV-Ausstrahlung einer großen Show?

Michelle verrät Tracklisting von „Tabu“

Unglaubliche 24 Tracks enthält das neue Michelle-Album in der Doppel-CD-Variante. Lange Zeit wurde ein Geheimnis um die Titelliste gemacht – jetzt wissen wir, wie die Songs heißen. Eine dicke Überraschung inklusive: Nach langer Zeit singt Michelle auch wieder mit ihrem ehemaligen Ehemann Matthias Reim ein Duett: „Nicht verdient“. Just am 8. Mai, dem 18. Geburtstag der gemeinsamen Tochter Marie Reim, wurde dieses „süße Geheimnis“ publik gemacht. Die Vorfreude auf das neue Michelle-Album ist groß – es wäre eine Überraschung, wenn es nicht in einer großen TV-Show präsentiert würde…

Andreas Gabalier sagt Showcase ab

Auch Andreas Gabalier wird ein neues Album veröffentlichen. „Vergiss mein nicht“ wird ebenfalls mit Spannung erwartet. Für den 18. Mai war in Berlin ein „Showcase“ angekündigt. Diesen Termin musste der österreichische Superstar leider absagen. Fans und Journalisten müssen sich also noch etwas gedulden, bis das neue Album am 1. Juni erscheinen wird.

Platin für Peter Maffay

Mit Peter Maffay ist es wie mit dem VW Käfer: „läuft und läuft und läuft…“ – auch sein aktuelles Album „MTV Unplugged“ ist einmal mehr sensationell erfolgreich. Zum 18. Mal gelang es dem Altmeister, an die Spitze der Albumcharts zu kommen – ein absolut einsamer Rekord, von dem selbst Namen wie die Beatles, ABBA, die Stones, Michael Jackson, Helene Fischer und Konsorten nur träumen können. In der Hamburger Barclaycard Arena wurde Peter für sein sehr erfolgreiches Album nun Platin verliehen.

Roland Kaiser: „Mit 66 Jahren…“

Am gestrigen Donnerstag feierte der Star-Entertainer Roland Kaiser seinen 66. Geburtstag.  Grund genug für ihn, einen 66-minütigen Hitmix zu erstellen und dem von seinem Konzertveranstalter Semmel betriebenen entertainmag.de ein ausführliches Geburtstagsinterview zu geben. Die „66“ spielt in Rolands Leben auch eine große Rolle: Immerhin ist er Rekord-Teilnehmer der ZDF-Hitparade, bei der er sage und schreibe 66 Mal zu Gast war.

Dieter Thomas Kuhn „geht fremd“

Der Kultsänger Dieter Thomas Kuhn überrascht mit der Ankündigung einer besonderen Tour. Eigentlich war er immer als Sänger von Schlagerklassikern erfolgreich. Als er sich davon verabschieden wollte und eigene Songs performte, war das ein kapitaler Flop. Nun wagt er einen weiteren Anlauf, aus den Kultschlagern auszubrechen. Das Konzept heißt „Songs From Above“. Mit Musikerkollegen interpretiert Dieter die großen Hits von verstorbenen Sängern der Rock- und Popgeschichte. Es bleibt spannend, wie seinen Fans das gefallen wird… Im Herbst wird er mit seinen Tübinger Musikerkollegen mit diesem Konzept auf Tour gehen.

Schlager.de auf Instagram