Suche

Schlager-Rekorde in den deutschen Charts

Schlager-Rekorde in den deutschen Charts

Momentan läuft es bei Michelle rund. Ihr neues Album stieg von Null auf Platz 4 in den GfK-Albumcharts ein, damit ist „Tabu“ das erfolgreichste Schlageralbum der aktuellen Chartswoche. Das ist für Michelle die beste Chartsnotiz seit 2005. Das letzte Album „Ich würd es wieder tun“ erschien 2016, als Michelle Jurorin bei DSDS war – das schaffte es „nur“ auf Platz 6 – toll, dass Michelle das noch toppen konnte, und zwar ohne große TV-Show – erst morgen lädt Florian Silbereisen zur Show „Schlager, Stars & Sterne“, bei der auch Michelle eingeladen ist.

Feuerherz: zum ersten Mal Top-10

Wenn die Gerüchte stimmen, dass die erfolgreiche Sängerin derzeit wieder liiert ist, kann sie sich sogar doppelt freuen. Die Jungs von Feuerherz und damit auch Michelles angeblich derzeitiger Herzbube Karsten Walter haben es auf einen ebenfalls hervorragenden 6. Platz gebracht.

Christian Lais: zum ersten Mal Top-40 mit Soloalbum

Einen großartigen Chartseinstieg schaffte auch Christian Lais – Platz 35 für seine neue CD „Das Leben ist live“ ist die beste Position, die er als Solokünstler jemals geschafft hat – besser lief es nur noch im Duett mit Ute Freudenberg.

Mary Roos: zum ersten Mal Top-50

Auch wenn die Einschaltquoten leicht hinter den Erwartungen zurück blieben, so hat sich die „Sing meinen Song“-Teilnahme für Mary Roos mehr als gelohnt: zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie die Top-50 geknackt (Platz 48). Das „Abenteuer Unvernunft“ geht also weiter – zurecht, es ist eine großartig gelungene CD. Und demnächst geht die großartige Künstlerin auf große Tournee – hier gibt es alle Termine und die Tickets!