Hape Kerkeling im Duett mit Michelle Hunziker

Hape Kerkeling im Duett mit Michelle Hunziker © Arne Weychardt
Laura Müller
04.02.2014

Bei der Gala der „Goldenen Kamera“ in Berlin am 1. Februar, die live im ZDF übertragen wurde, präsentierten sie sich in Hochform als Schlagersänger: Das Moderatoren-Duo Michelle Hunziker und Hape Kerkeling interpretierte den peppigen 50er-Jahre-Schlager „Komm ein bisschen mit nach Italien“ in einer witzig-nostalgischen Kulisse. Die Gute-Laune-Single befindet sich bereits im Handel.

Bella Italia war der Inbegriff des sonnigen Südens während der Wirtschaftswunderjahre und blieb bis heute ein erklärtes Lieblingsurlaubsziel vieler Deutscher, die es an die Adria, in die Toskana, nach Rom oder Capri zieht. Das Multitalent Hape Kerkeling hat eine starke Affinität zu diesem südeuropäischen Land und spricht perfekt Italienisch. Er nahm den Song, den ehemals Caterina Valente im Duett mit ihrem Bruder Silvio Francesco populär machte, mit Michelle Hunziker in einer deutschen und in einer italienischen Fassung auf.

Dass Hape Kerkeling auf Schlager steht, hat er schon öfter unter Beweis gestellt. Dieses Lied, welches das Lebensgefühl der Fifties auf unvergleichliche Art wiedergibt, wollte er bereits zusammen mit der sprachbegabten Michelle Hunziker singen, ehe die beiden wussten, dass sie gemeinsam die 49. Verleihung der "Goldenen Kamera " moderieren würden. Den italienischen Text hat Hape Kerkeling selbst verfasst: "Komm ein bisschen mit nach Italien"/"Vieni un po'con me in Italia" ist die erste Single-Auskopplung aus seinem Schlager-Album "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten", das am 4. April erscheinen wird.

"Meine Zuschauer wissen, dass ich gern singe", sagt der Komiker, Entertainer und Bestsellerautor, der in Recklinghausen geboren wurde und in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert. "Irgendwann wurde mir klar: In mir schlummert auch ein Schlagersänger." Aus dieser Erkenntnis entwickelte der beliebte und außergewöhnlich intelligente Star ein spannendes Projekt: Gemeinsam mit einer echten Schlager-Legende, dem Produzenten Peter Wagner, entstand das Album "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten" mit Hapes liebsten Schlager-Evergreens aus den 50er- bis 80er-Jahren, auf dem er sich auch als Schlagersänger von Format beweist. Die musikalische Begleitung übernahm das renommierte Deutsche Filmorchester Babelsberg.

Seit dem 2. Februar können Sie "Komm ein bisschen mit nach Italien" überall downloaden. Hape Kerkeling als Schlagersänger mit eigenem Album können seine Fans und alle, die es werden wollen, ab dem 4. April erleben.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Laura Müller04.02.2014Laura Müller

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan