Radio starten Schlager.de Radio

Die Seer laden in Berlin zu Pressedinner

Die Seer laden in Berlin zu Pressedinner © Sony Music

19 Jahre stehen “Die SEER” nun schon auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Das ist eine lange Zeit, in der die Band so Einiges miteinander erlebt hat. Im März stand die rockige Band aus Österreich in der Tiefstollenhalle in Peissenberg und der Anker-Bar in Nördlingen auf der Bühne und begeisterte ihre Fans mit ihrer neuen “Best of”-CD und dem aktuellen Album “Fesch”.

"Fesch" - die SEER

Die SEER, die sich eher als Live- als eine Radioband sehen, ist eine der Bands, die es geschafft haben, über viele Jahre einen gemeinsamen Weg zu gehen. Ohne Skandale, ohne Negativ-Schlagzeilen, einfach mit guter Musik und einem heutzutage immer seltener werdenden Zusammenhalt.Die Seer sind besonders in ihrer österreichischen Heimat beliebt. Die als musikalisches Experiment geplante Bandgründung, angesiedelt zwischen Pop- und Volksmusik, führte die Gründungsmitglieder Fred Jaklitsch, Sabine Holzinger und Friedrich Hampel zusammen. Während Fred Jaklitsch bereits zwölf Jahre mit der Popgruppe Joy Nr. 1 auf Tour war, kam Sabine „Sassy“ Holzinger aus der Country-Szene und Astrid Wirtenberger gehörte einer Rockband an. Nur Friedrich „Spitz“ Hampel, der bis 2012 Mitglied der Band war, hatte sich zuvor schon im Bereich der Volksmusik betätigt. Nach dem Debüt mit „Über’n See“ erzielten die österreichischen Musiker schnell Aufmerksamkeit bei einem breiten Publikum. Das Lied „Wild’s Wasser“, das 1999 auf dem dritten Album „Baff“ veröffentlicht wurde, hielt sich drei Monate lang in den Top 40 der Airplaycharts und gilt inzwischen als die Hymne der Band schlechthin.

Echt Seerisch Tour 2015 - heute das Konzert im Fritzclub im Postbahnhof

Dass sie ihren eigenen Weg beschreiben ist ganz deutlich spürbar an der Tatsache, dass sie nicht laufend im Radio 'rauf und 'runter gespielt werden. Wie sie trotzdem ihre Fans erreichen? "Wir sind eher eine Liveband als eine Radioband", so der "Seer" Bassist DIetmar Kastovski. Und weiter: "Wir bekommen immer wieder gesagt: "Man merkt, dass es Euch Spaß macht Musik zu machen." Und es ist wirklich typisch für unsere Konzerte, dass wir und das Publikum gemeinsam Spaß haben. Als Konzertbesucher kenne ich auch viele Bands, die versuchen, unnahbar zu wirken. Wer danach sucht, ist bei uns falsch".Gerade diese Nähe ist es, was die Seer-Fans an ihrer Band so sehr lieben. Aktuell sind die Seer pünktlich zur Veröffentlichung ihres 18. Studioalbums "Fesch" erstmalig in Deutschland auf Tournee. Dieses Erlebnis haben die deutschen Fans besonders lang herbei gesehnt.

Schlager.de hat heute die Gelegenheit, mit den acht Mitgliedern der sympathischen Band beim Mediendinner im Sage Restaurant und dem anschließenden Konzert im Fritzclub im Postbahnhof in Berlin über ihre zukünftigen Pläne und Vorhaben zu sprechen. Freuen wir uns darauf, ganz persönlich Neues von der Band zu hören und dieses mit Euch, den Fans, zu teilen.

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Maria A. Schütz21.04.2015Maria A. Schütz

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan