Suche

Saskia Leppin entfacht ein wahres “Feuerwerk”

Saskia Leppin entfacht ein wahres “Feuerwerk” © Thorsten Aprisnik

Ein großzügig verschenktes Lächeln und eine Stimme, die berührt und nicht mehr loslässt. Saskia Leppin liebt Musik – für die gebürtige Hamburgerin ist sie Ausdruck eines persönlichen Lebensgefühls. Wir haben die sympathische Sängerin getroffen und ihr ein paar Fragen zu den Anfängen ihrer Karriere und dem heute hier und jetzt gestellt.

 

Schlager.de: Liebe Saskia, vielen Dank, dass Du Dir ein wenig Zeit für uns nimmst. Einigen unseren User bist Du vielleicht noch nicht so bekannt, das möchten wir gerne ändern. Stimmt es, dass Du zum Beispiel schon als kleines Mädchen Sängerin werden wolltest?

Saskia Leppin: Ja, sehr gerne. Ich freue mich sehr, dass ihr mich dabei unterstützen möchtet. Vielen Dank! Ja, das stimmt. Ich wollte schon immer Sängerin werden, habe in jungen Jahren in vielen Chören mitgewirkt und mich auch getraut, bei Rolf Zuckowski anzufragen; leider war dort alles besetzt damals, worüber ich sehr traurig war. Ich habe dann später eine Musical-Ausbildung in Hamburg abgeschlossen und auch in vielen Musicals mitgespielt. Dann bekam ich ein Angebot mit Solo-Auftritten bei den Aida-Kreuzschiffen. Eine ganz tolle Erfahrung, wo ich Coversongs gesungen habe – alle auf deutsch, weil das eben die Sprache ist, mit der ich meine Gefühle am besten ausdrücken kann. Das Feedback war super und hat mich in dem Gedanken bestärkt, am Gesang unbedingt festzuhalten.

Schlager.de: Du hast es schon angesprochen. Deine Musical -Ausbildung, welche Tanz, Gesang und Schauspiel beinhaltet. Du hättest also sozusagen mehrere Standbeine auf einmal, warum war Dir das so wichtig?

Saskia Leppin: Ja, das stimmt absolut! Na ja, man braucht drei Sparten, um sich überhaupt für diese Ausbildung zu bewerben. Und ganz ehrlich, es kann ja nicht schaden, wenn man recht vielseitig unterwegs ist. Ich finde das sehr wichtig. Es reicht heute nicht mehr, nur gut singen zu können, meine ich, sondern wenn man sich gut bewegen kann, ist das schon ein Vorteil. Bei mir ist es also eine gute Mischung aus Tanz, ein bisschen schauspielerischem Talent und der Gesang steht sowieso an erster Stelle.

Schlager.de: 2008 folgte dann das Angebot mit den Aida-Kreuzschiffen, welches Du angesprochen hast, war das mit ein ausschlaggebender Punkt, Dich für die Gesangskarriere zu entscheiden?

Saskia Leppin: Ja, ich würde schon sagen, dem war so. Es war immer mein Ziel, mich dem Gesang zu widmen und diese Erfahrungen, die ich dort sammeln durfte, haben diese Entscheidung ganz klar unterstrichen.

Schlager.de: 2013 ging es dann richtig los mit Deiner Debütsingle.2016 folgte das erste Album „Alles auf Anfang“. War dieser Titel auch zugleich eine Aussage hinsichtlich Deiner Karriere?

Saskia Leppin: Ja, irgendwie schon. Ich hatte damals ein tolles Team; und mit meinem damaligen Produzenten haben wir an vielen Dingen gearbeitet. Vieles hat funktioniert, einiges eben auch nicht, und ist dann liegengeblieben. Aber ich möchte diese Zeit nicht missen und all die Erfahrungen, die ich gesammelt in der Zeit habe.

Schlager.de: Jetzt startest Du wieder neu durch mit der Single „Feuerwerk“. Erzähl doch bitte, welche Aussage dahinter steckt, und was Dir der Song bedeutet.

Saskia Leppin: Seit Ende letzten Jahres habe ich ein neues Management und ein größeres Team um mich herum. Der Song liegt mir persönlich besonders am Herzen, weil er eine Botschaft in sich trägt, die ich gerne in die Welt hinaustragen möchte. Es gibt ja viele Situationen, die ein wahres Feuerwerk auslösen können. In der Liebe, unter Freunden, sportliche Ereignisse… Das ist es, was ich damit meine, die Freude am Tun, das Erlebnis, die große Liebe, eine tolle Freundschaft, alles Dinge, die einen doch quasi explodieren lassen.

Schlager.de
: Wie sehen Deine weiteren Pläne aus? Welches Ziel verfolgst Du?

Saskia Leppin: Wir arbeiten derzeit noch an einem neuen Album und natürlich möchte ich mit meiner Musik ganz viele Menschen erreichen, denen das gefällt, und die ich damit zu einer kleinen Auszeit einladen möchte. Ich möchte die Menschen auf eine kleine Reise mitnehmen, sie mit einer gewissen Leichtigkeit aus dem Alltag entführen. Klar, muss ich dazu gesund bleiben, das ist die Grundvoraussetzung zu allem. Ich träume zudem von einer kleinen eigenen Tour und der Teilnahme an großen TV-Shows. Das wäre einfach genial.

Dann wünschen wir Dir für all Deine Pläne viel Erfolg und bedanken uns recht herzlich für das nette Interview.

Schlager.de auf Instagram