Radio starten Schlager.de Radio

Was macht eigentlich Thomas Rothfuß?

Was macht eigentlich Thomas Rothfuß? Daniela Jäntsch

Thomas Rothfuß, dessen damaliges Gesangsprojekt gemeinsam mit Thomas Urban unter dem Namen „Thomas [&] Thomas“ 1987 mit dem Titel „Sarah Loreen“ erste Früchte trug und 1988 mit dem Titel „Träumen kann man nie zuviel“ Platz 12 beim deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contest in Nürnberg erreichte, wurde trotz vieler gewonnener Wettbewerbe wie z.B. „Die goldene Stimmgabel“, „Stars von morgen“ usw. aufgelöst.

Anfang der 90iger Jahre gründete er gemeinsam mit Uwe Erhardt die wohl bekannteste volkstümliche Musikgruppe „Die Schäfer“. 10 Jahre später verließ Thomas Rothfuß die Truppe um eine Solokarriere zu starten. Trotz einiger Rückschläge gab er nie auf und kämpfte immer weiter. Seit Jahren textet und komponiert der ehemalige Schäferbarde leidenschaftlich gerne und hatte sogar schon mehrere Bücher geschrieben. Mittlerweile sind 3 Soloalben „Sonne in den Augen“, „Träume leben“ und „Wenn alle Brünnlein fließen“ auf dem Markt. Thomas Rothfuß, der mit den Schäfern ein Stückchen Musikgeschichte schrieb, tourt derzeit mit seinem aktuellen Programm „Lachen ist die beste Medizin“ durch die Pflegeheime in ganz Deutschland. So auch in der Kursana Care GmbH im Domizil Haus Georg in Pullach. Thomas Rothfuß begeisterte sein älteres Publikum mit Anekdoten von Heinz Erhardt und lud mit seiner Gitarre zum mitsingen ein. Volkstümliche Weisen, nationale und internationale Popschlager – Thomas Rothfuß bedient ein flächendeckendes Programm für Jedermann.

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Daniela Jäntsch27.02.2015Daniela Jäntsch

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan