Jay Khan

Jay Khan © Jay Khan

Jay Khan – Von der Boyband US5 zum Schlager

Bürgerlicher Name: Tariq Jay Khan
Geburtsdatum: 31.03.1982
Geburtsort: London
Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch fließend
Ausbildung: Augenoptiker / Musiker
Beruf: Sänger, Songwriter, Gitarrist
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Körpergröße: 1,89 m
Staatsangehörigkeit: Englisch
Umzüge: Mit fünf Jahren nach Berlin bis zum Abitur (Schnitt 1,6), danach Rückkehr nach England für das Journalismus-Studium, anschließend zurück nach Berlin für die Musik
Wohnort: Berlin

Das Leben und die Karriere von Jay Khan

Jay Khan: Vom Boyband-Mitglied zum Schlagersänger

In Deutschland ist Jay Khan kein unbekannter Name, schließlich machte er als Boyband-Star die Teeniewelt unsicher oder war in einigen deutschen Reality-Formaten zu sehen. Nun hat der Sänger aus Berlin ein neues Projekt am Laufen und begeistert als Schlagersänger mit modernen Schlagerliedern. Jay Khan hat bewiesen, dass er vielseitig begabt ist und sich nicht auf ein Genre festlegen muss. Das ist das Leben des gebürtigen Londoners Jay Khan.

Jay Khan wurde am 31. März 1982 in London geboren und lebte dort mit seiner Familie die ersten Lebensjahre. Als Jay vier Jahre alt war, zog die Familie nach Deutschland und ließ sich in Berlin nieder. Dort besuchte er das Französische Gymnasium und beschloss nach dem Abitur ein Studium aufzunehmen. Er ging nach England und studierte dort einige Semester Journalismus, brach das Studium jedoch ab und kehrte nach Berlin zurück. Schon früh entwickelte sich beim jungen Jay Khan die Liebe zur Musik und zum Songwriting und durch Zufall lernte er mit 16 Jahren das Produzentenduo Mike Michael und Mark Dollar kennen und arbeitete fortan mit ihnen zusammen.

Jay Khan: Die Anfänge

Am Anfang seiner Karriere textete Jay Khan hauptsächlich für andere Künstler Songs, wie z.B. für die Boyband Overground und konnte erste Charterfolge landen. Doch der ambitionierte Sänger wollte mehr und wurde nur wenige Jahre später selbst Mitglied einer Boyand. Mit US5 feierte er in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern in Europa große Erfolge. Er war nicht nur Sänger, sondern schrieb und produzierte die Songs der Band mit. Nach der Trennung der Band wurde es vorerst etwas ruhiger um Jay Khan und er war darauf in einigen deutschen Fernsehsendungen zu sehen. So wirkte er z.B. bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ oder beim „Promiboxen“ mit. Musikalisch war es in der Zeit etwas stiller um den Sänger geworden, doch dem Vollblutmusiker war schnell klar, das darf nicht so bleiben. Er gründete 2012 das Projekt Großstadt Freunde und veröffentlichte die Singles „Karussell“, „Schloß“ oder „Weil du zu mir stehst“.

Jay Khan: Schlagerkarriere

Erstmals als Solo-Sänger veröffentlichte Jay Khan 2011 die Single „Nackt“ und kehrte somit der englischsprachigen Musik den Rücken. Der Song verfehlte knapp die Top 50 der deutschen Charts. 2017 überraschte Jay Khan dann mit seinem Song „Dein Bodyguard“, ein moderner Pop-Schlager Song produziert von Nobert Endlich. Und das er mit dem Wechsel zu Schlager alles richtig gemacht hat, bewies der Song in den deutschen iTunes-Schlager-Charts. Kurz nach der Veröffentlichung schoss die Nummer auf Platz 1. Privat war Jay Khan lange mit dem Model Lena Gercke liiert. Ein zweites Standbein neben der Musikkarriere hat sich der Sänger ebenfalls aufgebaut und ist unter die Gastronomen gegangen. Sein Vater arbeitet schon sein vielen Jahren als Koch und gemeinsam mit ihm betreibt er in Berlin das italienische Restaurant „Padre e Figlio“.

Jay Khan – So fing alles an!

