Suche

Alle Bilder von Franziska Wiese

2 Kommentare

  1. Helma (10.09.2016 - 11:09 Uhr)

    Liebe Franziska Wiese,
    vielen Dank für das tolle Konzert am Sonntag in Niesky. Sie waren großartig und haben auch noch meinen diesjährigen Lieblingstitel (Abschiedslied) eindrucksvoll gesungen !
    Meine Emotionen waren so groß, dass ich nicht mehr viel zu Ihnen sagen konnte! Ihre Musik mit der Geige war ein wunderbarer Trostspender, weil mein Vati auch Geige spielen konnte!
    Bleiben Sie für Ihr Publikum so ein Sonnenschein, wie Sie für mich am Sonntag waren!
    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, drücken Sie Ihre Mutti und liebe Grüsse an Sie aus Niesky.
    Ich hoffe bis bald mal wieder in unserer Region !!?

  2. Michael Reißig (13.10.2016 - 20:02 Uhr)

    Auch ich besuchte das Konzert von Franziska Wiese in Niesky und war erneut begeistert von ihrer tollen Bühnenshow im Rahmen des traditionellen Herbstfestes. Ihre stilvollen lyrischen Texte gehen tief unter die Haut, aber sentimental kommen ihre Songs wahrlich nicht rüber. Sie ist imstande auf der Bühne zu explodieren, wobei besonders beim “Sturm der Fantasie” und natürlich bei ihrem ersten Mega-Hit “Ich bin frei” so richtig aufs Publikum übersprangen. Aber auch die anderen Songs ihres ersten Albums “Sinfonie der Träume haben mich förmlich vom Hocker gerissen. Und den flotten Wechsel von der Violine zu ihrer eigenen Stimme auf einen Schlag, finde ich einfach sensationell. Dies macht ihr keiner so schnell nach. Für mich ist Franziska Wiese bereits jetzt auf einer Stufe mit den Größen des deutschen Schlagers positioniert. Dass dies noch nicht in allen deutschen Schlagerparaden seinen Ausdruck findet, ist lediglich ihrem noch etwas niedrigem Bekanntheitsgrad geschuldet. Doch ihre Fangemeinde wächst und wächst.
    Am 22. Okt. 2016 gibt Franziska übrigens ein Konzert im Weißeritz-Park von Freital (14.00 Uhr). Allen Schlagerfans, die im Raum Freital, beziehungsweise Dresden wohnen, möchte ich empfehlen, sich dieses musikalische Gourmet nicht entgehen zu lassen. Und auch die Freunde der klassischen Musik werden ihr Kommen keinesfalls bereuen. Denn dank ihrer Violine hat sie es exzellent verstanden, Elemente dieses Genres in den Schlager einzuarbeiten.
    LG. Michael Reißig, Dresden

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder