Suche

GfK-Chartanalyse: Lichtblick knackt die Top-50

GfK-Chartanalyse: Lichtblick knackt die Top-50

Dank ihres Livealbums „Live-die Arena-Tournee“ hat Helene Fischeres einmal mehr geschafft, mit ihrem gleichnamigen Album die Spitzenposition zu verteidigen. Vor genau einem Jahr (am 12. Mai 2017) erschien das Album – ein Jahr später findet sich das Album noch immer (bzw. besser gesagt schon wieder) an der Spitze – Helene setzt immer wieder neue Maßstäbe. In der 233. Woche ist auch das Vorgängeralbum „Farbenspiel“ nach wie vor in den Charts vertreten (Rang 69).

 

Altmeister Reinhard Mey mit Live-Album Top-10

Der Altmeister Reinhard Mey hat es mit der Live-Version seines aktuellen Albums „Mr. Lee Live“ auch in die Top-10 geschafft – es ist bemerkenswert, dass es auch 2018 noch möglich ist, mit anspruchsvollen Liedern, die nur auf der Gitarre (selbst) begleitet werden, ohne großen TV-Auftritt einen großen Erfolg zu landen – toll! Im Gegensatz zu Helene wird bei Reinhard Mey (wohl absolut sinnvollerweise) das Live-Album als eigener Tonträger gewertet, so dass Mey mit „Mr. Lee Live“ die Top-10 erreichen konnte.

Top-10-Debüt für Linda Hesse

Zum ersten Mal in ihrem Leben hat Linda Hesse mit ihrem bemerkenswerten vierten Album „Mach ma laut“ die Top-10 geknackt (Platz 9). Auch LIVE ist Linda eine Bank, wie sie bei der Albumpräsentation bei SWR4 eindrucksvoll bewiesen hat. Linda hat es ebenfalls ohne bemerkenswerte Promotion im Fernsehen geschafft, sich durchzusetzen.

Carmen-Nebel-Stars gut in Charts platziert

Der Auftritt in Carmen Nebels TV-Show hat sich für Heinz-Rudolf Kunze und Sarah (ehemals Lombardi) bezahlt gemacht. Sowohl der nachdenkliche Liedermacher (Platz 16) als auch die sehr attraktive Castinglady (Platz 18) haben es in die Top-20 der Charts geschafft. Die Newcomerinnen von Kristina Bachs Girlgroup „Lichtblick“ dürfen sich auch freuen – mit ihrem 2. Auftritt bei Carmen Nebel im Rücken gelang direkt der Sprung in die Top-50 (Platz 43).

Mary Roos gleich mit zwei Alben in den Top-100

Nachdem Mary Roosihre Album-Chartspremiere mit der Compilation „Das Beste“ feiern konnte, geht es nun direkt weiter. In dieser Woche konnte sie gleich zwei Alben in den Charts platzieren. Ihr aktuelles Album „Abenteuer Unvernunft“ schaffte es auf Platz 76, und die sehr bemerkenswerte Best Of-Kopplung „Mary“ auf die 92. Auch hier hat sich die Teilnahme an der Carmen-Nebel-Show gelohnt.

DSDS-Küken Marie stürmt Top-3 der Single-Charts

Diesmal lohnt sich auch ein Blick in die Single-Charts: Die jüngste DSDS-Siegerin aller Zeiten, Marie, hat es auf Platz 3 der Charts geschafft – endlich mal wieder ein „schlageresker“ Titel, der von Dieter Bohlen komponiert wurde. Nachdem der Vorjahressieger Alphonso Williams nicht wirklich in den Hitlisten auf sich aufmerksam machte, scheint es mit Marie Wegener besser zu laufen. Vielleicht schafft sie es ja sogar noch an die Spitze der Single-Charts?