Suche

Spider Murphy Gang – Rock’n Roll seit vier Jahrzehnten

Spider Murphy Gang – Rock’n Roll seit vier Jahrzehnten © Andreas Breitkopf/Schlager.de

„Wir wollten echten Rock’n Roll machen – so wie Elvis und Chuck Berry“, so Günther Sigl, der Frontmann der Spider Murphy Gang. Seit nunmehr vierzig Jahren verbreiten sie dieses Rock’n Roll Gefühl in Deutschland. Am 06. August können die Gäste des Sommer-Open-Air auf der Piazza Im Gewerbepark Regensburg dieses Elvis-Fieber live erleben.

 

Günter Sigl, Barny Murphy, Franz Trojan und Michael Busse verschwanden 1977 in einem Übungskeller. Heraus kam die nach einer Zeile aus Elvis Presleys Klassiker „Jailhouse Rock“ benannte, bayerische Rock’n Roll Band. Seit dieser Zeit schnüren sie ihre „Rock’n Roll Schuah“ und verbreiten Partylaune in Bayern, aber auch in Österreich und der gesamten Bundesrepublik.

„Skandal um Sperrbezirk“ – ein Lied mit Folgen

Nach der Bandgründung 1977 und ersten Auftritten in Schwabing 1978, hat die Gang ein Jahr darauf endlich ihren ersten Plattenvertrag erhalten.

Anfang der 80er Jahre nahm die Spider Murphy Gang das Lied „Skandal im Sperrbezirk“ auf. Darin wird der Skandal um Rosi besungen, der dem Bayerischen Rundfunk sehr missfiel. Das Lied schien dem Sender zu obszön und war daher tabu. In dem Lied geht es nämlich um „Nutten“, die sich vor den Toren der Weltstadt mit Herz frustriert die Füße platt treten, während die beliebte Kollegin Rose ungeniert im von der „Sitte“ überwachten „Sperrbezirk“ Konjunktur hat.

Sicherlich wird die Spider Murphy Gang wieder eine passende, sommerliche Stimmung bei dem Open-Air Event verbreiten. Wenn Lieder wie „Mia san a bayerische Band erklingen“, so kommt das Publikum garantiert in Feierlaune und kann den Abend genießen. Schlager.de wird von dem Event berichten.