Der sympathische Herzensbrecher wurde am 31. März 1982 in der englischen Hauptstadt London geboren. Bis zu seinem vierten Lebensjahre lebte er mit seiner Familie in England, danach folgte der Umzug nach Berlin. Im Jahr 2000 absolvierte er am Französischen Gymnasium in Berlin mit einem Notendurchschnitt von 1,6 sein Abitur. Danach kehrte er nach England zurück, um dort einige Semester Journalismus zu studieren.

1999 arbeitete Jay als Songwriter für das Produzententeam Triple-M Music. Dabei verzichtete er auf eine mögliche Karriere als Tennisspieler. Im Jahre 2003 schrieb Jay an sieben Songs des Debütalbums der Popstars-Gewinner „Overground“ mit, die eine Platin-Auszeichnung erhielten. Die Single „Schick mir ‘nen Engel“ wurde Nr. 1 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Jays eigener musikalischer Durchbruch erfolgte 2005 als Mitglied und Songwriter der weltweit erfolgreichen Boyband „US5“ mit der Hitsingle „Maria“, die durch die Reality-Show „Big in America“ von Musikmogul Lou Perlman ins Leben gerufen wurde, er war u.a. auch für die Backstreet Boys und N’Sync verantwortlich. Nach 3,5 Mio. verkaufter Tonträger, zahlreichen Top-Ten-Hits und Charterfolgen, unter anderem in England und Amerika, erfolgte 2009 eine Pause, in der sich Jay der deutschsprachigen Musik zuwandte. Zusammen mit DJ OGB gründete Jay die Produktionsschmiede „Nexxus Music“ in Berlin, die bis 2008 zahlreiche Top 10-Hits für diverse Acts produzierte.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Jay Khan

Jay Khan – Dein Bodyguard
Video abspielen

Die eigene Debütsingle „Nackt“, die 2011 veröffentlicht wurde, stieg auf Anhieb in den Charts ganz weit nach oben. 2012 gründete Jay Khan seine eigene Band „Großstadtfreunde“, mit der er große Radiohits erzielen konnte. Das Debütalbum „Wir sind hier“, erschien im Herbst 2013 und konnte eine große Präsenz im Live-Bereich und TV aufweisen. „Dein Bodyguard“, seine erste Pop-Schlager-Single, veröffentlichte der Vollblutmusiker im März 2017 und startete direkt auf Platz 1 der deutschen Schager-ITunes-Charts

Jay Khan ist neben seiner Musik auch ständig im TV präsent. Zum Beispiel 2011 mit seiner Teilnahme bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, wo er mit dem 4. Platz hervorging. Google-Zeitgeist proklamierte ihn 2011 sogar noch vor Boris Becker und Til Schweiger zum meist gegooglesten Deutschen. Regelmäßige Auftritte bei „Die ultimative Charts-Show“, „Die zehn… (RTL), Saturday-Specials zu den Bee Gees, Phänomen Boybands (VOX), Talkshow-Auftritte bei Stefan Raab, Markus Lanz, Oliver Pocher u.v.m. gehören zu seiner ständigen TV-Präsenz.

Zusammen mit seinem Vater eröffnete er das Restaurant „Padre e Figlio“ im Herzen West-Berlins. Im Oktober 2015 feierte Jay ein fantastisches Bühnencomeback im Wintergarten Varieté Berlin bei der Show „Atemlos“ – eine Zeitreise durch die deutsche Musikgeschichte, wo er gekonnt Songs von Falco bis Udo Lindenberg, aber auch sein eigenes Repertoire performte. Diese großartige Show endete am 31.12.2015.

Zurzeit managt er zusammen mit seinem früheren Mentor und Partner Mark Dollar die neue Boyband „New District“, die in Los Angeles lebt und arbeitet. Dort arbeitet Jay mit namhaften Produzenten, u.a. mit Babyface (Kenneth Edmonds) und RedOne zusammen. Die Band startete im Frühjahr 2016. Durch seinen zweiten Wohnsitz in LA interessiert sich das Multitalent seit ca. 2 Jahren intensiv für den Bereich Schauspielerei. Als gebürtiger Engländer nimmt er dort regelmäßig Schauspielunterricht im Bereich Method Acting. Von September 2016 bis Februar 2017 war er erneut als Leadsänger in der aktuellen Show „RELAX!“ des Wintergarten Varieté Berlin zu sehen, wo er Abend für Abend die größten Hits der 80er Jahre darbieten durfte.