Suche

Ella Endlich: Wettkampf mit Beatrice Egli!

Ella Endlich: Wettkampf mit Beatrice Egli! © Hartmut Holtmann / Schlager.de

Beim ersten Schlosspark – Schlagerfestival am vergangenen Samstag in Schloss Neuhaus zogen ca. 2000 Schlagerfans jeglichen Alters in den Neuhäuser Schlosspark und feierten mit Ella Endlich und Beatrice Egli bei strahlendem Sonnenschein. Die beiden Sängerinnen rissen die Menge in ihren Bann…

 

Organisator Michael Keck hatte den Marstall-Innenhof mit einem angenehmen Ambiente in eine Schlager-Party-Arena verwandeln lassen und Florian Timm aus Vinsebeck versuchte mit seinem bekannten Hit “Im Hochstift biste besser dran” und einem Schlagerpotpourri, die Fans für die beiden Stars des Abends anzuheizen.

Und dann die Highlights des Abends

Als derzeit beste Tänzerin bei der RTL-Show “Let’s Dance” (unsere Meinung) brach natürlich beim Auftritt von Ella Endlich jede Menge Jubel aus. Mit den Songs aus ihrem Album “Im Vertrauen” erzählte sie laute und leise Geschichten aus ihrem Leben auf der Bühne. Ihre sehr voluminöse und einprägsame Stimme zieht gerade bei ruhigen Balladen wie “Ich fühle mich eins” die Fans in ihren Bann. Auch “Küss mich, halt mich, lieb mich” berührte viele der anwesenden Besucher.

Wie hervorragend sie tanzen kann, zeigte sie mit einem jungen Mann aus dem Publikum zum Song “Feuerwerk”.  Auf die Frage “Ruft ihr am Freitag für mich an?” erntete sie ein einstimmiges Ja. Selbst nach dem Genuss einiger Schlucke aus der Bierflasche beherrschte sie noch den Drumstick bei “Nichts tut mehr weh”. Die sympathische Sängerin brachte in fröhlicher Ausgelassenheit mit ihrer ausdruckstarken Stimme auch die Fans bei “Adrenalin” und “Spuren auf dem Mond” zum Toben. Vielleicht trägt ihr neuer Liebster Marius dazu bei, dass Ella sich sehr aufgeschlossen und empathisch zeigte.

Beatrice Egli lässt sich gerne küssen

Hier geht es weiter
Schlager.de auf Instagram