Suche

Angelo Kelly & Family bringen ein Stück Irland nach Deutschland

Angelo Kelly & Family bringen ein Stück Irland nach Deutschland © Chris Bucanac

Die Kelly Family schreibt Musikgeschichte, das ist Fakt. Der jüngste Spross Angelo schrieb gerade mit seinem neuen Album “Irish Heart” ein neues Kapitel für die Groß-Familienchronik – mit seiner eigenen (Klein)-Familie – Angelo Kelly & Family.

 

Schlager.de hatte das Glück, den fünffachen Familienvater, der mit seiner “Family” mittlerweile in Irland ein festes Zuhause gefunden hat, für ein exklusives Interview zu gewinnen, das wir Euch hiermit vorstellen möchten.

Schlager.de: Lieber Angelo, ab dem 25.05.2018 bricht sozusagen eine neue Kelly Family-Ära an, denn dann erscheint Euer Album „Irish Heart“. Ein echtes Familienprojekt, oder? Wie kam es dazu, und was erwartet die Fans?

Angelo Kelly: Angelo Kelly & Familie ist auf jeden Fall ein echtes Familienprojekt. Letztes Jahr lag der Hauptfokus bei mir ja auf dem Comeback der Kelly Family. Und das hat enorm viel Spaß gemacht. Ich bin immer noch baff, wie groß die Resonanz war! Aber es bedeutete auch, ein Jahr lang eigene Projekte komplett auf Eis zu legen.

Mein Wunsch war es, in diesem Jahr Angelo Kelly & Family weiterzuführen und Zeit für die Entwicklung unserer Musik zu haben. Meine Kinder und meine Frau machen mit mir schon seit vielen Jahren zusammen Musik, aber wir haben das Projekt immer ein wenig klein gehalten und uns erst Stück für Stück in den letzten Jahren der Öffentlichkeit geöffnet.

Das neue Album ist für uns ein großer Schritt nach vorne. Der Sound ist sehr modern und doch zugleich sehr traditionell-irisch. Die Kinder haben tolle Songs für das Album „Irish Heart“ geschrieben – richtig tolle Songs. Meine Frau Kira hat eigene Songs beigesteuert. Und ich selbst habe auch noch ein paar Songs schreiben dürfen. (Lacht). Und dann gibt es da natürlich ein paar unserer persönlichen Lieblings-Songs, irische Lieder, die uns allen sehr am Herzen liegen und die wir auf unsere Art neu produziert haben. Es ist wirklich ein Album, bei dem jeder aus unserer Familie sich selbst ganz stark mit eingebracht hat. Ich glaube, das spürt und hört man. Auf jeden Fall wünsche ich mir, dass es ganz vielen Menschen – besonders auch Familien- sehr gefallen wird.

Angelo Kelly & Family im Video zu “Irish Heart”

Schlager.de: Was macht für Dich den Unterschied zwischen „mit den Geschwistern auf Tour sein und Musik machen“ einerseits und andererseits ein Projekt wie „Irish Heart“ anzugehen und es mit deiner eigenen Familie umzusetzen?

Angelo Kelly: Ich habe als Kind schon mit meinen Geschwistern Musik gemacht. Jetzt sind wir erwachsen und gehen unseren musikalischen Weg zusammen, während früher der Papa die Verantwortung für alles hatte. Mit der eigenen Familie auf der Bühne zu stehen ist noch einmal etwas ganz anderes. Heute kann ich nachempfinden, wie es meinem Vater damals mit uns erging.

