Chinesisches Horoskop für das Sternzeichen Hund

Chinesisches Horoskop für das Sternzeichen Hund

Im chinesischen Tierkreis nimmt das Sternzeichen Hund den elften Rang ein. Menschen, die in diesem Zeichen geboren wurden, gelten als besonders authentisch und ehrlich. Doch sie haben weitaus mehr Stärken und Schwächen, die jedoch sehr stark von den Einflüssen der fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde, Holz und Metall abhängen. In jedem Fall ist ein Hund-Geborener ein sehr aufrichtiger und treuer Wegbegleiter, der sich gern für Schwächere einsetzt.

Das chinesische Tierkreiszeichen Hund - Grundlegende Bedeutung

Mit dem chinesischen Tierkreiszeichen Hund offenbart sich eine sehr treue, zuverlässige und ehrliche Menschenseele, die sich ausgesprochen loyal verhält und jedem ein guter Freund sein möchte. Ihr stark ausgeprägter Gerechtigkeitssinn koppelt sich häufig an einem ebenso starken Mitgefühl und einer enormen Bereitschaft zu helfen.

Diese charakterlichen Eigenschaften, die symbolisch dem Hund zugeordnet sind, werden mitunter aber auch ins Gegenteil verkehren können. Denn wo ein Hund-Geborener Unaufrichtigkeit, Verrat und Ungerechtigkeit wahrnimmt, wird er zu einem erbitterten Gegner werden. Ansonsten tritt er aber sehr bescheiden auf und ist stets ein guter Freund, dem man bedenkenlos wirklich jedes Geheimnis anvertrauen kann.

Die guten Eigenschaften des chinesischen Sternzeichens Hund

Das Sternzeichen Hund ist in erster Linie sehr stark von seinem natürlichen Instinkt geprägt, durch den es eine überwiegend gute Menschenkenntnis erlangt hat. Ohne Scheu werden Hund-Geborene ihre Meinung vertreten und eine ganz objektive Sicht auf die Dinge haben. Dabei vergessen sie auch niemals ihre hohen moralischen Grundsätze.

Ein Hund wird sehr gerecht, treu und verantwortungsbewusst interagieren. Dabei vergisst er im Umgang mit seinen Mitmenschen niemals deren Wohl und wird sich demnach loyal, hilfsbereit und als vertrauenswürdig erweisen. Allerdings braucht dieses Zeichen im Umgang mit anderen immer auch eine gewisse Stabilität und Sicherheit. Das muss nicht materieller Art sein, aber eine gewisse Konstante sollte gegeben sein.

Geistesgegenwärtig wird der Hund nahezu jede Herausforderung annehmen können, wobei er feste Regeln und Gesetzmäßigkeiten eindeutig lieber mag. Einfühlsam werden diese Persönlichkeiten schnell die wahren Gefühle ihrer Mitmenschen spüren und nötigenfalls immer den Beschützerinstinkt aktivieren. Denn für andere in Notzeiten da zu sein, ist für den Hund-Geborenen ein inneres Bedürfnis.

Die schlechten Eigenschaften des chinesischen Sternzeichens Hund

Mitunter kann der Hund aber auch zu Pessimismus und Zynismus neigen. Wirklich erkennen kann man das erst, wenn sie es offen zeigen. Denn eigentlich ist dieses Zeichen sehr verschlossen und wird die eigenen Gefühle nur ungern preisgeben. Für andere hat es dann immer den Anschein, dass sie stur und eigensinnig sind.

Es liegt in ihrem Naturell, dass sie überall und ständig Gefahren wittern. Daher kommt auch oftmals ihre pessimistische Neigung. Das kann dann mitunter so weit gehen, dass sie übervorsichtig werden und an ihren Mitmenschen ständig etwas auszusetzen haben. Das übermäßige Kritisieren kommt jedoch in ihrem Umfeld nicht gut an.

Bei einem Hund wird die ausgeprägte Introvertiertheit eher eine Schwäche sein, denn er wirkt dadurch niemals so offen wie andere. Rastlos und sarkastisch geht er durchs Leben und scheint immer auf der Suche nach der perfekten Harmonie zu sein. Wird er zynisch, kann man davon ausgehen, dass er sehr stark verletzt wurde und das noch nicht verarbeitet hat.

