Chinesisches Horoskop für das Sternzeichen Tiger

Chinesisches Horoskop für das Sternzeichen Tiger

Als drittes Zeichen im chinesischen Tierkreis ist der Tiger der geborene Anführer und steckt voller Tatendrang. Wenngleich dieses Zeichen der Legende nach zu spät zum Neujahrsfest von Buddha erschien, weil die Ratte eine List angewendet hatte, lässt sich ein Tiger-Geborener nicht so leicht unterkriegen. Seine Stärken und Schwächen werden maßgeblich von einem der fünf Elemente beeinflusst, was ihn zu einem fast schon tollkühnen Zeitgenossen macht, der stets in Bewegung bleiben muss.

Das chinesische Tierkreiszeichen Tiger – Grundlegende Bedeutung

Vermutlich ist der tiefverwurzelte Instinkt, der bei diesem chinesischen Sternzeichen stets alle Sinne wach hält. Spontan und entschlussfreudig wird der Tiger-Geborene unerschrocken durchs Leben gehen und dabei immer nach vorn schauen. Seine energiegeladene Lebenslust ist legendär, wobei er hin und wieder auch übers Ziel hinausschießen kann. Denn mitunter erkennt dieses Zeichen bestehende Grenzen nur schwer.

Trotz seines mitunter aufbrausenden Temperaments kann der Tiger sehr feinfühlig sein. Dennoch wirkt er auf andere meist extrovertiert, risikobereit und ausgesprochen stark. Kein Wunder, denn seine schwachen Momente lebt er nicht in der Öffentlichkeit aus. Gnadenlos ehrlich, wird sich dieses Zeichen immer seinen festen Platz suchen, um sich selbst verwirklichen zu können.

Die guten Eigenschaften des chinesischen Sternzeichens Tiger

Es liegt im Naturell eines Tigers, dass er vielseitig interessiert ist und sich demnach nach reizvollen Neuigkeiten umschaut. Wie kaum ein anderes Sternzeichen der chinesischen Astrologie wird er auf allen Ebenen sehr beweglich und aktiv sein. Als geborener Abenteurer wird dieses Zeichen zudem mit Vorliebe umherreißen und leidenschaftlich in andere Welten eintauchen wollen.

Für einen Tiger-Geborenen ist die eigene Selbstverwirklichung ausgesprochen wichtig. Dementsprechend wird er jeden in seinem Umfeld darauf hinweisen, dass er sich in keiner Weise einschränken lässt. Vielmehr liegt es ihm am Herzen, sein Leben mit allen Höhen und Tiefen zu genießen. Gern tut er das auch mit passenden Weggefährten, denn dieses Zeichen ist ausgesprochen gesellig.

Trotz aller Kühnheit, die nicht selten mit einer gewissen Aggressivität einhergeht, ist der Tiger aber auch sein sehr warmherziges und liebenswertes Wesen, das sich sehr offenherzig und ehrlich zeigt. Mit Leidenschaft wird es sich für seine Ziele und seine Liebsten einsetzen, wobei Tiger-Geborene durchaus sehr großzügig sein können.

Die schlechten Eigenschaften des chinesischen Sternzeichens Tiger

Zurückhaltung kennen Tiger nicht wirklich, denn sie neigen eher zu impulsiven, leichtsinnigen und egoistischen Verhaltensweisen. Das wirkt auf andere oftmals sehr ungestüm. Die Ehrlichkeit und Offenheit dieses Zeichens wird zudem gern als aufdringlich empfunden, wobei es dann oft eine Rolle spielt, ob der Tiger-Geborene die Grenzen seiner Mitmenschen erkennen kann oder nicht.

Da es im Naturell eines Tigers liegt, seine Ziele so schnell wie möglich erreichen zu wollen, wird er manches im Leben verpassen. Zudem bringt er sich selbst in gefährliche Situationen. Allerdings weiß der Tiger-Geborene immer, wie er da wieder rauskommt. Ruhelos und nicht in jedem Fall zuverlässig, kann dieses Zeichen von seinen eigenen Gefühlen überwältigt werden. Aufbrausend und impulsiv eckt es oft genug an und wird oftmals als aufsässig empfunden, wenn er wieder einmal die Krallen ausfährt.

Viele der negativen Wesenszüge eines Tigers können sich aber schnell auch positiv auswirken, denn im Grunde verbindet sich damit immer eine Fähigkeit, die zu gegebener Zeit genau die richtige Reaktion ist. So wird seine Impulsivität den Tiger-Geborenen oft dazu bringen, bei anderen unsympathisch zu wirken. In Notsituationen aber wird es genau die richtige Strategie sein, um Unheil abzuwenden.

Die Besonderheiten der Tiger-Frau

Alexandra Hofmann ist Jahrgang 1974 © Frank Weichert / Schlager.de

Alexandra Hofmann ist Jahrgang 1974 © Frank Weichert / Schlager.de

Die selbstbewusste Tiger-Frau weiß nicht nur sehr genau, was sie selbst braucht, um glücklich zu sein. Sie ist ebenso eine wahre Meisterin darin, instinktiv genau das Richtige zu tun, um den Partner glücklich zu machen. Doch sie ist ein ratsloser Geist und braucht ihre Freiheit. So wird sie keinen an ihrer Seite akzeptieren, der ihr kein aufregendes Leben voller Abwechslung bieten kann.

Ebenso wird die Tiger-Frau es nicht akzeptieren, wenn man sie innerhalb der Beziehung zu stark einengt oder sie gar als Eigentum betrachtet. Mit ihrer sehr charismatischen Ausstrahlung wird sie zudem jedem verdeutlichen, wohin der Weg an ihrer Seite gehen wird. Hat sie sich jedoch für einen Partner entschieden, mutiert sie gern zum verspielten Schmusekätzchen, das allerdings nicht immer treu sein kann.

Die Besonderheiten des Tiger-Mann

Ross Antony ist Jahrgang 1974 © Max Morath / Schlager.de

Ross Antony ist Jahrgang 1974 © Max Morath / Schlager.de

Ein Tiger-Mann ist auch in puncto Liebe gern der Anführer. So wird er es sich nicht nehmen lassen, seine Herzensdame gekonnt zu verführen und zu erobern. Mit Leidenschaft und viel Gefühl wird er deutlich machen, was man an seiner Seite erleben und genießen kann. Aufgeben kommt für ihn auch an dieser Stelle nicht in Frage, denn er weiß, dass er mit Geduld irgendwann doch gewinnen wird.

Obwohl er sehr viel Freiraum und Abwechslung braucht, wird der Tiger-Mann am Ende ein sehr fürsorglicher Partner sein, dem es am Herzen liegt, dass es seinen Liebsten gut geht. Dafür wird er darauf achten, dass immer alles in einer gewissen Balance bleibt. Allerdings wird er auch in der Beziehung immer selbstbestimmt auftreten.

Der Tiger in der Liebe

Für einen Tiger bedeutet die Liebe immer ein leidenschaftliches und romantisches Genießen. Er hat kein Problem damit, über die eigenen Gefühle offen und ehrlich zu reden oder diese zu zeigen. Jedoch wird er schnell aggressiv und abweisend, wenn man ihm in diesem Punkt mit Scheinheiligkeit begegnet. Kommt zudem noch Langeweile dazu, werden die Emotionen auch schnell wieder abkühlen.

Mitunter wirken Tiger auch in der Liebe sehr rastlos. Dem kann man nur entgegenwirken, wenn man die Partnerschaft und Liebesbeziehung stets mit neuen Anreizen spickt, um dieses Sternzeichen bei Laune zu halten. Befinden sich Tiger-Geborene in einer Beziehung, werden sie keine Konkurrenz dulden und recht eifersüchtig reagieren.

Paradoxerweise betrachten sie den Partner schnell als ihr Eigentum, wo sie selbst als solches niemals betrachtet werden wollen. Ihre Entschlusskraft wird sich in der Liebe dahingehend auswirken, dass sie sich nicht nur schnell verlieben, sondern auch besonders rasch heiraten und eine Familie gründen wollen.

Der Tiger im Beruf

Beruflich wird ein Tiger immer jene Jobs aussuchen, in denen ihm ausreichend Abwechslung und Bewegung geboten wird. Einen tristen Schreibtisch-Job lehnt er eher ab, denn dabei wird er sich kaum selbst verwirklichen können. Hochdotiert muss sein Beruf nicht unbedingt sein, denn ein Tiger-Geborener arbeitet nicht, um reich zu werden oder finanziell abgesichert zu sein.

Finanziell geht er häufiger ein Risiko ein und generell ist ein Tiger immer der Ansicht: Wenn schon Alltag, dann aber bitte ein spannungsgeladener. Routine ist für dieses Sternzeichen auch im Beruf nahezu tödlich, weswegen er sich wohl eher in der Unterhaltungsbranche oder als freischaffender Künstler eine entsprechende Position suchen wird.

Der Tiger und seine Gesundheit

Bei einem Tiger wird in jeder Lebenssituation deutlich, wie viel Energie mit sich bringt. Offensichtlich steht er ständig unter Strom und scheint immer auf dem Sprung zu sein. Obwohl dieses Sternzeichen ein ausgesprochen gesundes Nervenkostüm besitzt, wird es hin und wieder gut sein, ein wenig achtsamer mit der Gesundheit umzugehen. Denn die fast schon dauerhafte Unruhe wirkt sich mit zunehmendem Alter rasch auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Grundsätzlich erfreuen sich Tiger aber einer sehr guten Vitalität, weswegen sie nur selten ernsthaft erkranken. Zudem betrachten sie jedes Ausruhen und jede Bettruhe als reine Zeitverschwendung. In der Regel haben sie einen sehr guten Stoffwechsel, weswegen sie nicht sonderlich viel Wert auf eine gesunde Ernährung legen. Denn für dieses Zeichen ist es vor allem wichtig, dass es schmeckt.

Der passende Partner zum chinesischen Sternzeichen Tiger

Für einen Tiger kann ein Pferd-Geborener der passende Partner sein, da dieser ebenso das Abenteuer und die Abwechslung liebt. In dieser Verbindung wird es demnach ständig neue und interessante Dinge zu entdecken geben, sodass es kaum zu Langeweile und überaus ruhigen Phasen kommt.

Mit dem Hund wird der Tiger hingegen eine besonders harmonische Partnerschaft führen können. Denn dieses Zeichen wird einen Tiger-Geborenen niemals in seinem Freiheitsdrang einschränken. Stattdessen lassen sie ihn so sein, wie er will und freuen sich am Ende des Tages, wenn sie mit ihrem Partner genüssliche Stunden verbringen können.

Der Einfluss der fünf Elemente auf das chinesische Sternzeichen Tiger

Der mutige Tiger stellt sich gern den alltäglichen Herausforderungen. Doch durch den Einfluss der fünf Elemente Wasser, Erde, Holz, Metall und Feuer werden manche Stärken und Schwächen deutlicher zutage treten. Mitunter wird das Bestreben des Zeichens, die gesetzten Ziele schnell und aus eigener Kraft zu erreichen, dadurch etwas eingeengt oder verlangsamt.

Eigenschaften des Sternzeichens Tiger in den Wasserjahren 1902, 1962, 2022

Für einen Wassertiger steht das Reisen im Lebensmittelpunkt. Seine zahlreichen Interessen gipfeln nicht selten darin, dass er immer wieder auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist. Jedoch ist dieser gesellige Zeitgenosse nicht immer so entschlussfreudig, wie es typisch für dieses Sternzeichen wäre. Dafür nutzt er aber seine intellektuellen Fähigkeiten explizit für die Erreichung seiner Ziele.

Eigenschaften des Sternzeichens Tiger in den Holzjahren 1914, 1974, 2034

Mit seinem freundlichen Wesen schafft es der Holztiger, dass er oftmals schneller mit anderen Menschen ins Gespräch kommt und das Leben genießt. Obwohl er durchaus seine festgesetzten Ziele hat, geht er diese weitaus ruhiger und gelassener an, denn er ist nicht ganz so ehrgeizig, wie andere Tiger-Geborene.

Eigenschaften des Sternzeichens Tiger in den Feuerjahren 1926, 1986, 2046

Es liegt im Naturell des Feuertigers, dass er seine Ziele voller Entschlusskraft angeht und kaum einmal nach links und rechts schaut. Denn sein Aktivismus ist fast schon legendär. Energiegeladen wird er schnell zum Ziel kommen wollen und eigene Ideen in die Tat umsetzen. Um dafür andere zu begeistern, setzt er seine ausgesprochen Überzeugungskraft gekonnt ein.

Eigenschaften des Sternzeichens Tiger in den Erdjahren 1938, 1998, 2058

Ein Erdtiger ist weitaus bodenständiger als andere Tiger-Geborene. Dabei achtet er bei allem, was er tut auf seinen guten Ruf. Zudem geht er die alltäglichen Herausforderungen ausgesprochen objektiv an, wodurch er einen recht klaren Blick entwickeln kann. Obwohl auch er vielseitig interessiert ist, wird er sich auf einen Schwerpunkt spezialisieren.

Eigenschaften des Sternzeichens Tiger in den Metalljahren 1950, 2010, 2070

Als Metalltiger ist es typisch, dass innere Dämonen dieses Zeichen stets vorwärtstreiben, damit die gesetzten Ziele so rasch wie möglich erreicht werden können. Dafür tut es nahezu alles, denn sein Ehrgeiz steht im absoluten Mittelpunkt. Das ihn andere dafür bewundern, ist nur ein nettes Beiwerk, am Ende aber völlig unwichtig. Denn es zählt ohnehin nur das, was der Tiger für gut empfindet.


tiger

Diese Schlagerstars stehen im Sternzeichen Tiger!

Die 3 beliebtesten
Schlager-News