Man muss die Show zusammen halten und darauf achten, dass ein professioneller Ablauf gegeben ist. Die Kinder machen zwischendurch natürlich ganz viel Quatsch. Das ist auch richtig so. Ich muss dann schauen, dass wir immer wieder gemeinsam die richtige Balance finden. Die Leute sollen ja eine tolle Show erleben, aber die Kinder müssen auch die Chance haben, ihre eigene Spontaneität auszuleben. Ich weiß heute, dass mein Vater damals mit uns bestimmt immer wieder staunen musste. Es ist großartig, live zu erleben, wie eines der Kinder plötzlich einen Riesenschritt nach vorne macht und z.B. einen Song noch viel besser singt als vorher. Dann muss ich schauen, dass alles weiter seinen geregelten Gang geht; aber für einen Moment bin ich erst einmal baff und denke: Wow – wie schön! Ich erlebe unsere Show ja parallel als musikalischer Leiter und gleichzeitig als zuschauender Papa. Und als der Papa bin ich in solchen Momenten wahnsinnig gerührt von den Schritten, die die Kinder machen.

 

Schlager.de: „Irish Heart“ ist ein Tribut an Eure Heimat, in der Ihr ja auch wieder lebt. Inwieweit steckt der Ire in Dir/Euch?

Angelo Kelly: Ich bin zwar in Spanien geboren und habe in sehr vielen Ländern gelebt, dadurch dass ich in einer Vagabunden-Familie aufgewachsen bin. Aber wir haben uns damals schon immer als Iren bezeichnet. Ich habe einen irischen Pass, bin irischer Staatsbürger und immer wieder, wenn ich in Irland war oder zwischenzeitlich dort lebte, fühlte ich mich dort wirklich zuhause.

Deutschland liebe ich total. Meine Frau ist Deutsche und wir sind sehr gerne hier. Aber „Zuhause“ ist für mich Irland. Die letzten 5-6 Jahre dort intensiv zu leben und die Chance zu haben, sich mit der Kultur und der Geschichte auseinandersetzen zu können, das war total schön. Und die Möglichkeit, den eigenen Beruf mit dem Privatleben durch die irische Musik zu verbinden – das genieße ich sehr. Mit „Irish Heart“ habe ich zu meinen eigenen Wurzeln zurückgefunden – das Album klingt sehr authentisch und irisch.

Schlager.de: Ihr habt Euer, sagen wir es mal so, „wildes Leben“ zurückgelassen und seid seit 2013 wieder mit festem Wohnsitz in Irland beheimatet. Vermisst Du das Leben im Wohnmobil und wie sieht der Alltag im Leben der Kellys aus?

Angelo Kelly: Wir vermissen schon manchmal dieses Reiseleben mit dem Wohnmobil. Das war ein unglaubliches Freiheitsgefühl. Aber nach drei Jahren hatten wir das Gefühl, dass eine Art Verfallsdatum für dieses Leben erreicht war. Wir wollten dann doch wieder irgendwo ankommen und ein Zuhause haben. Aber durch das Reisen haben wir auch den Mut gefasst, nach Irland zu ziehen. Für meinen Beruf ist es ja nicht unbedingt ideal, immer zwischen Deutschland und Irland zu pendeln. Aber wir haben gemerkt, dass wir dort leben wollen, wo wir uns auch zurückziehen können – durchatmen, in der Natur und weg von all dem Stress sein. Das ist in Irland ohne weiteres möglich.

 

Schlager.de: Ihr geht ab dem Sommer zusammen auf Tournee und habt Euch dazu ganz besondere Locations ausgesucht. Magst Du uns dazu ein wenig erzählen?

Angelo Kelly: Das Album „Irish Heart“ kommt ja Ende Mai heraus, und Anfang Juni beginnt dann unsere Open-Air-Tour. Das ist für Angelo Kelly & Family das erste Mal, dass wir auch im Sommer Open-Air-Konzerte geben. Das Album und die Show zum Album passen perfekt zur Open-Air-Atmosphäre. Es wird alles sehr stimmungsvoll sein – ein Programm für die ganze Familie – sowohl für kleine Kinder und ihre Eltern bis hin zur Oma.

Unser Ziel ist es, ein Stück Irland nach Deutschland zu bringen und unseren deutschen Fans, einen unvergesslichen, irischen Abend zu bereiten.

Wir bedanken uns ganz herzlich für dieses nette Interview und wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute!