Roland Kaiser

Roland Kaiser © Sony Music Germany

Roland Kaiser – Der Liebling der Fans

Steckbrief

  • Bürgerlicher Name: Ronald Keiler
  • Geburtsdatum: 10. Mai 1952
  • Geburtsort: Berlin
  • Ausbildung: kaufmännische Ausbildung
  • Beruf: Sänger & Musiker
  • Familienstand: verheiratet
  • Sternzeichen: Stier
  • Kinder: 3
  • Wohnort: Münster

Das Leben von Roland Kaiser

Roland Kaiser gehört zu den ganz großen Namen der Schlagerbranche und verzaubert seine Fans seit Jahrzehnten mit seinen gefühlvollen Songs. Bis heute veröffentlichte er zahlreiche Alben und Singles, die in den Charts meist ganz vorne mitmischen. Roland Kaiser gehört zu den erfolgreichsten Schlagersängern Deutschlands und ist neben seinen Songs, auch für seine Live-Konzerte bekannt. Das ist der außergewöhnliche Lebensweg von Roland Kaiser.

Roland Kaiser wurde am 10. Mai 1952 in Berlin als Ronald Keiler geboren. Nachdem der junge Roland die Schule beendet hatte, entschied er sich für eine Lehre im kaufmännischen Bereich, er arbeitete daraufhin in der Werbeabteilung eines Autohauses und später als Telegrammbote. Die Musik war jedoch schon immer eine Leidenschaft gewesen, betrieb diese aber in den Anfangsjahren eher nebenbei. Wie es der Zufall wollte, wurde er eines Tages vom Produzenten Gerd Kämpfe entdeckt. Das war der Startschuss seiner großen Schlagerkarriere.

Die Anfänge von Roland Kaiser

Als erste Single veröffentlichte Roland Kaiser Mitte der 70er-Jahre den Song „Was ist wohl aus ihr geworden?“. Seinen ersten Erfolg feierte er mit dem Song „Verde“ und kletterte damit in die Top 15 der Singlecharts. Danach ging es für den jungen Sänger steil bergauf und er wurde zum gefragten Newcomer in der Schlagerbranche. 1980 nahm Roland Kaiser beim deutschen Vorentscheid zum „Eurovision Song Contest“ teil, konnte sich aber nicht gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Dem steigengen Erfolg des Sängers tat dies jedoch kein Abbruch und mit der Single „Santa Maria“ geling ihm sein größter Hit. Die Single hielt sich ganze 32 Wochen in den Deutschen Charts und er sahnte am Ende seine erste Goldene Schallplatte ab. Durch seine sympathische Art und natürlich wegen seine mitreißenden Songs ist Roland Kaiser ein gern gesehener Gast in Musiksendungen. So war er z.B. über 60 Mal in der „ZDF-Hitparade“ zu sehen und hält damit den Rekord, mit den häufigsten Auftritten in der Show.

Roland Kaiser Live und weitere Engagements

Roland Kaiser ist neben seinen Songs auch für seine Bühnenshows bekannt. Ein echtes Highlight ist seine Konzertreihe „Kaisermania“. Mehrmals jährlich tritt er im Rahmen der Filmnächte am Elbufer in Dresden, vor einer atemberaubenden Kulisse auf. Für viele Fans ist das ein Muss und mindestens einmal sollte man den Kaiser dort Live erlebt haben. Neben seiner Tätigkeit als Sänger ist Roland Kaiser auch als Autor aktiv und schreibt unter anderem Drehbücher und Kinderbücher. Auch als Schauspieler vor der Kamera hat er sich bereits erfolgreich versucht. Außerdem engagiert sich der Sänger seit vielen Jahren für soziale Stiftungen und ist z.B. Botschafter von „Kinderlachen e.V.“ oder des „DSO – Deutsche Stiftung Organtransplantation“. Zurecht gehört Roland Kaiser seit vielen Jahren zu den großen Namen der Schlagerbranche und kann auf eine Vielzahl an Auszeichnungen zurück blicken. So erhielt er bereits den „ECHO“, die „Goldene Stimmgabel“ oder die „Goldene Europa“ und noch viele weitere namenhafte Preise.

Roland Kaiser – ein Mann, der auch nach über 40 Jahren Karriere eine feste Größe in der deutschsprachigen Musiklandschaft darstellt. Mehr als 90 Millionen verkaufte Tonträger sprechen in diesem Zusammenhang eine sehr deutliche Sprache.

Sein Leben – Aus Ronald Keiler wird Roland Kaiser

Unter der Obhut seiner Pflegemutter absolvierte der junge Ronald Keiler ganz nach gutbürgerlichen Maßstäben zunächst eine kaufmännische Lehre und brachte es mit diesem Abschluss in der Tasche sogar bis in die Werbeabteilung eines Berliner Autohauses. Allenfalls ein ambitioniert verfolgtes Hobby waren damals für ihn die ersten Schritte als Schlagersänger, mit denen er sich aber immerhin ein kleines Zubrot verdienen konnte. Es war allerdings nur eine Frage der Zeit, bis der junge Mann mit der markanten Stimme entdeckt wurde. Produzent Thomas Meisel nahm sich seinerzeit der Belange Roland Kaisers an. Unterstützung bekam Roland Kaiser vom ersten Tag an von Peter Wagner, mit dem er zusammen eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen vorzuweisen hat. Seit 2014 liegt die Produktion gleichermaßen in den Händen Wagners und Kaisers.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Roland Kaiser

Roland Kaiser – Warum hast du nicht nein gesagt (feat. Maite Kelly)
Video abspielen

Wie kaum ein anderer hat Roland Kaiser die Geschichte des deutschen Schlagers geprägt. Aufgrund ständiger Medienpräsenz in den 70er, 80er und 90er Jahren ist es auch überhaupt nicht verwunderlich, daß er sich mit einer Anzahl von insgesamt 67 die meisten Auftritte aller Künstler in der ZDF-Hitparade auf die Fahnen schreiben kann.

Etwas holprig fiel allerdings der Start in die Künstlerkarriere mit der 1974 veröffentlichten Single „Was ist wohl aus ihr geworden?“ aus. Aller Anfang war schwer, die unsterblichen Hits sollten erst später folgen. 1976 feierte Kaiser seinen ersten kommerziellen Erfolg mit einem Remake des Hits „“Verde““ von Ricky King. Das unter dem Titel „„Frei, das heißt allein““ erschienene Lied stieg auf Patz 14 der Singlecharts. 1977 veröffentlichte Roland Kaiser „„Sieben Fässer Wein““, einen Hit, den wohl heute noch die allermeisten Menschen mitsingen können. Mit Platz sieben der deutschen Charts wurde Roland Kaiser einem großen Publikum bekannt. Dieser erste Top10-Hit lief auf allen Kanälen und öffnete Roland Kaiser die Tore zu einer großen Karriere. Danach ging es Schlag auf Schlag und die Hits erschienen am laufenden Band: „Amore Mio“, „Santa Maria“, „Lieb‘ mich ein letztes Mal“ und „Dich zu lieben“ sind an dieser Stelle nur einige der Klassiker einer schier endlosen Liste von populären Titeln, die bis heute nichts von ihrem Charme verloren haben.

Nach den großen Erfolgen in den siebziger und achtziger Jahren ist es Anfang der 1990er Jahre etwas ruhiger um Roland Kaiser geworden. Mit seinen Alben „Grenzenlos“ und „Grenzenlos 2“ konnte er an frühere Erfolge nicht mehr anknüpfen. Musikalisch entwickelte er sich mehr zum Popmusiker und verließ das klassische Schlagerterrain.

Neben seiner eigenen Karriere verhalf Roland Kaiser auch anderen namhaften Künstlern wie Peter Maffay, Milva, Nana Mouskouri und Karat mit seinen Texten zum Erfolg.

