Suche

Florian Silbereisen: Sein einsames Leben nach der Trennung von Helene

Florian Silbereisen: Sein einsames Leben nach der Trennung von Helene © Hartmut Holtmann / Schlager.de

Ach, Flori, andere Mütter haben auch schöne Töchter. Die Richtige kommt sicher noch“, möchte man Florian Silbereisen zurufen. Seit der Trennung von Langzeit-Liebe Helene Fischer (34) hat sich der Showmaster verändert. Er wirkt oft abgekämpft, melancholisch und einsam. Während die Sängerin ihr neues Glück mit ihrem Akrobaten Thomas Seitel (35) genießt. Kommt Silbereisen nicht über seine Helene hinweg?

 

Steht er auf der Bühne, im Rampenlicht, dann lässt sich der Bayer kaum etwas anmerken. Dafür ist er zu sehr Profi. Doch nach den Shows geht er zum Beispiel alleine durch die leere Halle. „Ich bin ein bisschen müde“, kommentiert der Schlager-Star ein selbst gedrehtes Video im Internet. Die Erschöpfung ist ihm dabei deutlich anzusehen. Der sonst so energiegeladene Florian  meint sogar: „Es gibt viele Menschen, die sagen Sport ist das schönste auf der Welt. Ich sage das nicht! Ich muss mich immer überwinden, ich finde es hart, es ist anstrengend und macht nicht immer Spaß.“ Das klingt sehr negativ. Vielleicht trifft Flori ja bald die Eine, die ihn wieder so richtig strahlen lässt.

[quiz id=”80177″]

Schlager.de auf Instagram