Suche

“Wenn ich schlaf” – Natasha Sass

“Wenn ich schlaf” – Natasha Sass © Andrea Ney / Schlager.de

18 Jahre jung stammt Natasha Sass aus Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia. Ein Teil ihres Herzens schlägt natürlich für ihr Heimatland, ein zweiter aber für das Rheinland, denn Natashas Vater stammt aus Deutschland.

 

In Malaysia und Südostasien ist sie längst ein Teenie-Popstar, denn ihr Herz gehört schon immer vor allem der Musik. Natasha ist im Jahr 2000 geboren; seinerzeit ein Milleniums-Baby. Das Jahr 2000 hatte schon etwas Mystisches, so kann man immer wieder lesen. Und offensichtlich ist nun mit Natasha auch in der Musikwelt Deutschlands ein neuer besonderer Stern aufgegangen.

Jonathan Zelter und Natasha Sass

Jonathan Zelter und Natasha Sass

Gerade erst ist die Debüt-Single „Wenn ich schlaf“ von Natasha Sass erschienen. Schlager.de hatte bereits im Mai das Vergnügen, diese tolle junge Künstlerin mit ihrer wirklich zauberhaft ausdrucksstarken Stimme live zu erleben. Seinerzeit bei einem Konzert von Jonathan Zelter, der Natasha nicht nur einen Auftritt ermöglichte, sondern zudem ein Duett mit ihr präsentiert hat. Jonathan sagte dazu, dass er Natasha überaus gerne eine Bühne biete, denn auch er selbst durfte diese Erfahrung machen, als bekannte Künstler ihm zu Anfang seiner Karriere eine solche Plattform boten. Und dafür ist er heute noch überaus dankbar.

“Indestructible” im ZDF-Fernsehgarten

Schon seit ihren Kindertagen – so gibt Natasha ehrlich und lächelnd zu – träumt sie den Traum von der großen Bühne. Im Jahr 2015 hatte sie einen ersten Auftritt im ZDF-Fernsehgarten und präsentierte dort mit dem Titel „Indestructible“ eine Ballade in englischer Sprache.

Natasha Sass

Cover Natasha Sass Wenn ich schlaf

Jetzt geht ihr großer Traum von einst tatsächlich in Erfüllung – und das in ihrer zweiten Heimat Deutschland. „Wenn ich schlaf“: Der erste veröffentlichte Titel ist ein Vorbote auf ihr Debüt-Album, an dem man derzeit mit Hochdruck und unbändiger Leidenschaft arbeitet. Der bekannte Textdichter Tobias Reitz hat sich der jungen Sängerin angenommen. Nicht nur der aktuelle Song stammt aus seiner Feder. Die Musik dazu schrieb die Deutsch-Pop-Künstlerin Lea Leiser. Veröffentlicht wurde der Titel unter dem neuen Label „Taxi28 Musik“ von Reitz, welches dieser zusammen mit Alexander “Xandi” Dimitrov gegründete. Aber auch weitere große und bekannte Namen, wie z. B. Jean Frankfurter, Ali Zuckowski und Jonathan Zelter wirken an der Longplay von Natasha Sass – deren Veröffentlichung für das Frühjahr 2019 geplant ist – mit.

Vorbote auf das Debütalbum der 18-Jährigen

Natasha spricht – dies sicherlich auch aufgrund ihrer deutschen Wurzeln – ein perfektes Deutsch. Sie selbst sagt von ihrem neuen Titel „Wenn ich schlaf“, dass dieser eine Situation beschreibt, die wohl jeder, egal welchen Alters, schon einmal erlebt hat. „Es gibt so viele Menschen, die ihre Liebe zeigen, aber nichts zurückkriegen“, so Natasha. „Sie wünschen sich etwas und bekommen es nur in ihren Träumen“, gibt sie weiter an. Dieser Song hat eine ganz deutliche Botschaft. Nämlich die, dass man auch in einer schier ausweglosen Situation nicht verzweifeln, sondern ganz selbstbewusst zu sich selbst stehen soll.

Wir von Schlager.de wünschen Natasha Sass viel Glück und Erfolg auf ihrem Weg, den wir sehr gerne mitverfolgen werden. Wir sind uns überaus sicher, dass wir noch sehr viel von Natasha hören werden und sind schon heute überaus gespannt auf das, was noch kommt.