Auszeichnungen und Ehrungen

Roland Kaiser erhielt als einer der erfolgreichsten deutschen Schlagerkünstler enorm viele Auszeichnungen: 1981, 1982, 1983 und 1987 wurde ihm die „Goldene Stimmgabel“ verliehen und zudem 1982 auch die “Goldene Europa“. 2012 bekam er für das Comeback des Jahres den Kulturpreis der BZ überreicht, zudem erhielt er in 2014 die Goldene Henne. Neben den schier unzähligen Auszeichnungen, die Zeitzeugen seines musikalischen Schaffens darstellen, sind es vor allem Ehrungen, die sein soziales Engagement dokumentieren, die ihm ganz besonders am Herzen liegen. Neben vielen anderen erhielt Roland Kaiser im Januar 2016 in seiner Funktion als Botschafter den Albert-Schweizer-Preis der Kinderdörfer und Familienwerke für sein herausragendes soziales Engagement. Mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen wurde Roland Kaiser für seine zahlreichen Verdienste geehrt. Das Jahr 2016 hielt zudem mit einem ECHO für sein karitatives und soziales Engagement einen weiteren Höhepunkt bereit (Schlager.de berichtete).

Die musikalische Neuzeit

Ein akutes Lungenleiden zwang Roland Kaiser dann in den Jahren 2009 und 2010 in die Knie. Ein vorübergehender Abschied von der Bühne war die logische Folge. Nach einer geglückten Lungentransplantation Anfang 2010 überraschte er bereits im Herbst des gleichen Jahres mit dem ersten großen TV-Auftritt nach überwundener Krankheit. Bereits im Sommer 2011 hatte die große Bühne Roland Kaiser wieder zurück. Das Album mit dem bezeichnenden Titel „Alles ist möglich“ läutete eindrucksvoll die neue Ära Kaiser ein. Erwartungsgemäß konnten sich sowohl dieses Album, als auch die Folgealben erfolgreich in den deutschen Charts platzieren. Wie schon 2015 beim Re-Release seines Albums „Seelenbahnen“ geschehen, durften sich die Fans auch auf eine „Kaisermania Edition“ des aktuellen Albums „Auf den Kopf gestellt“ freuen. Ergänzt um eine Live-DVD der vier Kaisermania-Konzerte aus dem Jahr 2015 bahnte sich das erfolgreiche Album abermals unaufhaltsam seinen Weg in die Charts. Pünktlich zur Kaisermania 2016 war das Album überall erhältlich und stieg auf Platz 7 direkt in die Top10 der Offiziellen Deutschen Charts ein.

Kaisermania – Event mit Kultstatus

Kaisermania – ein geflügeltes Wort in den Ohren und Herzen der Fans und Anhänger. Im Rahmen der Filmnächte am Dresdener Elbufer findet diese Roland Kaiser Vollbedienung 2016 bereits zum 13. Mal statt und ist längst zur gefeierten Tradition geworden. Über 50000 begeisterte Zuschauer vor Ort an vier Abenden und zusätzlich eine halbe Million Fernsehzuschauer am heimischen TV-Gerät zieht Roland Kaiser mit der Kaisermania Jahr für Jahr in seinen Bann.

Die Kaisermania ist in der Summe des Publikumsinteresses gesehen definitiv das größte Event des Deutschen Schlagers. Die Tickets zur 13. Ausgabe der Kaisermania im Jahr 2016 waren innerhalb von nur vier Tagen vergriffen. Auch im August 2017 wird Roland Kaiser mit seiner Megaveranstaltung wieder bei vier Konzerten an zwei Wochenenden das Elbufer zum Beben bringen.

Dass das Leben nicht immer nur Sonnenseiten bietet, musste Roland Kaiser bereits mehrfach am eigenen Leib erfahren. Doch genau dies hat ihn zu dem gestandenen Mann und Künstler gemacht, der er heute ist. Persönliche Erlebnisse und unerwartete Lebenslinien prägten seinen Stil und seine Weise, in der er uns seine Geschichten erzählt. Dabei kann er auf über 40 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken und doch ist es kein eingefahrener Pfad, in dem er sich und sein musikalisches Schaffen lenkt. Vielmehr ist es der Optimismus und die Lebensfreude, die ihn haben reifen lassen. Tatendrang, Offenheit für neue Wege – auch das ist Roland Kaiser. Hindernisse werden zu Chancen, das Beste aus dem Schicksal machen – genau das macht ihn zum unangefochtenen Kaiser des deutschen Schlagers.

