Suche

Spider Murphy Gang entfacht Rock’n Roll Magie

Spider Murphy Gang entfacht Rock’n Roll Magie © Andreas Breitkopf / Schlager.de

Das Highlight der diesjährigen Sommer-Open-Air-Veranstaltungen auf der Piazza Im Gewerbepark Regensburg kam zum Schluss: Die Spider Murphy Gang. Mit u.a. „Pfiat di Gott, Elisabeth“ brachten sie das Rock’n Roll Feeling an die Donau.

 

Nachdem die „Kickstarters“ aus Augsburg, eine junge Nachwuchsband mit der Vorliebe zum Rock’n Roll, das Publikum stimmungsmäßig aufgeheizt hatten, betraten die erwarteten Künstler um Punkt 20 Uhr die Bühne. Angeführt von den Gründern Günther Sigl und Barney Murphy, trat die Spider Murphy Gang vor die anwesende Zuschauermenge, die aus Fans vom Scheitel bis zur Sohle bestand.

Der Mythos des Erfolgs

Das Lied „I ziags net aus, meine Rock’n Roll Schua“ markierte die Richtung des Abends: Rock’n Roll Rhythmen, kombiniert mit ruhigen Klängen aus 40 Jahre Bandgeschichte, versprachen ein vielfältiges Abendprogramm zu werden. Frontmann Günther Sigl sang, trotz seiner nunmehr 71 Lebensjahren, wie ein junger Künstler die Ohrwürmer „Schwammerl in de Knia“ und „Sommer in der Stadt“. Bei dem Lied „Autostopp nach Schwabing“ wurde das Publikum gebeten, sich stimmlich daran zu beteiligen. Der Hörgenuss und die Textsicherheit waren für die Band eine sichtbare Freude. Während des Liedes „Wer wird denn woana“ gab Andreas Keller, der 2016 in die Band gekommen ist, den Zuhörern an den Drums eine Kostprobe seiner grandiosen Fähigkeiten.

Spider Murphy Gang erwärmt die Herzen

Die sommerlichen Temperaturen und die Klänge der Band brachten die Luft auf der Piazza langsam zum Brodeln. Als die ersten Klaviertöne von „Schickeria“ erklungen sind und die Gitarre eingefallen war, jubelte das Publikum vor Begeisterung. Dieses Gefühl erfuhr allerdings noch eine Steigerung, denn als die ersten Akkorde von „Skandal im Sperrbezirk“ zu hören waren, brachen alle Schranken: Jung und Alt sangen stimmungsvoll mit, tanzten begeistert in den Sommerabend hinein und feierten eine Rock’n Roll Party, die sprachlos machte. Den Abschluss des Abends bildete das Lied „Mir san a bayerische Band“ aus dem Jahr 1983. Danach verabschiedete sich die Spider Murphy Gang von den anwesenden Fans und Freunden…