Kristina Bach

Kristina Bach © Koch Univeral Music

Kristina Bach –- ein vielseitiges Ausnahmetalent

Das Leben und die Karriere von Kristina Bach

Kristina Bach wusste schon immer, sie will nur Musik machen. Heute gehört sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen und Songwriterinnen in Deutschland und hat sich ihren persönlichen Kindheitstraum erfüllen können. Aus ihrer Feder stammen die bekanntesten Schlagersongs und sie entdeckte heute bekannte Schlagerstars. Kristina hat ein Händchen und ein Gespür für echte Talente und ist für viele junge Sängerinnen ein großes Vorbild. Kein Wunder, bei der Bilderbruchkarriere die sie hingelegt hat.

Kristina Bach wurden am 7. April 1962 als Kerstin Bräuer in Mettmann geboren. Bereits als Teenager interessierte sich das talentierte Mädchen für die Musik und stand das erste Mal auf der Bühne. Nach der Schulzeit wollte sie ihrem Traum einer Bühnenkarriere ein Stückchen näher kommen, weswegen sie eine Ausbildung in Gesang und Tanz absolvierte. Sie lernte auch einige Instrumente und nahm Schauspielunterricht. Heute weiß man, die harte Arbeit und die gute Ausbildung sollten sich irgendwann auszahlen, denn Kristina gehört heute zu den erfolgreichsten weiblichen Künstlerinnen in Deutschland.

Der Durchbruch als Sängerin

Zu Beginn der 80er-Jahre wurde Kristina Bach entdeckt und veröffentlichte 1983 ihren ersten Song „Donna Maria“. Ein Jahr später nahm sie ein Cover des Songs „Heißer Sand“ auf und landete damit ihren ersten Erfolg. Doch der ganz große Durchbruch stellte sich vorerst nicht ein, obwohl Kristina Bach bereits als Star-Gast verschiedener TV-Sendungen zu sehen war. 1990 gelang ihr der Durchbruch mit dem Song „Erst ein Cappuccino“ und danach ging alles Schlag auf Schlag. Drei Jahre später gelang der Sängerin etwas besonders tolles, sie stürmte die US-Billboard-Dance-Charts und konnte ihre tanzbare Version des Songs „The Phantom of the Opera“ in den Charts platzieren. Kristina kann auf eine lange Liste an Singles und Alben blicken und sahnte innerhalb ihrer Karriere eine Vielzahl an Auszeichnungen und Preisen ab, u.a. die „Goldene Stimmgabel“, das „Goldene Mikrofon“ oder den „Norddeutschen Schlagerpreis“.

Kristina Bach als Texterin

Wenn Kristina Bach nicht gerade selbst als Sängerin am Mikrofon steht, dann schreibt sie Texte, auch für andere Künstler und Künstlerinnen. Ein weiteres Händchen hat Kristina übrigens für Nachwuchskünstler und so entdeckte sie schon allerhand Musiker, die heute zu den Größten der Schlagerbranche zählen. Anfang der 90er Jahre fiel Kristina eine talentierte Sängerin mit einer sehr markanten Stimme auf und stellte sie dem Produzenten Jean Frankfurter vor. Heute zählt Michelle zu den bekanntesten Sängerinnen in der Schlagerszene. Eine Mega-Hit landete Kristina Bach mit Helene Fischers Songs „Atemlos durch die Nacht“, dessen Text sie schrieb. Der Song katapultierte Helene Fischer endgültig in den Schlagerolymp und konnte eine Diamten-Auszeichnung abstauben. Der Song gehört zu den meistverkauften deutschsprachigen Schlagersongs.

Von Kindesbeinen an –Musik!

Kristina Bach wurde am 7. April 1962 im nordrheinwestfälischen Mettmann als Kerstin Bräuer geboren. Bereits in jungen Jahren zeigte sich ihr musikalische Talent: Im Alter von nur dreizehn Jahren gewann sie ein Nachwuchsfestival. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Schauspiel- und Gesangsausbildung, lernte Klavier und Gitarre. Entdeckt wurde sie 1983 bei einem Talentwettbewerb in Düsseldorf und nahm noch im selben Jahr die erste Single auf. 1984 kam der erste große Erfolg mit einer Coverversion von „Heißer Sand“ aus dem Jahre 1962, seinerzeit einer der größten Hits von Mina in Deutschland. Kristina Bach war zweimal verheiratet, zuerst mit ihrem ersten Mentor Uwe Kanthak. Nach der zweiten Scheidung war sie lange Jahre mit einem Schweizer Diplomaten liiert. Kristina Bach hat keine Kinder; 2003 erlitt sie eine Fehlgeburt, eine psychische Herausforderung, von der sie sich jedoch nach eigenen Angaben gut erholt hat. Kristina Bach ist bekannt für ihr beeindruckendes, 3 ½ Oktaven umfassendes Stimmvolumen.