Das Privatleben von Roland

Roland Kaiser ist heute in dritter Ehe mit seiner Frau Silvia verheiratet, mit der er zwei gemeinsame Kinder hat. Seine erste Ehe mit Christina Keiler, der heutigen Ehefrau des Schauspielers Michael Lesch, blieb kinderlos. Aus seiner zweiten Ehe mit Anja Schüte stammt ein Sohn.

Sein Leben nach der Lungentransplantation betrachtet er als Geschenk. Im Alter möchte sich Roland Kaiser noch zahlreiche Träume verwirklichen. Ein eigenes Flugzeug, mit dem er Norddeutschland überfliegen kann und ein eigenes Haus auf Sylt hat er sich dabei bereits erfüllt.

230.000 Komparsen für einen Film

Als für die Dreharbeiten des Tatort-Films mit Roland Kaiser Komparsen gesucht wurden, rechnete wohl niemand mit über 230.000 Bewerbern für diesen Job. Obwohl die Komparsen keinen anderen Lohn als die Nähe zu ihrem Star erwarten durften, waren einige dazu bereit, schon in der Nacht mit dem Bus von Dresden nach Münster zu reisen, um dabei zu sein. Roland Kaiser reagierte auf den Trubel professionell und präsentierte sich seinen Fans galant wie immer.

Sein Megahit „Warum hast Du nicht nein gesagt“

Ein solcher Erfolg passiert einem Sänger nur sehr selten: Roland Kaiser hat gemeinsam mit Maite Kelly einen Hit erschaffen, der alle Rekorde gesprengt hat. „Warum hast Du nicht nein gesagt“ hat bis zum September 2016 mehr als 21 Mio. Klicks auf YouTube gesammelt und gehört neben „Santa Maria“ zu den größten Erfolgen des Sängers.

Wie beliebt Roland bei seinen Fans ist, zeigt auch das Engagement bei einer von Schlager.de geplanten Geburtstagsüberraschung für den Schlagerstar. Wir haben dazu aufgerufen, dass alle Fans ihr persönliches Bild mit Roland Kaiser einreichen, um ihm damit eine ganz besondere emotionale Überraschung zu bereiten. Hunderte von Fans haben ihre Selfies mit Roland eingereicht, um zum 64. Geburtstag für den Sänger etwas Besonderes vorzubereiten.

Roland Kaiser Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

Simone Christel – Quednau
Bamberger Strasse 20
15738 Zeuthen


11 Kommentare

  1. renate schaub (26.08.2016 - 07:18 Uhr)

    hallo Roland war mit meinem mann in Dresden bei deinem Konzert bin aus dem schönen Saarland und habe 650 km gefahren um dich zu sehen bin schon 40 jahre ein treuer fan aber warum machst du sowas nicht mal im Saarland am see Beispiel oper air bostalsee oder losheim am see wäre toll wenn dies mal bei uns wäre mach weiter so einfach nur alles tollmgru reante aus dem saarland

  2. Melanie Appel (21.09.2016 - 21:19 Uhr)

    Ich würde sehr gern zu Roland Kaiser fahren, da ich ihn schon in meiner Kindheit toll fand. Er hat mich immer begleitet und macht einfach immer tolle Musik.

  3. Bettina Zimmermann (22.12.2016 - 07:58 Uhr)

    Roland Kaiser live zusehen erweckt Kindheitserinnerungen…..mit mom und dad auf ein Samstag die Hitparade mit Dieter Thomas Heck schauen. Lieder wie „Santa Maria“ Schach Matt“ und viele mehr…..Glück sei mit mir…..lg

  4. BARBARA (10.01.2017 - 02:05 Uhr)

    WÜNSCHE DIR VIEL GLÜCK UND GESUNDHEIT

  5. Susanne M. (04.02.2017 - 20:20 Uhr)

    Hallo,
    trotz knapp 20jähriger Abstinenz des deutschen Schlagers höre ich seit 2011 mit großem Gefallen (eigntlich nur) Roland Kaiser. Und gerade sein neues Album „Auf den Kopf gestellt“ ist klasse. Seine Live Auftritte sind nicht zu toppen. Ich freue mich schon jetzt auf sein Konzert in der Lanxess-Arena im März. Vielleicht ergibt sich im Sommer ja auch noch eine Möglichkeit, die Karten für die Kaisermania waren ja leider sehr schnell vergriffen.
    LG Susanne

