Suche

Michi Glück präsentiert den WM-Song!

Michi Glück präsentiert den WM-Song! © Michi Glück Privat

Anwohner und Passanten waren sich ganz sicher: “Das war doch Thomas Müller vom FC Bayern München, der eben aus einem Tonstudio in der Nähe von Erding bei München kam”.

 

Wie sich herausstellte, war es aber nicht Thomas Müller, der dort den WM-Song “Schwarz Rot Gold” aufgenommen hat, sondern der Sänger und Entertainer Michi Glück, der Thomas Müller zum Verwechseln ähnlich sieht. Seinen Weg in der Schlagerszene begann Michi Glück zielstrebig und entwickelt ihn erfolgreich weiter. Um diesen rockigen Ohrwurm im russischen Flair perfekt im Studio aufzunehmen und auch eine große Stadionatmosphäre zu erzeugen, wurde mit einer stimmgewaltigen Fussballmannschaft kooperiert.

Hat Tomas Müller im Tonstudio einen WM-Song aufgenommen?

Michi Glück

Michi Glück © Michi Glück Privat

Bei diesem Song, der von dem bekannten Texter Mark Bender und dem Komponisten Pete Winter geschrieben und produziert wurde, ist alles perfekt aufeinander abgestimmt. So passt es im wahrsten Sinne des Wortes wie die Faust aufs Auge, dass der Interpret dem Fußball-Nationalspieler Thomas Müller ähnlich sieht und einen mitreißenden WM-Song singt, der auch noch musikalisch an das Gastgeberland angepasst ist. Michi Glücks große äußerer Ähnlichkeit zu Thomas Müller hat ihm deutschlandweit schon viel Aufmerksamkeit in der Schlagerbranche und auch anderweitig gebracht.

Der “Zwillingsbruder”

Natürlich hat er neben der allgemeinen Version auch eine Version des Songs speziell seinem vermeintlichen “Zwillingsbruder” gewidmet. Michi Glück ist selbst ein großer Fußballfan und hofft genau wie Thomas Müller und der Rest des Landes, dass die deutsche Nationalmannschaft wieder den WM-Titel holt. Mit diesem Ziel vor Augen möchte er mit seinem Song ganz Deutschland und die Mannschaft musikalisch dabei unterstützen und mitreißen. Dieses besondere Gefühl, dass man alles erreichen kann, wenn die Mannschaft zusammenhält und kämpft, will Michi mit diesem Song vermitteln. Es ist also alles angerichtet, um den goldenen Pott wieder nach Deutschland zu holen.