Suche

Helene Fischer: Ungewolltes Familienglück

Helene Fischer: Ungewolltes Familienglück © Alex Møller Hansen / Tyskschlager.dk

Es ist Samstagmittag, als vor der TUI-Arena in Hannover eine schwarze Limousine vorfährt. Die Türen öffnen sich – und wer zweimal hinschaut, erkennt staunend, dass hier tatsächlich Helene Fischer (34) aus dem Auto steigt! Sie unterbricht ihre Auszeit für einen Bühnenauftritt vor 5000 Gästen – ein Geburtstagsgeschenk für den Bauunternehmer Günter Papenburg (80). Sie zeigt sich auffallend verändert: Gesicht und Busen sind viel fülliger als früher, Arme und Bauch wirken längst nicht mehr so durchtrainiert wie sonst. Und ihre blondierten Haare wurden schon länger nicht mehr nachgefärbt, der dunkle Ansatz ist nicht zu übersehen …

 

Seit Januar hat Helene – bis auf diese Ausnahme in Hannover – keine Termine, keinen Stress. Nur eine schöne Zeit daheim am Ammersee. Gemeinsam mit dem neuen Freund Thomas Seitel (34). Mit ihm nimmt sie sich Zeit für die Liebe, für die Familie – und wohl auch für mehr.

Denn schon seit Jahren spricht Helene immer wieder davon, eines Tages Mama zu werden: „Irgendwann wäre es schön, eine Familie zu gründen, vorausgesetzt, ich habe dann den richtigen Partner gefunden.“ Ist Thomas nun dieser Richtige?

👇 Hier geht es weiter! 👇

Hier geht es weiter
Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
NEUE POSTAutor:
Schlager.de auf Instagram