Dirk Michaelis

Dirk Michaelis

Dirk Michaelis Karriere startete mit Karussell

Die Karriere von Dirk Michaelis nahm Fahrt auf, als er 1985 bei der Band Karussell als Sänger die Nachfolge von Lutz Salzwedel antrat, der nach einem Gastspiel in der Bundesrepublik nicht mehr in die DDR zurückkehrte. Die verbliebenen Mitglieder von Karussell luden Dirk Michaelis zu einer Bandprobe ein, nachdem sie ihn bei einem Auftritt in einem Jugendclub für gut befunden hatten. Auch die Probe verlief zufriedenstellend, so dass Dirk Michaelis in die Band aufgenommen und Berufsmusiker wurde. Er fungierte nicht nur als Leadsänger, sondern steuerte bald eigene Kompositionen bei. Die erste Langspielplatte von Karussell unter Mitwirkung von Dirk Michaelis erschien 1987 unter dem Titel „Café Anonym“. „Als ich fortging“, das neunte Lied der LP, sollte bald zum Klassiker des DDR-Rocks werden. Komponiert hat den Song Dirk Michaelis, den Text hat die Lyrikerin Gisela Steineckert geschrieben. Das Lied wurde später von zahlreichen Interpreten gecovert und in der ZDF-Sendung „Unsere Besten“ im Jahr 2005 auf Platz 15 der Jahrhundert-Hits gewählt. 1991 löste die Band Karussell sich auf. Dirk Michaelis startete seine Solokarriere und gründete mit „ROCKchanSONG“ sein eigenes Label. Im Jahr 1992 erschien sein Debüt-Album, das er nach dem Namen seines unabhängigen Labels benannte. Es folgten in regelmäßigen Abständen Veröffentlichungen. Unter anderem die Alben „Pardon“ (1995), „Halleluja“ (1998) und „Glaube Liebe Hoffnung“ (2010). Seit 2011 hat der Künstler einen Vertrag mit dem Berliner Label „Heart of Berlin“. Dort veröffentlichte er mit „Dirk Michaelis singt …“ 2011sein elftes Album, mit dem er sich in den Top 100 der Album Charts platzieren konnte. Bei den Liedern handelt es sich um Coverversionen bekannter Welthits, deren englische Texte Gisela Steineckert und Michael Sellin in die deutsche Sprache übertragen haben. 2013 folgte „Dirk Michaelis singt … Nr. 2“. Zwischenzeitlich hat der Berliner Künstler, der seit über 30 Jahren auf der Bühne steht, sich immer wieder auf Projekte mit anderen Musikern eingelassen. So arbeitete er zum Beispiel mit André Herzberg und Dirk Zöllner zusammen. Aus diesem Projekt entstanden unter dem Namen „Die drei HIGHligen“ zwei Alben. Neben den anspruchsvollen Texten ist es die musikalische Vielfalt, die Dirk Michaelis auszeichnet. Die Stilmittel reichen von Rhythm and Blues bis zu Pop und Traditional.

Botschafter der Leukämie-Stiftung

Dirk Michaelis trat in der Vergangenheit bei zahlreichen Benefiz-Konzerten auf. 2009 sang er mit dem Tenor José Carreras auf der Bühne im Duett und wurde von dem Startenor zum Botschafter der José-Carreras-Leukämie-Stiftung ernannt. Der Sänger engagiert sich außerdem für das Kinderhilfswerk UNICEF.


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder