Suche

Eva Luginger: “Ich war mir sicher, ich kenne ihn”

Eva Luginger: “Ich war mir sicher, ich kenne ihn” © Christine Kröning / Schlager.de

Bei gewohnt bestem Wetter für eine Open-Air-Sendung begrüßte Stefan Mross seine illustre Gästeschar im Europark Rust. Noch beflügelt vom Sieg der DFB Mannschaft am Vortag ließen es die Stars ordentlich krachen, hielten im Tempel der guten Laune für einen kurzen Moment die Welt an, so auch Eva Luginger.

 

Die Höhner, Eloy, Olaf Berger, Gaby Albrecht, Ella Endlich, Die jungen Trompeter, Zillertaler Haderlumpen, Johannes Kalpers, Tölzer Knabenchor, Frau Wäber, Ingo Oschmann, Alexander Martin und Eva Luginger, mit der wir uns intensiv befasst haben, sorgten für ein abwechlsungsreiches Programm. 16 Sendungen insgesamt sind geplant. Stefan Mross selbst befindet sich schon in der 14. Saison der beliebten Sendereihe “Immer wieder sonntags”, und das ist auch gut so!

Eva Luginger im Interview. Hier lest Ihr mehr darüber:

Schlager.de: Eva, Du warst gestern auch beim Public-Viewing im Europapark Rust zugegen. Bist Du selbst Fußballfan, und wie hast Du die Stimmung empfunden?

Eva Luginger: Also generell bin ich jetzt eigentlich nicht so der Fußballfan, aber klar, so wichtige Spiele wie das von gestern schaue ich mir natürlich schon an. Ja und gestern – das war schon echt der Hammer, als der Kroos dann das Siegtor in der wirklich allerletzten Minute geschossen hat. Da war der Jubel riesengroß. Da bin ich dann schon voll mit dabei.

Schlager.de: Heute ist hier bei “Immer wieder sonntags” Dein zweiter Auftritt. Wie schaut es aus mit der Aufregung?

Eva Luginger: Auf jeden Fall ist das eine ganz tolle Erfahrung mit dabei sein zu dürfen, weil es ja auch leider nicht mehr so viele Sendungen gibt, wo wir uns präsentieren können. Ja, nervös ist man immer, aber letztes Jahr war ich viel angespannter, weil ich ja noch nicht wusste, was auf mich zukommt. Jetzt genieße ich das, ich bin ja schon seit Freitag hier zu den Proben und sauge wirklich jeden Augenblick und Moment auf. Ich freue mich total drauf, Euch und dem Publikum meine aktuelle Single präsentieren zu dürfen.

Schlager.de: Du hast vor Kurzem Deine 3. Eva-Luginger-Schlagernacht erfolgreich absolviert. Es wird auch 2019 eine Fortsetzung geben. Planst Du schon dafür?

Eva Luginger: Ja, natürlich, und wir lernen ja auch jedes Jahr dazu. Die erste Schlagernacht war ja quasi voll ins Blaue gedacht. Du weißt nicht wieviel Leute kommen, planst im Backstagebereich und so weiter, aber das habe ich bei der zweiten schon besser umsetzen können. Die dritte ist dann sehr gut verlaufen – bis auf die Tatsache, dass Melissa Naschenweng krankheitsbedingt absagen musste, aber wir haben ja mit HANNAH einen tollen Ersatz gefunden. Für das nächste Jahr ist wieder mehr Power angesagt. In Gedanken steht schon ein Line-Up da, und wir sind dran, es umzusetzen.

 

Schlager.de: Deine aktuelle Single heißt „Solange Du noch rot wirst“. Bei was wird Eva rot oder verlegen?

Eva Luginger: (lacht)…Ich habe ja ein rotes Kleid an. Nein, aber klar mir fällt gerade eine Geschichte ein, da bin ich, glaube ich, echt rot geworden. Ich war vor kurzem in einem Restaurant und sehe dort einen Mann, von dem ich mir sicher war, ihn zu kennen. Ich gehe also auf ihn zu und sage: ‘Hey grüß Dich, wie geht es Dir, so mit normaler Kleidung hätte ich Dich fast gar nicht erkannt.’ Ich war mir sicher, ich kenne ihn – vom Fasching- muss ich dazu sagen. Und weißt Du, wer das war? Mein Zahnarzt! Das war superpeinlich.

Die aktuelle Single “Solange Du noch rot wirst”

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Eva Luginger

Eva Luginger – Solange du noch rot wirst (Offizielles Video)
Video abspielen

Schlager.de: Rust macht ja Lust auf Urlaub, oder? Wo geht es in diesem Jahr hin?

Eva Luginger: Ich habe jetzt noch einen Auftritt in der Schweiz, den verbinden wir immer direkt ein bisschen mit Urlaub im Anschluss. Dann fahren wir nach Dresden zur Kaisermania, aber ansonsten wird es schwierig werden, da ich zum einen viele Auftritte habe und zum anderen fangen wir an, zu bauen ab Ende September, aber zwischendrin geht der Gardasee immer.

Schlager.de: Seit fast einem Jahr bist Du mit Deinem Tassilo kirchlich verheiratet (Wir von Schlager.de durften ja mit dabei sein). Wie schaut es aus: Immer noch verliebt? Und was ist das besondere am Tassilo?

Eva Luginger: Ja, klar, immer noch verliebt. Er ist ja heute auch mit dabei und unterstützt mich, wo er nur kann. Er hält meine Launen aus, wenn ich halt mal angespannt bin und hat Interesse an dem, was ich tue. Das ist total wichtig. Das I-Tüpfelchen ist, dass wir uns einfach super ergänzen, beste Freunde sind und soviel Spaß zu zweit haben, das wir oft gar keinen anderen mehr brauchen, wenn wir irgendwie weggehen. Ach ja und er ist mein perfektes Gegenstück. Wenn ich ihn anschaue, denke ich „Mei der schaut gut aus, und das ist Dein Mann“!

Schlager.de: Wie sehen Deine Pläne für 2018 aus?

Eva Luginger: Ja, ich freue mich natürlich bei Eurer Schlagerparty am 15. September dabei sein zu dürfen. Zuvor bin ich jetzt am 15. Juli in Prenzlau mit Bernhard Brink auf der Seebühne, natürlich viel in meiner Umgebung unterwegs. Jetzt ist auch die Zeit der vielen Sommerfeste, so dass ich schon fast jedes Wochenende unterwegs bin. Und was noch ganz toll ist, es wird ein viertes Album von mir geben. Ich habe noch nichts eingesungen oder so, aber wir sind schon dabei, auszuwählen und zu planen. Das wird richtig klasse. Wann es dann erscheint, weiß ich noch nicht – entweder noch 2018 oder im nächsten Jahr. Schau’n wir mal!