Maria Voskania – „Magie“

Maria Voskania – „Magie“

Sie ist keine Unbekannte mehr in der deutschen Musikszene und durfte bereits mit 2 Alben, die dem Schlagergenre zuzuordnen sind, zumindest in Fan- und Fachkreisen Achtungserfolge feiern. Mit einer beachtlich erfolgreichen Teilnahme als Kandidatin der RTL Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, inklusive Einzug ins Finale, konnte Maria Voskania ein ungeheuer breites Publikum erreichen und von ihren Qualitäten überzeugen. Wie gut ihr das gelungen ist, zeigt die Tatsache, dass sich das äußerst renommierte Künstlermanagement Uwe Kanthak, sowie Labelgigant Universal Music sehr begeistert zeigten und Maria nach ihrer Zeit bei DSDS quasi vom Fleck weg unter Vertrag nahmen.

Mit Hochdruck arbeitete man direkt nach DSDS an ihrem neuen Album „MAGIE“, das seit Ende August 2017 im Handel ist. Es ist zugegebenermaßen etwas lapidar, aber völlig treffend ausgedrückt, wenn man ohne große Umschweife behauptet: ‚Dieses Album ist ein richtig „fettes Brett“ geworden!‘ Schon der Einstieg gelingt auf ganz vorzügliche Weise mit der aktuellen Single „Ich seh nur dich“, die binnen kürzester Zeit zum Liebling unzähliger Radiosender und deren Hörer avancierte. Ein Titel, der so ziemlich alles transportiert, was einen modernen und eingängigen Popschlager zum Hit macht! Von Maite Kelly exklusiv für Maria geschrieben ist dieser Song so etwas wie der perfekte Botschafter für die Richtung, in der es mit Maria Voskania 2017 weiter geht.

Sound und Mix der Produktion bewegen sich auf internationalem Toplevel, hier wird absolut nichts dem Zufall überlassen. In Sachen Klang und Arrangements ist dieses Album sogar dem aktuellen Album von Marias langjähriger „Chefin“ Helene Fischer absolut ebenbürtig! Auffällig hierbei ist die glasklare, druckvolle und transparente Produktion, die nichts zu kaschieren versucht und dies auch wahrlich nicht muss. Maria Voskania ist seit jeher in stimmlicher Hinsicht ein Unikat der Szene, das ihresgleichen sucht. Sie kommt ursprünglich aus der RnB- und Soulmusik und hat dementsprechend eine phänomenale Kontrolle über ihre Stimme und bringt das mit ganz viel Gefühl zum Ausdruck! Wirklich bemerkenswert ist an dieser Stelle, dass man keineswegs versucht hat, Maria in ein allzu enges Schlagerkorsett zu pressen. Ganz im Gegenteil – sie darf stimmlich so richtig Gas geben und all die überragenden Vorzüge ihrer Stimme mit einfließen lassen, ohne jemals in irgendeiner Weise beschnitten zu wirken.

Sie schafft es dabei dennoch ausgezeichnet, wahnsinnig melodisch, songdienlich und ja…absolut nach Schlager zu klingen! Ihre musikalischen Wurzeln verleugnet sie jedenfalls nicht und genau das macht den Gesang auf diesem Album einfach unwiderstehlich! Marias Stimme wird hier zum unvergleichlichen Alleinstellungsmerkmal, das sie völlig von allen Sangeskolleginnen der Schlagerszene abhebt. Pure Lebensfreude und strahlendes Talent sind hier in jedem Takt mehr als deutlich zu spüren.

Man hört sämtlichen Songs auf „MAGIE“ an, dass ganz bestimmt kein einziger davon mal eben aus einer Schublade geholt wurde, nur um das Album voll zu bekommen. Jeder der 14 Songs transportiert seinen ganz eigenen Flair und die eigene Geschichte dahinter. Das Spektrum reicht vom überschwänglich sprühenden Tanzflächenfeger bis zur getragenen Ballade. Darunter befindet sich mit dem Song „Küss mich“ wohl einer der emotional bewegendsten Stücke der letzten Jahre und mit Titeln wie „4 Flügel 2 Herzen“ noch viel mehr unwiderstehliche Ohrwurm-Garanten mit Stil.

Zahlreiche Top-Songschreiber und Producer ließen es sich nicht nehmen, Marias Album mit ihren Kompositionen und Texten zu beflügeln und zu bereichern. Darunter sind so illustre Namen wie Maite Kelly oder Thorsten Brötzmann (u.a. Helene Fischer) zu finden, die dem Album einen wahrhaft eleganten und stimmigen Anstrich verleihen.
Maria Voskania zeigt sich auf dem sehr gelungenen Cover und der zugehörigen wunderschönen Fotoserie im Booklet als sehr selbstbewusste, ausdrucksstarke und hübsche Frau. Eine Frau, die weiß, was sie will und wohin die Reise gehen soll! Insgesamt ist Maria mit MAGIE ein ganz schön starkes Statement in einer oft oberflächlich erscheinenden Szene gelungen. Umso beeindruckter hinterlässt das Album den Hörer nach dem ersten Durchlauf und man ist sofort geneigt, dieses grandiose Album immer und immer wieder durchzuhören!

Fazit: Keine Frage, die musikalischen Fähigkeiten von Maria Voskania waren von jeher unbestritten. Zusammen mit einem neuen Team kann sie sich jedoch erst jetzt endlich voll entfalten und ihr ganzes Können in Form eines unwiderstehlichen und qualitativ hochwertigen Popschlageralbums nach außen tragen. Eine Maria Voskania in solch bestechender Form ist mit Sicherheit einer der aufgehenden Sterne am modernen Schlagerhimmel und aufgrund ihrer einzigartigen Stimme ein Garant für musikalischen Genuss auf Topniveau. Wir von schlager.de meinen: Es müsste wahrlich schon mit dem Teufel zugehen, wenn sich Maria Voskania mit dieser Leistung und dem absolut stimmigen Gesamtpaket nicht als feste Größe in der Schlagerwelt etablieren könnte. Uns hast Du jedenfalls mit Deiner „Magie“ total verzaubert, liebe Maria, und wir können einfach nicht aufhören, die heiße Scheibe immer wieder von vorn zu hören…