Suche

Beatrice Egli: “Mit 30 wird es mal Zeit!”

Beatrice Egli: “Mit 30 wird es mal Zeit!” © Volker Neumüller

Anlässlich ihrer Tournee hatten wir die Gelegenheit, mit der fröhlichen Schweizerin ein ausführliches Interview zu führen. Den ersten Teil dieses Interviews haben wir Euch schon vorgestellt. In Tiel 2 erfahren wir viel über ihr Leben, soziale Medien, ihre Einstellung zum Ballermann u.v.m. erfahren.

 

 

Schlager.de: Deine neue Single „Was geht ab“ wird am 10.8.2018 veröffentlicht und erzählt von einem möglichen Liebeserlebnis. „Kopfüber rein ins Leben“ heißt es dort. Ist das für dich ein passendes Motto?

Beatrice Egli: Absolut, das ist etwas, was ich immer wieder mache. Einfach den Moment genießen und Dinge tun, von denen man denkt, das ist ein bisschen zu viel. Ich bin jemand, der nicht immer genauestens nachdenkt, sondern rausgeht, feiert und nicht daran denkt, was morgen ist.

 

Schlager.de: Der Song ist ein echter Partykracher, der ein bisschen Mallorca-Feeling erzeugt. 

Beatrice Egli: Der passt irre gut zu diesem Sommer.

 

Schlager.de: Kannst Du Dir vorstellen, am Ballermann aufzutreten?

Beatrice Egli: Das ist ganz neu. Das allererste Mal werde ich zum 30-jährigen Jubiläum am Ballermann singen. Ich wurde angefragt und habe gesagt, ich werde 30 – ihr werdet 30, und meine Musik läuft dort ja seit 5 Jahren ‘rauf und ‘runter. So werde ich jetzt zum allersten Mal dort auftreten und feiern, dass sie meine Musik tagtäglich spielen. Mein Publikum feiert dort und da besuche ich sie jetzt. Ich bin noch nie da gewesen und dachte: ‘Mit 30 wird es mal Zeit’.

Zum 30. Jubiläum am Ballermann singen

Schlager.de: Vor kurzem erst hast Du Deinen 30. Geburtstag gefeiert. Die letzten 5 Jahre auf der Erfolgswelle sind sicher wie im Flug vergangen. Kommen Dir manchmal Zweifel, wie lange Dein „Wohlgefühl“ noch anhält? Oder machst Du dir keine Zukunftssorgen?

Beatrice Egli: Ich lebe im Moment und genieße den Moment, was morgen oder in einem Jahr ist, weiß ich nicht. Deswegen freue ich mich über meine Gesundheit, meine Lebensfreude und Lebenslust, dass ich das alles gerne mache. Ich lasse es auf mich zukommen und bin dankbar für das, was ich geschafft habe und erleben durfte, dankbar für so ein tolles Publikum, und hoffe, die Treue bleibt gegenseitig.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Beatrice Egli

Beatrice Egli – Verliebt, verlobt, verflixt nochmal (Offizielles Video)
Video abspielen

Schlager.de: Hat sich durch die oft sehr lange Abwesenheit Dein Verhältnis zu Deinen Eltern und Brüdern verändert?

Beatrice Egli: Eigentlich gar nicht. Mit der Familie bin ich immer vertraut, ob ich eine Weile weg bin oder nicht. Es ist so schön, nach Hause zu kommen, als wäre man nie weg gewesen. Das schätze ich sehr und die Leichtigkeit, die sie mir geben. Es fühlt sich so an, als hätte sich nichts verändert, und ich wäre keine öffentliche Person. Ich genieße es, Tochter oder Schwester zu sein, Enkelin und seit neuestem natürlich auch Tante. Tante zu sein ist eine meiner Lieblingsaufgaben, wenn ich nach Hause komme. Meine beiden Jungs, die ich über alles liebe, warten immer schon und haben tolle Sprüche drauf. „Tante Beatrice, warum warst Du im Fernsehen und nicht bei mir?“. Raphael sagte letztens zu seiner Mutter: „Tante Beatrice vermisst mich“. Das sind so Momente, in denen man merkt, wie schön es ist, Tante zu sein.

 

Schlager.de: Und wie sehen Deine Träume auf musikalischem Gebiet aus?

Beatrice Egli: Mein Traum ist es, immer machen zu können, was ich liebe. Ich hoffe, dass das Publikum die Veränderungen mitmacht und ich den Fans noch lange mit meiner Musik gute Energie und Freude schenken und sie für einen gewissen Moment aus dem Alltag entführen kann.

 

Schlager.de: Gibt es noch mehr neue Projekte, die Du den Fans verraten kannst? Vielleicht eine weitere Schlager-Kreuzfahrt?

Beatrice Egli: Ja, nächstes Jahr gehe ich wieder auf Kreuzfahrt, aber der Fokus liegt im Moment auf der Tour, und danach freue ich mich auf Weihnachten.

 

Schlager.de: Die sozialen Medien spielen heutzutage eine große Rolle. Welchen Einfluss haben sie auf Dein tägliches Leben?

Beatrice Egli: Es hat sich viel verändert. Positiv finde ich, dass ich als Künstlerin meinem Publikum durch Stories oder Hintergründe, die dann kommentiert werden, viel mehr von meinem Alltag zeigen kann. Unangenehm ist, dass viele Menschen nur damit beschäftigt sind, Fotos zu machen, um zu zeigen, wo sie sind und dadurch insgesamt der Kontakt fehlt. Deswegen lege ich gerne mein Handy zur Seite und genieße den direkten Kontakt zum Publikum.

 

Schlager.de: Viele Künstler engagieren sich für soziale Projekte. Setzt Du Dich für einen guten Zweck besonders ein? 

Beatrice Egli: Ja, ich unterstütze „Insieme“, wo behinderten Kindern und deren Eltern geholfen wird. Viele besuchen mich auf Konzerten, so habe ich Kontakt zu ihnen. Seit fünf Jahren gehen alle Erlöse von Gewinnspielen und Versteigerungen an „Insieme“.

Liebe Beatrice, vielen Dank für das angenehme Gespräch. Wir wünschen Dir viel Erfolg für die Tournee und das neue TV-Format und weiterhin eine glückliche Zeit.