Linda Hesse

Linda Hesse © Daniela Jäntsch

Linda Hesse – Das Fräuleinwunder der Schlagerszene

Das Leben von Linda Hesse

Linda Hesse – Das Sonnenkind aus Halberstadt

Linda Hesse wurde am 22. Mai 1987 in Halberstadt in Sachsen-Anhalt geboren. Bereits während ihrer Schulzeit nahm Linda Gesangsunterricht und ebnete sich so den Weg für ihre Musikkarriere. Ein weiterer Meilenstein in ihrem Leben war die Teilnahme an der „Sat 1“-Castingsendung „Star Search“, wo sie das erste Mal Showbusiness-Luft schnupperte.

So richtig ins Rollen geriet ihre Solo-Karriere dann 2011, damals war Linda Anfang 20 und veröffentlichte ihre Single „Ich bin ja kein Mann“. In ihrer Anfangszeit wurde Linda Hesse oft mit Schlagerstar Helene Fischer verglichen, schließlich sind Beide blond, jung, modern und haben ihr Herz an den Schlager verloren. Doch Linda hat es geschafft, aus dem Schatten ihrer erfolgreichen Kollegin hervorzutreten und sich einen eigenen Namen in der Branche zu machen.

2016 veröffentlichte Linda Hesse ihr bereits drittes Studioalbum, dass den passenden Namen „Sonnenkind“ trägt. Denn Linda ist stets gut gelaunt, hat immer ein Lächeln auf den Lippen und ihre Songs versprühen Energie und Lebensfreude. Mit dem Album „Sonnenkind“ kletterte Linda bis auf Platz 15 der Charts, ein toller Erfolg für die Wahlberlinerin.

Wenn Linda übrigens nicht gerade auf der Bühne steht oder im Studio ist, dann engagiert sie sich für den guten Zweck. 2014 wurde sie Botschafterin der Deutschen Krebshilfe und steuerte direkt einen Song bei. Die Einnahmen der Single spendete sie teilweise an den Verein und ist damit auch ein gutes Vorbild für ihre meist jungen Fans.

Linda Hesse hat es geschafft sich innerhalb von wenigen Jahren einen Namen in der Schlagerszene zu machen und wird nun in einem Atemzug mit anderen großen Schlagerstars genannt. Den Namen Linda Hesse sollte man sich merken, denn mit Sicherheit werden wir noch sehr viel von der hübschen Sängerin zu hören bekommen.

Ihr Leben

Linda Hesse erblickte am 22. Mai 1987 in Halberstadt, Sachsen-Anhalt, das Licht der Welt. Die deutsche Schlagersängerin besuchte das Gymnasium und nahm schon früh Gesangsunterricht. Nachdem sie 2007 das Abitur erfolgreich absolviert hatte, wurde sie Mitglied der Mädchenband Wir3, einer für den Kinderfernsehkanal Toggo gecasteten Popmusikgruppe. 2011, nach der Auflösung der Gruppe, startete Linda Hesse ihre Solo-Karriere. Heute lebt die blonde Sängerin in Berlin.

Ihr rasanter Aufstieg

Linda Hesse träumte bereits als kleines Mädchen von einer großen Bühnenkarriere. In zahlreichen Interviews berichtet sie davon, wie sie in den hohen Schuhen ihrer Mutter vor dem Spiegel sang. Ihr Traum ging mit Wir3 in Erfüllung. Die Mädchenband veröffentlichte zwei Studioalben, „Wir3“ und „Regenbogenbunt“. Linda Hesses Erfolg als Solokünstlerin begann nach der Auflösung der Band. Ihre Debütsingle „Ich bin ja kein Mann“ aus dem Oktober 2012 wurde zum meistgespielten deutschen Hit des Jahres. Im Februar 2013 kam ihr Studioalbum „Punktgenaue Landung“ auf den Markt. Mit einer Platzierung auf Platz 49 der deutschen Charts war das Album ein großer kommerzieller Erfolg. Auch die Singleauskopplungen „D+B+E+A“ (Dezember 2012) sowie „Komm bitte nicht“ (März 2013) wurden zu großen Hits.

Die Lieder von Linda Hesse handeln von Beziehungsproblemen und dem Gefühlsleben von Frauen. Auch wenn sie stilistisch klar dem deutschen Schlager zugeordnet wird, betritt sie musikalisches Neuland, indem sie ihre Musik durch popmusikalische Elemente auflockert. Bei Bühnenauftritten begeistert die Sängerin, die nach eigener Aussage nicht mehr als vier Akkorde auf der Gitarre beherrscht, mit ihrer sympathischen Art und ihrem attraktiven Äußeren. Zu ihrem Bühnenoutfit gehören stets ihre bunte Gitarre und Hosenträger, ihre Markenzeichen. Häufig wird sie mit Helene Fischer verglichen, ein Vergleich, den sie als Ehre, nicht als Bürde auffasst.

Am Beginn einer großen Karriere

Der für ihr junges Alter rasante Start einer Musikkarriere weckt große Erwartungen in die Zukunft Linda Hesses. Bei einem TV-Praktikum in München konnte sie Einblicke in die Welt hinter den Kulissen des Fernsehens gewinnen. Ihre souveräne Art, Interviews zu meistern und ihr Mut, stilistische Grenzen zu überschreiten, wecken die Hoffnung, dass Linda Hesse in Zukunft auch eigene TV-Shows moderieren wird.

Ihr Engagement

Linda Hesse engagiert sich für die Kampagne „Du bist die Wahl“, in der besonders junge Menschen dazu motiviert werden sollen, ihre Stimme bei der Bundestagswahl 2013 abzugeben. Hierbei stellt sie sich als Botschafterin für die Möglichkeit, an demokratischen Prozessen zu partizipieren, in eine Reihe mit weiteren jungen deutschen Stars. Überhaupt fällt Linda Hesse durch ein für ihr junges Alter außerordentliches Engagement auf: In Interviews setzte sie sich für Spenden für die Hochwasseropfer 2013 ein. Ein Auftritt in der ARD-Spendengala folgte.

Ihre Erfolge

Die Single „Ich bin ja kein Mann“ landete nicht nur auf Platz eins der „Airplay Charts – Deutschland Konservativ“, sondern auch kurz nach der Veröffentlichung in zehn Sender-Hitparaden. Auch in den Charts von „Gute-Laune-TV“ eroberte das Video zur Single die Top-Platzierung. Mit weiteren Auszeichnungen für ihren Erfolg ist sicher bald zu rechnen.

Linda Hesse privat

Linda Hesses Lieder handeln häufig von Trennungsschmerz. In einem ihrer erfolgreichsten Hits „D+B+E+A“ rechnet sie mit einem Ex-Freund ab. Dieser Song ist allerdings, ebenso wie ihre Hommage an alleinerziehende Mütter, nicht autobiographisch geprägt. Linda Hesse kommt aus einer intakten Familie und bezeichnet sich als glücklichen Single. Musik ist ihr größtes Hobby, auch wenn sie sich ebenfalls für Geschichte und Sport interessiert. Ihren Erfolg verdankt Linda Hesse auch ihrer, für die Schlagerszene untypischen, kessen Art: Sie scheut sich weder vor Sexszenen in ihren Videos noch vor Schimpfwörtern in den Liedtexten. Für Linda Hesse ist ganz klar, dass sie in ihrer Muttersprache Deutsch singt und sich in der Schlagerszene zuhause fühlt, ohne sich deren ungeschriebenen Gesetzen bedingungslos zu unterwerfen. Auch privat ist Linda Hesse Authentizität das Wichtigste.

Linda Hesse Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

AirplaySongs Recording UG
Alt-Moabit 91 Uferturm
10559 Berlin


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder