Stephanie Stumph ist (Co-)Autorin des Titelstücks der neuen Michelle-CD

Stephanie Stumph ist (Co-)Autorin des Titelstücks der neuen Michelle-CD © Universal Music/Steffi Henn

Das Multitalent Stephanie Stumph schwimmt auf einer großartigen Erfolgswelle. Die attraktive Tochter des Schauspielers Wolfgang Stumph ist nicht nur ausgesprochen erfolgreich als Schauspielerin („Der Alte“), sondern auch als Moderatorin (Talk-Show „River Boat“). Vor  ziemlich genau einem Jahr betätigte sie sich erstmals als Hit-Autorin. Gleich ihr allererster Schlager wurde von Florian Silbereisen mit der „Eins der Besten“ als „Hit des Jahres“.

 

Ein Jahr nach „Herzbeben“ kommt „Tabu“

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde bekannt, dass Stephanie Helene Fischers Erfolgssong mitgeschrieben hat. Seitdem ist sie als Songautorin nicht in Erscheinung getreten. Und nun meldet sie sich mit einem Paukenschlag zurück: Der Titelsong von Michelles neuem Album, „Tabu“ wurde von ihr (gemeinsam mit den Autoren Simon Allert und Christian Bömkes) geschrieben. Damit nicht genug – diesmal hat Stephanie sogar ein zweites Eisen im Feuer, auch der Schluss-Track der Standardedition des „Tabu“-Albums wurde von ihr (mit-)geschrieben: „Dafür lebe ich“.

Auch als Sängerin talentiert

Wir von Schlager.de können uns vor so viel geballtem Talent nur verneigen und hoffen, dass Stephanie vielleicht öfter mal als Songautorin in Erscheinung tritt. Vielleicht auch mal „in eigener Sache?“ Dass sie singen kann, hat sie nämlich auch bereits mehrfach bewiesen. So interpretierte sie vor einigen Jahren den Lady Gaga-Song „Poker Face“ im ZDF. Und in der letzten Helene-Fischer-Show sang sie ihren Hit „Herzbeben“. Zum guten Schluss schmeißen wir noch den Klugscheißermodus an: Für den Duett-Auftritt mit Helene wurde „Herzbeben“  eigens einen Ton tiefer gesetzt. Während Helene den Chorus in „C#m“ singt, präferiert Stephanie offensichtlich „Hm“ – für die Experten….