  6. Gerda Haaken (19.03.2017 - 19:24 Uhr)

    Der Tour-Auftakt 2017 in der Cottbuser Stadthalle am 15. März war rundherum Mega-Spitze. Eine Band mit Spitzenmusikern begleiteten den Kaiser grandios. Seine Songs animierten zum Mitsingen und Tanzen. Alles war „Kein Problem“, auch der Muskelkater und etwas Heiserkeit am drauffolgenden Tag nicht. Sollte 2018 Roland Kaiser erneut nach Cottbus kommen, bin ich mit meiner Tochter dabei. Auf Anfrage hat sie sofort begeistert zugesagt: Und die Nachbarin im Haus nehmen wir gleich mit, schlug sie vor.
    Gibt es bereits einen Kartenvorverkauf für 2018? Wir wollen mindestens in der 2.Reihe im Parkett mitte sitzen – nein nicht sitzen.
    Bisdahin liebe Grüße aus Cottbus von Gerda

  7. Madeleine (07.05.2017 - 16:06 Uhr)

    Ich wünsche dir alles gute und weiter hin viel Gesundheit und dass du so bleibst wie du bist

  8. Leila (09.05.2017 - 19:00 Uhr)

    Das Auftaktkonzert im Dresdner Kulturpalast am 04. Mai, war das absolute Highlight meiner letzten Zeit.
    Es war an Emotionen und Gänsehaut Momenten nicht zu überbieten.
    Ein unvergesslicher phantastischer Abend.

  9. Kerstin Lindner (22.07.2017 - 00:45 Uhr)

    Das heutige Konzert in Müllrose (21. Juli 2017) war genial. „So was hat die Welt noch nicht gesehen…. ). Alle Achtung und Respekt für diesen Menschen Roland Kaiser, der mit seiner Band die Stadt Müllrose (etwas mehr als 4.000 Einwohner und 6.000 Konzertbesucher) in eine sommerliche zweieinhalb stündige Konzertnacht verzaubert hat. Das Konzert wird lange in Erinnerung bleiben. DANKESCHÖN an den Roland Kaiser für seinen Auftritt und seiner gesamten Truppe, dem Veranstalter, den Sicherheitskräften, den Busunternehmen, der Polizei, dem Mühlenwerk Müllrose und jedem Einzelnen, der am Gelingen dieses außergewöhnlichen Events ihre Anteile hatten. Es war ein perfekter gutorganisierter unvergesslicher wundervoller Abend.

  10. Rita seidler (26.07.2017 - 12:10 Uhr)

    Ich höre Roland Kaisser gerne Weil er ist schon in den tiefsten ddr zeiten ein sehr gewünschter sänger und Seine lieder stimmen auch manechmal auf leben über ein und sie beruhigen mich set

  11. Beate Schönwald (03.10.2017 - 12:30 Uhr)

    Einen schönen guten Tag Herr Kaiser ,oder derjenige der folgende Zeilen hoffentlich an ihn weiterleiten kann.ich hatte in den 70igern einen Brieffreund Werner Braselmann aus Castrop Rauxel, dessen Biographie mit der von Roland Kaiser große Ähnlichkeiten hat, ich bekam auch ein Bild von ihm als Teenager, das vor einem Haus in der Reichsstraße in Berlin aufgenommen wurde. Der Kontakt verlief sich leider im Sande, da ich noch zur Schule ging. Ich nannte mich zu diesem Zeitpunkt noch Sandy, da ich zu der Zeit meinen Vornamen blöd fand. Ich hieß im Wirklichkeit Beate Magill, Obstallee 19, 1000 Berlin Spandau, bei Schröder. Sollten Sie, Herr Kaiser, der Werner Braselmann sein würde ich mich riesig freuen wenn Sie mir eine Antwort schicken würden. Die Briefe und das Bild habe ich immer noch, als gute Erinnerung an meine Jugend. Viele liebe Grüße““ Sandy““ Beate Schönwald ( Magill) Zilleweg 7, 14656 Brieselang

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder