Suche

Christin Stark: „Mein Vater wurde von einem Kran erschlagen“

Christin Stark: „Mein Vater wurde von einem Kran erschlagen“ © Claudia Horn-Kasper

Der Tag begann wie jeder andere auch. Christin Starks (28) Vater machte sich auf den Weg zu seinem Arbeitsplatz, der Kampfmittelbergung. Doch an diesem Tag vor über einem Jahr sollte er nicht zurückkehren…

 

„Ich bin sauer auf das Schicksal!“

„Mein Vater wurde von einem Kran erschlagen“, verrät die Sängerin im Gespräch. Der 45-Jährige war sofort tot. „Ich bin unendlich sauer auf das Schicksal“, erzählt sie. „Aber für mich starb Papa als Held!“ Tagelang stand sie selbst unter Schock, konnte mit niemandem sprechen. Sie schloss sich ein, schrieb das Lied „Vati“. Ihre Art, ihrem Papa ein letztes Mal ihre Liebe zu zeigen. Jetzt muss sie lernen, mit diesem unendlichen Schmerz und Verlust zu leben. Ein Glück für Christin, dass ihr Freund Matthias Reim (60) ihr heute fest zur Seite steht.

 

CD-Tipp: Die Sängerin bringt am 17. August ihr zweites Album „Rosenfeuer“ (18 Euro) heraus!

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
NEUE POSTAutor:
Schlager.de auf Instagram