Zweifach

Zweifach © Helge Strauss

Zweifach aus dem Westerwald

Sie heißen Laura Düber und Sabine Schneider. Zusammen bilden sie das deutsche Gesangsduo Zweifach, das sich dem Schlager verschrieben hat, der in Richtung Rock und Pop tendiert. Die am 26. Januar 1988 in Kirchen im Westerwald geborene Laura Düber stammt aus einer musikalischen Familie. Die 1976 ebenfalls im Westerwald geborene Sabine Schneider sammelte erste Erfahrungen als Sängerin in der Band The Sunnies und als Studiosängerin. Laura und Sabine gründeten 2002 die Coverband Stagelight. Das Jahr 2009 war die Geburtsstunde des Pop-Schlager-Duos Zweifach.

Von der Miniplaybackshow ins Tonstudio

Laura Düber nahm schon als Kind an verschiedenen Miniplaybackshows teil, wo sie mit Vorliebe Nicoles Lied „Ein bisschen Frieden“ interpretierte. In einem Musikverein in ihrem Heimatdorf spielte sie acht Jahre lang Querflöte. Bis heute arbeitet die Veranstaltungskauffrau, die den Beruf nach dem Fachabitur an einer Medien- und Eventakademie erlernte, in der Agentur ihrer Eltern. Der Beruf ergänzt sich gut mit der Arbeit als Sängerin. Als 14-Jährige besuchte Laura mit ihrem Vater das Tonstudio des Produzenten Edwin Stinner: Zum Geburtstag ihrer Mutter sollte dort ein Lied aufgenommen werden. Stinner war von ihrer Stimme sofort sehr angetan. In dem Studio begegnete Laura der zwölf Jahre älteren Sabine, die gelegentlich als Studiosängerin tätig war. Sabine Schneider hatte bereits als Kind das Ziel, später einmal in der Musikbranche zu arbeiten. Nach der Schule absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Friseurin. Später tourte sie als Sängerin mit der Band The Sunnies. Bei einem Auftritt lernte sie Edwin Stinner kennen, der unter anderem Titel für Bernhard Brink und Olaf Henning geschrieben hatte. Edwin Stinner lud Sabine Schneider in sein Tonstudio ein. Dort sang Sabine nicht nur Demosongs: Zusammen mit der Band Edelweiß veröffentlichte sie auch ihre erste Single. Es folgten Auftritte bei Sendern wie RTL, WDR und ZDF. Doch der große Erfolg wollte sich für Sabine Schneider nicht einstellen. Daher wurde die Begegnung mit Laura Düber in Edwin Stinners Tonstudio, aus dem sich später Zweifach entwickelte, zum Glücksfall.

Vom Zufallstreffen zur Zweisamen Musik

Beide fanden sich vom ersten Augenblick an sympathisch. Edwin Stinner schlug eine gemeinsame Produktion vor, ein Vorschlag, der von den beiden Zweifachen sofort angenommen wurde. Das geschah 2002 unter dem Namen Stagelight. Laura und Sabine tourten durch ganz Deutschland und traten bei Veranstaltungen wie z.B. dem Christopher Street Day, der Musikmesse in Frankfurt und im ZDF-Fernsehgarten auf. Als Stagelight brachten sie es auf über 600 Auftritte. Schon in dieser Zeit begann die Zusammenarbeit mit Zweifachs heutigem Produzenten Thomas Rosenfeld. Auf dessen Vorschlag hin wurde 2009 dann aus Stagelight das Schlagerduo Zweifach. Den neuen Abschnitt in ihrer Karriere starteten sie mit der Debütsingle „Ich will raus hier“. Thomas Rosenfeld, der auch schon für Andrea Berg gearbeitet hat, sieht die Sängerinnen aus dem Westerwald „gesanglich in der Champions-League“. Mit „Der erste Schritt“ veröffentlichte das Duo 2010 das erste Album, dem 2013 mit „Zweisam“ das zweite Album gefolgt ist. Darunter sind ohrwurmverdächtige Lieder wie „Was du suchst“ oder „Komm, entscheide dich!“

Das Leben neben Zweifach

Die freie Zeit, die Laura neben Zweifach und ihrer Arbeit in der Event-Agentur bleibt, verbringt sie am liebsten mit ihrem Hund Stitch, einem quirligen Australian Shepherd. Die Arbeit mit ihm im Freien bietet ihr einen optimalen Ausgleich zu ihrem sonst sehr aufregenden Leben. Beruflich entwickelt sich Laura ständig weiter und gibt ihre Erfahrung in Form von Gesangsunterricht gerne an andere weiter.

Sabine dagegen ist eindeutig der Katzentyp. Selbst besitzt sie drei Exemplare, auf die sie sich jeden Tag nach Feierabend sehr freut. Zusätzlich kümmert sich Sabine um hilfsbedürftige Katzen in einem Tierheim, in dem sie auch eine Ausbildung absolviert.

Zweifach Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

Okayveranstaltungen
Bollnbach 1a
57562 Herdorf


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder