Suche

Jonathan Zelter feiert seine Tour – Premiere!

Jonathan Zelter feiert seine Tour – Premiere! © Max Morath / Schlager.de

Es ist soweit – endlich! Nach der Veröffentlichung seines zweiten Albums „Von Mannheim bis New York“ am 27.04.2018 startete seine gleichnamige Tournee ganz klar in Mannheim im Capitol Theater.

 

So ging es mit seinem vollgepacktem Tourbus gemeinsam mit seiner Band auf die neue Konzertreise, die nach einem kleinen Intro mit dem neuen Song „Der erste kleine Schritt” begonnen hat. Danach präsentiert der Singer-Songwriter einen „Purzelbaum“, der von dem zahlreich erschienenen Publikum trotz verschiedener Veranstaltungen gekommen waren, um diese einmalige Premiere mit Jonathan Zelter zu feiern. Denn dabei sind sie nie „Allein“, wie er in einer wunderschönen Version seines Debütalbums zeigte.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Jonathan Zelter

Jonathan Zelter – Purzelbaum (offizielles Musikvideo)
Video abspielen

„Das Glück trägt deinen Namen“ – Jonathan Zelter

So gab es eine tolle Mischung aus seinem ersten Album und natürlich viele neue Songs aus dem erst kürzlich erschienenen zweiten Album. 

Der folgende Titel „Das Glück trägt deinen Namen“, der damals im Wohnzimmer entstanden ist, ganz reduziert nur mit Gitarrenbegleitung. In diesem Song geht es einfach darum, einem lieben Menschen einfach mal die Worte “Ich liebe dich” zu sagen und dass man sie im Leben absolut nicht mehr missen möchte.

Auf Tour: “Von Mannheim bis New York”

Die Reise geht „Irgendwann“ weiter, denn seit seinem ersten Auftritt in Wittlich im Jahr 2015 hat sich viel getan. So schreibt Jonathan auch für viele namhafte Künstler tolle Songs. Allerdings kommt er dabei „Immer zu euch zurück“ und bleibt dabei so authentisch. 

„Ihr Geburtstag“ ist eine wundervolle Ballade, die er nur mit Klavierbegleitung singt. Diesen Titel sollte jeder Besucher heute Abend auf jeden Fall mit nach Hause nehmen, zeigt er doch, dass es nie zu spät ist, seinen Traum zu leben. Diesen Titel, der Gänsehaut bereitet, hat er zusammen mit seinem Band Kollegen Alexander Broschek geschrieben.

3,5 Millionen Aufrufe für “Ein Teil von meinem Herzen”

Mit gerade mal zwei gespielten Akkorden erkannte das Publikum sofort den nächsten Song: „Ein Teil von meinem Herzen“. Mit diesem Titel fing damals alles für ihn als Newcomer des Jahres 2016 an, den er damit bei der Sendung “Willkommen bei Carmen Nebel” gewann. Mittlerweile hat dieser Song mehr als 3,5 Millionen Aufrufe im offiziellen Video auf YouTube erreicht. Gänsehaut pur gab es zum Schluss des ersten Aktes, als die gesamten Besucher diesen Song perfekt im Chor sangen. Einfach Wahnsinn! Bevor es dann in eine kleine Pause ging, gab es noch eine „Auszeit“ vom neuen Album.

Mit „Man muss sich erstmal trauen“ ging es dann im zweiten Teil weiter. Es folgte eine grandiose „Abenteuerzeit“; auch für Jonathan ist es immer noch eine Abenteuerzeit – seit bereits 3 Jahren. Sein absolutes Highlight war für es im letzten Jahr, als Support für PUR u. a. auch Glasperlenspiel und Max Giesinger gemeinsam auf einer Bühne zu stehen. Einfach einmalig! 

Dazwischen gab es noch ein wunderbares Akustik Medley mit den Titeln von „Sei immer du selbst“, „Uns kann nix mehr halten“, „Wir sind eins“, und „Dich wiederzusehen“ – einzigartige Songs, die immer wieder sehr berührend sind.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Jonathan Zelter

Jonathan Zelter – Von Mannheim bis New York (offizielles Musikvideo)
Video abspielen

Der Titel des Abends „Von Mannheim bis New York“, um den ja sich die Tour dreht, durfte nicht fehlen. Es schloss sich Standing Ovation mit lautstarken Zugaberufen an, so dass am Abend der Premiere mit den Titeln „Zuhause“ und der einmaligen „Ein Teil von meinem Herzen“-Wedding-Edition der Abend beendet wurde.

Ein ganz besonderer Abend ging viel zu schnell vorbei. Wir sind von seinem sensationellen Tourneestart restlos begeistert. Wer Jonathan Zelter jetzt noch auf seiner Tournee “Von Mannheim bis New York” – womöglich in seiner Stadt – live erleben möchte, dem sei gesagt: “Es lohnt sich!”