Suche

Caterina Valente: Für sie ist Alleinsein ein Privileg

Caterina Valente: Für sie ist Alleinsein ein Privileg © Christine Kröning / Schlager.de

Vor fast 20 Jahren verlor Caterina Valente ihren Beschützer, ihren „Lebensmenschen“, ihren großen Bruder Silvio Fran­cesco Valente († 73). Der Schlagersänger starb im August 2000 an Krebs. 

 

Ein schwerer Schicksalsschlag für die Sängerin. Doch obwohl der wichtigste Mensch in ihrem Leben tot ist, fühlt sich die Sängerin alles andere als einsam. Ihren Fans gegenüber stellt sie jetzt klar: „Ich habe verdammt lange arbeiten müssen, um es mir leisten zu können, heute alleine sein zu dürfen. Es ist ein Privileg.“

Mit ihrem Bruder stand sie seit Kindesbeinen auf der Bühne. „Jetzt kann ich alles machen, was ich während meiner aktiven Zeit nicht machen konnte“, schwärmt sie. Sie liest Bücher, hört Musik, guckt Fernsehen.

Caterina erinnert sich gerne an Silvio, an seine „vielen Talente“. Aber es geht ihr gut dabei – und sie ist glücklich!

Schlager.de auf Instagram