Suche
Radio starten

Köln feiert Riesenparty – Colonia Olé!

Köln feiert Riesenparty – Colonia Olé! © Manfred Esser / EMI Music

Wenn in Köln sich 20.000 Feierlustige bei schönstem Sonnenschein zusammen finden und die besten Kölner Bands sich ein Stell-dich-ein geben, dann ist nicht schon wieder der Karneval ausgebrochen, sondern dann feiert die Karnevalshochburg schlechthin “Colonia-Olé”. Der Fühlinger See wurde am Samstag nicht nur durch die wunderbaren Außentemperaturen aufgeheizt, sondern insbesondere durch die großartigen Hits der bedeutendsten Kölner Bands wie z.B. Brings, de Höhner, de Räuber, Kasalla und Bläck Fööss. Es muss nicht immer der Ballermann sein, um zig Tausende von Menschen zum Tanzen, Singen und Feiern zu bewegen. Es braucht nicht immer die große Schlagerwelt oder den Volksmusik-Rhythmus, wo man mit muss. Manchmal braucht es “nur” das richtige Lokalkolorit vor traumhafter Seekulisse und “de Lück wie ich un du stonn parat”. Die Colonia-Olé-Party am vergangenen Wochenende war ein Riesenerfolg.

14 hochkarätige Stars boten 10 Stunden bester Unterhaltung - Colonia Olé!

"Das erste richtig warme Sommer-Wochenende!!! Wir waren steil unterwegs!...Der Fühlinger See in der Abendsonne mit Mond drüber! Wer will da noch in die Ferne schweifen?! Danke an das superjeile Sommer-Publikum!!!" So lautete der Eindruck von dem Abend auf der offiziellen Facebook-Seite der Gruppe Brings. Und die Jungs von Kasalla posteten am 28.06.2015:"Heute ist frei. Wir werfen die Kohlen ins Feuer an und versuchen, das Grinsen von gestern aus dem Gesicht zu grillen. Danke an Colonia Ole....Flamme: AN! Gönnt euch auch ein paar Strahlen!" Aber noch mal zum Anfang. Mit dem Volksgetränk Kölsch aus randalierfreundlichen Plastikbechern in der Hand konnten die Besucher des Festivals ca. 10 Stunden Musik vom Feinsten hören.

Anders als bei der letzten Ole-Veranstaltung im vergangenen Jahr, die im Regen stattfand, genossen die Fans ihre kölschen Lieblingsbands bei bestem Grillwetter. Von alten Evergreens bis hin zu Ohrwürmern und den neuesten Liedern der Stars wurde eine Bandbreite geboten, die sowohl Sambaklänge der Band Querbeat beinhaltete als auch ein Medley des Moderators, Sänger und Entertainers Bernd Stelter, der einen Querschnitt aus 25 Jahren Bühnenerfahrung zum Besten gab. Dieser war besonders angetan und schrieb auf seiner Web-Seite: "Ich liebe es auf Bühnen zu stehen. Ich mag auch besonders die kleinen, intimen, wie letzte Woche im Senftöpfchen, aber auch Open Air am Fühlinger See vor 12.000 super feiernden Leuten,...das -Tst auch sehr, sehr geil!"

Durch das Programm führten Andrea Schöneneborn von den Funky Marys und der Präsident der Karnevalistenvereinigung Kajuja, Lukas Wachten, die ihr Publikum zu lautstarken "Colonia-Ole" Schlachtrufen aufriefen. Und was macht der Kölner? Stimmt natürlich freudig mit ein.

Von den "Old-Stars" bis zu den "jungen Wilden"

Das Moderatoren-Team konnte an diesem Abend alles ankündigen, was der Kölsche Musikmarkt hergab. Von den Routiniers der kölschen Mundart wie z.B. den Höhner, Bläck Fööss, Räuber und Brings, die mit ihren Hits die Feierlaune anheizten bis hin zu den New-Comern wie z.B. Kasalla oder Cat Ballou,die auf der Rundbogenbühne zeigten, dass die kölsche Tradition ebenso in Zukunft Bestand hat. Das kam super bei den Fans an. So reisten z.B. 18 Freiburger Fans zum Strand-Event an, um auf der Riesenparty mitzumischen. "Wir sind große Fans der kölschen Musik", berichtete Lars dem Kölner Stadt-Anzeiger. "Die haben wir auch in Freiburg eingeführt...Bei den Feten zu Hause liefe nach längstens zwei Stunden keine andere Musik mehr." Wenn das kein Kompliment an die kölsche Musik ist. Und auch der Kegelclub "Deko Räumer", der eigens aus dem schönen münsterländischen Gescher Hochmoor angereist war, tanzte und schunkelte mit direktem Kontakt zu den naheliegenden Bier-Pavillons zu den Gassenhauern der Bands Klüngelköpp, der Micky-Brühl-Band, der Paveier, der Domstürmer und Kuhl un de Gäng. Der Organisator und Veranstalter hat also mit seiner Idee von "Colonia -Olé" alles richtig gemacht. Hoffen wir, dass er 2016 wieder aufruft zu "Colonia-Ole"!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neuste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Maria A. Schütz29.06.2015Maria A. Schütz

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan