Suche

So wird die Tour von Matthias Reim

So wird die Tour von Matthias Reim © Schlager.de/Christine Kröning

„Verdammt ich lieb dich“ – mit diesem Song verbindet man stets auch Matthias Reim. Denn dieser Titel bescherte ihm im Jahr 1990 einen kometenhaften Durchbruch und ist seither absolut nicht mehr wegzudenken aus dem musikalischen Repertoire des sanften Rockers.

 

Ein jeder identifiziert den in Korbach (Hessen) geborenen Reim wohl gerade auch mit diesem Titel. „Fluch oder Segen“ – darüber lässt sich im „Showbiz“ natürlich auch immer wieder lebhaft diskutieren, manchmal auch streiten, denn hier scheiden sich wohl immer die Geister. Der Titel ist auf jeden Fall immer noch Programm und darf bei keinem Reim-Konzert fehlen.

Die Karriere des beliebten Künstlers mit der markanten Stimme war dennoch nicht immer von Erfolgen gekrönt. Private Schicksalsschläge aber auch Krankheiten galt es zu überwinden. Und auch negative Schlagzeilen – hier vor allem seine Privatinsolvenz – gesellten sich negativ zu den musikalischen Erfolgen von einst.

Es galt einige Hürden zu meistern und einige Stürme zu überstehen.

Dennoch: „Matze“ Matthias Reim hat niemals seine Träume und Wünsche aufgegeben, keinesfalls die Hoffnung und vor allem auch nie den Glauben an sich selbst. Und nun ist Reim endlich zurück – strahlend und energiegeladen, gleich einem Meteor. Mit einem neuen Album, welches ein überaus markantes Coverfoto ziert. Ganz bewusst versteckt dieses keine noch so tiefe Falte seines Gesichtes. Matthias Reim hat einiges erlebt und er macht keinen Hehl daraus, dass das Leben nicht nur in der Seele – sondern auch auf der Haut – Spuren hinterlässt. Jede Falte steht für ein Stück bewegte Lebensgeschichte. Und Reim – bodenständig und echt – steht dazu und macht keinen Hehl daraus.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Matthias Reim

Matthias Reim – Verdammt ich lieb dich 1990
Video abspielen

Ihn identifiziert man aber nicht nur mit seiner Musik, sondern oftmals auch mit seinem Dresscode: enge Jeans und weißes Muskelshirt. Vielleicht ein Stück weit auch sein Markenzeichen, welches seine Natürlichkeit markant unterstreicht. Denn eines muss man ihm lassen: Abgehoben ist er nie.

Das neue Reim-Album ist rockig und weitestgehend akustischer als die musikalischen Werke bisher. Wenngleich „Meteor“ nicht unbedingt in die Sparte „Schlager“ einzuordnen ist, so gibt es doch auch eingängige Songs zum Mitsingen. Allerdings präsentiert sich Reim in den ruhigen Balladen teilweise sehr nachdenklich. Er schaut zurück und zieht ein Stück weit auch eine persönliche Bilanz seiner gelebten Jahre. Unter anderem bekennt er sich mit dem Titel „Verdammt nochmal gelebt“. Aber all seine Songs sind authentisch und bewegend; vor allem aber auch hervorragend geeignet, um sie live und mitreißend vor einem großen Publikum zu präsentieren.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Michelle

Michelle & Matthias Reim – Nicht verdient (Offizielles Musikvideo)
Video abspielen

Matthias Reim möchte vor allen Dingen eines; seiner Spielfreude freien Lauf lassen und sein Publikum mitreißen. Er brennt geradezu auf die Bühne und die Live-Gigs.

Auf der anstehenden Arena-Tour nimmt er die Freunde und Fans seiner Musik mit auf eine ganz persönliche musikalische Reise. Die „Meteor-Tour“ verspricht ein neues Programm inklusive einer fulminanten Bühnen- und Lichtshow. Reim präsentiert musikalische Erinnerungen in Form seiner großen Hits aber auch die ganz neuen Geschichten seines aktuellen Albums.

Am 20. November startet die Meteor-Tour in Chemnitz und zwei Tage vor seinem 61. Geburtstag – am 24. November – werden Matthias Reim und seine Band die Arena der Römerstadt Trier rocken. Schlager.de ist live vor Ort und wird selbstverständlich in Wort und Bild berichten.

Andrea NeyAutor:
Schlager.de auf Instagram