Die Besonderheiten der Hund-Frau

Claudia Norberg, geb. 1970 © Claudia Norberg

Claudia Norberg, geb. 1970 © Claudia Norberg

Es ist typisch für die Hund-Frau, dass sie aufgrund ihrer empfindsamen Seele schnell ins Zweifeln gerät. Nicht selten führt das zu depressiven Stimmungen, wenn sie nicht genug Liebe und Streicheleinheiten bekommt. Ihre treue Seele muss es täglich spüren, dass sie aufrichtig geliebt wird. Andererseits kann sie das Fehlen der aufrichtigen Liebe in eine arrogante und sehr übellaunige Partnerin verwandeln, mit der nicht gut Kirschen essen ist.

Die charmante Hund-Frau ist nicht vielseitig interessiert, sondern auch ausgesprochen redegewandt. Zuverlässig und bescheiden wird sich zudem um Haushalt und Kinder in einer sehr fürsorglichen Weise widmen. Für den Partner aber ist die treue und verständnisvolle Weggefährtin, die immer zu ihm steht und sich für ihn stark macht.

Die Besonderheiten des Hund-Mann

Mickie Krause, geb. 1970 © Frank Weichert / Schlager.de

Mickie Krause, geb. 1970 © Frank Weichert / Schlager.de

Begegnet man einem Hund-Mann, wird einem das etwas unterkühlte Wesen auffallen. Oftmals wirkt er so unnahbar, dass man ihm seine stürmische Leidenschaft gar nicht zutrauen würde. Doch er ist auch ungemein liebesbedürftig und wird sich demnach erst bei jener Partnerin wirklich wohlfühlen, die genügend Einfühlungsvermögen besitzt und im all ihre Liebe und Zärtlichkeit schenken kann und will.

Obwohl er sich nach der großen Liebe und Zärtlichkeiten sehnt, wird der Hund-Mann sich nur langsam dafür entscheiden, eine feste Bindung einzugehen. Dann aber wird er bedingungslos lieben und alles für seine Liebsten tun. Mit Untreue, Taktlosigkeit oder Ungerechtigkeiten kommt er jedoch gar nicht klar, weswegen er zuweilen das Weite sucht und seine Wunden leckt.

Der Hund in der Liebe

In puncto Liebe gilt das chinesische Sternzeichen Hund als charmanter Romantiker, die an die große und einzige Liebe glauben. Ganz traditionell werden sie um die potenziellen Partner werben, wobei sie sich sehr stark auf ihren Instinkt verlassen. Nur so erkennen sie, wer es wirklich ernst mit ihnen meint. So wie sie generell nicht jedem sofort ihr Vertrauen schenken, werden sie sich auch einem neuen Weggefährten nur langsam öffnen.

Für einen Hund-Geborenen wird es auch in der Liebe nur Schwarz oder Weiß, alles, oder nichts geben. Diese treue Seele liebt immer bedingungslos, stürzt sich aber trotz aller Verliebtheit nicht unbedacht in eine Beziehung. Doch seine Vernunft hindert ihn oftmals daran, den Gefühlen für die Liebe freien Lauf zu lassen. Am Ende verlegt er sich häufig aufs Zweifeln.

In einer Liebesbeziehung sind dem Hund Geborgenheit und Vertrauen ausgesprochen wichtig. Treu wird er einfach alles tun, um die Partnerschaft auf eine dauerhafte Stufe zu heben. Kommt es Unstimmigkeiten, wird er hart um diese Liebe kämpfen.

Der Hund im Beruf

Dem Hund steht in seiner Bescheidenheit nicht der Sinn nach Luxus. Vielmehr setzt er auf Sicherheit und vermeidet unnötige Risiken. Deswegen wird er sich pflichtbewusst und zuverlässig hauptsächlich in jenen Berufszweigen einbringen, die ihm und seiner Familie ein sicheres Auskommen sichern. Anpassungsfähig sind sie perfekte Teamkollegen.

Aufgrund ihrer besonderen Fähigkeiten und ihrer charakterlichen Stärken sind Hund-Geborene gute Rechtsanwälte, Lehrer, Ausbilder oder Sozialarbeiter. Doch auch Berufe wie Erzieher, Pfarrer oder Arzt sind Bereiche, in denen ein Hund sich nicht nur wohlfühlt, sondern auch Großes leisten kann. Denn wenn sie anderen Beistand geben können, werden sie in ihrem Job aufgehen und glücklich sein.

Der Hund und seine Gesundheit

Grundsätzlich verfügt der Hund über eine recht robuste Konstitution und erfreut sich überwiegend bester Gesundheit. Allerdings neigt dieses Zeichen häufig dazu, dass es Gefühle nicht nach außen trägt und diese auch nur schwer zulässt. Dadurch kommt es oftmals zu psychosomatischen Störungen der Gesundheit.

Bei der Ernährung wird ein Hund meist darauf achten, gesunde Kost zu sich zu nehmen. Deswegen wird er aber nicht auf bewährte Spezialitäten aus der regionalen Küche verzichten. Genießen kann er nämlich sehr wohl. Sportlich wird er sich aus Vernunftgründen heraus betätigen. Fitnessstudio oder ausgedehnte Wandertouren entsprechen hier seinem Geschmack.

Der passende Partner zum chinesischen Sternzeichen Hund

Obwohl sie grundverschieden in ihrem Temperament sind, werden Hund und Tiger sehr gut zueinander passen. Denn diese beiden Zeichen haben die gleichen Wertvorstellungen und sind sich gegenseitig treu. Die offen zutage tretenden Unterschiede jedoch werden in dieser Verbindung gegenseitige Motivation sein, denn die Partner ergänzen sich in der Regel sehr gut.

Das Pferd ist ebenfalls ein passender Partner für das Sternzeichen Hund. Bei dieser Verbindung wird gegenseitiger Respekt und Vertrauen die Basis sein, auf der eine sehr harmonische Beziehung aufgebaut werden kann. Zudem wissen beide, wie sie sich zu nehmen haben, denn die toleranten Partner werden nicht versuchen, den anderen zu ändern.

Der Einfluss der fünf Elemente auf das chinesische Sternzeichen Hund

Für das chinesische Sternzeichen Hund gelten bestimmte Charakterzüge, die typisch sind. Doch der Einfluss der Elemente Metall, Holz, Wasser, Erde und Feuer kann die naturgegebenen Veranlagungen stärker in den Mittelpunkt rücken oder bestimmte Stärken auch etwas abschwächen.

Eigenschaften des Sternzeichens Hund in den Metalljahren 1910, 1970, 2030

Ein Metallhund gilt als besonders treuer Freund und Weggefährte. Selbstbewusst, mutig und offener als andere, bewegt er sich durchs Leben. Er vertraut instinktiv auf seine eigenen Fähigkeiten und Stärken, wodurch er oftmals mehr erreicht als andere Hunde.

Eigenschaften des Sternzeichens Hund in den Wasserjahren 1922, 1982, 2042

Im Wasserjahr geborene Hunde haben ausgesprochen gute Kommunikationsfähigkeiten und können selbst ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. Intuitiv verstehen sie andere Menschen sehr gut, wobei dieses Zeichen manchmal etwas naiv wirken kann. Doch am Ende ist es wohl das innere Kind bei ihm, des diese Eigenart hervorruft.

Eigenschaften des Sternzeichens Hund in den Holzjahren 1934, 1994, 2044

Der Holzhund ist in erster Linie teamorientiert und bei Weitem kein Einzelgänger. Er gilt als zäher und harter Arbeiter, dem der Humor kaum einmal ausgeht. Doch er hat auch einen Sinn für das Schöne, weswegen er häufig unter die Kunstsammler geht.

Eigenschaften des Sternzeichens Hund in den Feuerjahren 1946, 2006, 2066

Für den Feuerhund ist es typisch, dass er schnell neue Kontakte knüpfen kann, denn er geht leichtfüßig auf andere zu. Aktiv und lebhaft wird dieser Hund noch mehr Bewegung brauchen als andere. Bekommt er in diesem Punkt Unterstützung, wird er weitaus größere Erfolge verbuchen können und über sich hinauswachsen.

Eigenschaften des Sternzeichens Hund in den Erdjahren 1958, 2018, 2078

Der Erdhund ist besonders praktisch veranlagt. Das bringt er auch auf der beruflichen Ebene geschickt und klug ein. Großzügig, hilfsbereit und freundlich ist er überall gern gesehen. Durch seine Eigenarten wird er es im Leben weit bringen können.


hund

Diese Schlagerstars stehen im Sternzeichen Hund!

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan