Suche

Anna-Maria Zimmermann: „Mein kleiner Sohn muss Geduld mit mir haben“

Anna-Maria Zimmermann: „Mein kleiner Sohn muss Geduld mit mir haben“ © facebook.com/AnnaMariaZimmermannOffiziell

Seit dem Hubschrauber-Absturz 2010 kann die Schlagersängerin ihren linken Arm kaum bewegen.  Nun wurde sie Mama. Über ihr neues Leben mit Matti (5 Monate) spricht Anna-Maria Zimmermann hier.

 

Wie klappt es mit Ihrem Handicap und Baby?

“Gut! In meinem rechten Arm habe ich eine enorme Kraft. Ich mache alles mit rechts. Der Kleine wiegt jetzt acht Kilo. Das ist nicht ohne. Nur eins traue ich mich nicht: baden. Das macht sein Papa. Matti lernt, dass er mit seiner Mama Geduld haben muss. Hat er Hunger, kann ich nicht die Flasche machen, wenn ich ihn auf dem Arm halte. Das können andere Mamas, aber bei mir funktioniert es nicht. Ich habe zwei, drei Stationen mehr im Haus, wo ich ihn ablegen kann und er mich sieht. Das klappt!”

Sind Sie austherapiert?  

“Ganz viel passiert nicht mehr mit meinem Arm. Zehn Jahre kann sich etwas tun. Zwei Jahre habe ich noch, dass minimal etwas an Funktionen dazukommen kann, aber so richtig wird es nicht mehr. Ich glaube auf keinen Fall an das große Wunder.”

Dieser Zustand ist also Normalität geworden?

“Ja. Das, was ich jetzt kann, und wie mich der Arm unterstützt, ist völlig okay! Ich habe mich damit abgefunden. “

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Anna-Maria Zimmermann

Anna-Maria Zimmermann – Scheiß egal (Offizielles Musikvideo)
Video abspielen

Ihre neue CD heißt „Sorgenfrei“. Sind Sie das?

“Ja, voll! Natürlich bin ich auch müde, obwohl Matti nachts super schläft. Jetzt rund um mein Album war es viel. Ich muss mich schließlich nicht mehr nur um mich und meinen Job kümmern, sondern in erster Linie um Matti. Ich habe drei Pläne, die mir parallel durch den Kopf gehen. Das macht ein bisschen müde. Aber ich bin glücklich kaputt!”