Mach mit beim SchlagerQuiz auf Schlager.de

Mach mit beim SchlagerQuiz auf Schlager.de

Jeder kennt sie, die meisten lieben sie: Schlagermusik. Selbst wer von sich selbst behauptet, er sei kein Schlagerfan, erwischt sich oft genug dabei, wie er Textzeilen und Melodien einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Schlager begeistern und reißen die Fans in vielen Situationen mit, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Ob Karneval, Liebeskummer oder Ballermann, die Texte trösten und erfreuen Jung und Alt. Seit die deutschsprachige Schlagermusik Anfang des 20. Jahrhunderts in Operetten ihren Anfang fand, ist sie über 100 Jahre später immer noch nicht aus der Mode gekommen. Fast mehr noch als die Musik, liebt das Publikum aber die Stars, die ihre Lieblingslieder zum Besten geben. Helene Fischer, Beatrice Egli & Co. sind heutzutage zu Ikonen einer ganzen Generation geworden.

Doch warum fasziniert der Schlager so viele Menschen? In all den Jahrzehnten, in denen sich die Schlagermusik verändert und weiterentwickelt hat, ist sie sich doch in einer Sache treu geblieben: ihrem Optimismus. Schlagersängerinnen und Schlagersänger verbreiten gute Laune, Hoffnung und Lebensfreude. Daher ist Schlagermusik auch immer „so a Stückerl heile Welt“ (Stefanie Hertel, 2003).

Wusstet ihr zum Beispiel, dass während der Nachkriegszeit die Schlagermusik so wichtig war, um den Menschen nach dem verlorenen Krieg Mut zu machen?

Aber das Genre war zu jeder Zeit sehr anpassungsfähig und versteht es bis heute, genau die Themen in der Musik widerzuspiegeln, nach denen sich die Menschen sehnen.

Während des Wirtschaftswunders Ende der 1950er Jahre wuchs beispielsweise die Reiselust der Deutschen und immer mehr Menschen zog es in den Süden. Zu dieser Zeit erlangten Hits, die auch heute noch sehr bekannt sind, wie „Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt“ von Rudi Schuricke oder „Zwei kleine Italiener“ von Conny Froboess große Berühmtheit.

In den 1970er und 80er Jahren gab es noch einen erneuten Schub für die Schlagerindustrie. Wisst ihr, welche drei berühmten Lieder, die selbst heutzutage noch fast jedes Kind kennt, damals herauskamen? Das war zum einen „Griechischer Wein“ (1974) sowie „Aber bitte mit Sahne“ (1976), beide von Udo Jürgens und außerdem „Santa Maria“ (1980), die erfolgreichste Single von Roland Kaiser.

Was weniger bekannt ist, ist das dieser Hit von Roland Kaiser, der sich übrigens 5 Wochen auf Platz eins der deutschen Singlecharts hielt, in der italienischen Originalversion von dem Duo Oliver Onions gesungen wurde.

Diese Songs des alten Schlagers hatten es zu Beginn der Neuen Deutschen Welle schwer. Aber Schlagersänger wie Guildo Horn oder Dieter Thomas Kuhn ließen ihn nicht in Vergessenheit geraten.

In den letzten 6 Jahren aber, erreichte die Schlagermusik in Deutschland einen neuen Höhepunkt. Helene Fischer gehört derzeit zu den erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands. Wisst ihr noch, wann sie ihren großen Durchbruch feierte? 2011 erreichte sie mit ihrem fünften Studioalbum „Für einen Tag“ zum ersten Mal Platz 1 in Deutschland und seit 2013 ihre Single „Atemlos durch die Nacht“ erschien, ist sie aus unseren Köpfen und Herzen nicht mehr wegzudenken.

Wie beliebt Schlagerstars auch bei jungen Leuten heutzutage ist, zeigt nicht zuletzt die Gewinnerin Beatrice Egli der 10. Staffel von Deutschland sucht den Superstar oder die Erfolge von Ross Antony und Andreas Gabalier. So wurden Egli und Gabalier bereits mit dem Echo ausgezeichnet und Ross Antony gewann 2016 zum zweiten Mal den Publikumspreis für den Schlagerstar 2015 von schlager.de.

All das und viel mehr wusstet Ihr schon längst über Eure Schlagerstars? Dann könnt Ihr ganz einfach bei dem Quiz rund um Schlagermusik mitmachen. Testet spielerisch Euer Wissen und messt Euch mit Euren Freunden, indem Ihr das Ergebnis bei Facebook teilt.

So könnt ihr gemeinsam mit Spaß zu richtigen Schlagerexperten werden und kennt am Ende all die Fakten über die Schlagermusik und Eure Lieblingsstars, die nur echte Fans kennen!