 

Ein Leben im Zeichen des Schlagers…

Wie für fast alle jungen Künstler war der Weg zum Erfolg auch für Kristina Bach ein steiniger: Nach dem Abitur sang sie bei „Udo Werners Talentprobe“ im „Düsseldorfer Weindorf“, wo eines Tages ein Bekannter des Erfolgsproduzenten Ulrich Moorlampen im Publikum saß. Als dieser ihr das Lied „Donna Maria“ schrieb, war Bach zunächst alles andere als glücklich, da sie sich eine musikalisch andere Ausrichtung gewünscht hätte. Um eine gewisse Distanz zu diesem musikalischen Produkt zu gewinnen, legte sie sich den Künstlernamen Kristina Bach zu – musikalisch ging sie später ihre eigenen Wege, der Name aber blieb. Bis heute hat Kristina Bach sechzehn Alben veröffentlicht, zuletzt 2011 das Album „Große Träume“. Zu ihren größten Hits zählen etwa „Erst ein Cappuccino“ aus dem Jahre 1990 oder „Ein Hauch Jamaica“ aus dem Jahre 1997. 1993 konnte sie sich in den US-Billboard-Dance-Charts mit einer Tanz-Version des Musicals „The Phantom of the Opera“ in den Top 20 platzieren.

…Aber nicht bloß singen allein!

Neben dem Singen hat sich Kristina Bach schon früh auch als Songwriterin einen Namen gemacht, später auch als Musikproduzentin. Nachhaltig unterstützt und begleitet sie junge Talente; so förderte sie unter anderem Jeannette Biedermann, Michelle und in jüngster Zeit die DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld, mit der es zu Differenzen über die Vertragserfüllung und die Vertragspflichten kam. Dies führte schließlich zur Auflösung der musikalischen Zusammenarbeit. Zuletzt fördert Kristina Bach insbesondere „Die Cappuccinos“, eine junge, deutsch-niederländische Schlagerband.
Darüber hinaus ist Kristina Bach auch in vielen sozialen Projekten engagiert. Unter anderem ist sie Schirmherrin des Deutschen Allergie- und Asthmabundes und Botschafterin der José Carreras-Leukämie-Stiftung. Bei World Vision Deutschland setzt sie sich in ihrer Aufgabe als Botschafterin intensiv für die Belange von Kindern in Not ein.

Auszeichnungen und Ehrungen

Kristina Bach erhielt zahlreiche Preise und Ehrungen. Unter anderem gewann sie als erste und bislang einzige Künstlerin sechs Mal in Folge die Deutsche Schlagerparade. 1994 erhielt sie die „Goldene Stimmgabel“. Im selben Jahr wurde auch ihre Arbeit als Texterin mit der „Silbernen Muse“ gewürdigt. Zudem wurde sie mit dem „Goldenen Mikrofon“ geehrt und gewann den Norddeutschen Schlagerpreis.
In Deutschland erhielt sie eine Goldene Schallplatte als Songwriter für die Singles „Go Back…“ (2000) und „Rock my life“ (2002), im Jahr 2010 erhielt sie in Österreich eine Goldene Schallplatte für die Produktion von Michelles Album „Goodbye Michelle“.

…Was sonst noch so geschah

Kristina Bach war mehrfach an Reality-TV-Formaten beteiligt. 2011 tanzte sie bei „Let’s Dance“ mit dem gebürtigen Kasachen Erich Klann, musste allerdings wegen eines Bandscheibenvorfalls die Sendung vorzeitig verlassen. Kürzlich wirkte sich auch in der Reality-Show „Verrückt nach Meer“ der ARD mit, in der es an Bord der MS Albatros in den brasilianischen Dschungel ging. Auch in der Styling Show „Promi Shopping Queen“ wirkte Kristina Bach mit. Die Folge, die unter dem Motto „Für immer und ewig – Feiere deine Traumhochzeit auf Mallorca!” stand, wurde im Mai 2013 auf VOX ausgestrahlt.

Kristina Bach Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

Kristina Bach c/o
K.B.C. Kristina Bach Concept GmbH
Lättichstrasse 3
CH-6340 Baar


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder