Flums oder Flims – wohin geht die Schlagerreise 2017?

Flums oder Flims – wohin geht die Schlagerreise 2017?

Am kommenden Sonntag (31.7.2016) wird sich Schlager.de wieder auf die Reise zum Flumserberg in die Schweiz aufmachen, dorthin, wo der Berg angeblich und zu unserem großen Bedauern zum letzten Mal beben wird. Über zehn Jahre wurde das in Europa höchst angesehene und äußerst beliebteOpen-Air “Der Berg bebt” vor einer Traumkulisse von Fredy Broder Productions präsentiert.

PUR Der Berg bebt 2016

Dann soll es Mitte diesen Jahres plötzlich einen Riesenstreit in der Gemeinde Quarten gegeben haben, dem sich Fredy Broder einfach nicht mehr länger stellen wollte. Enttäuscht verkündete er schweren Herzens das Ende des alljährlichen Bergbebens auf der Tannenbodenalp.

“Der Berg bebt!” am 31. Juli 2016 Flumserberg

Wer den Kämpfer Fredy aber näher kennt, der weiß, Fredy gibt niemals auf – schon gar nicht, wenn es um seine Freunde, die Künstler, die ihm jahrelang zur Seite standen, sein Team und vor allen Dingen um alle Schlagerfans geht, denen regelrecht das Herz blutete, als sie von dieser Hiobsbotschaft hören mussten.

Und siehe da rund, 20 Interessenten wollten das “Bergbeben” fortsetzen! Man suchte eine alternative Location. Die Wahl fiel auf Flims, das ebenfalls eine prächtige Schlagerkulisse bietet, wie die Fans sie vom Flumserberg kennen, und schnell wurde entschieden, dass das Open-Air im nächsten Jahr wie gewohnt am 31. Juli (2017) am künftig neuen Ort Flims stattfinden soll. Die Freude und Begeisterung über diese Lösung war groß.

Doch dann kam gestern folgende Meldung via Facebook an die Öffentlichkeit:

Laut Fredy Broder scheint es, als sei ohne sein Wissen für das nächste Jahr am 31. Juli 2017 ein Open-Air am gewohnten Flumserberg geplant, obwohl ER (Broder Productions) als Veranstalter für sein traditionelles „Der Berg bebt“ Open-Air, das seit 16 Jahren alljährlich am 31. Juli stattfindet, nach Flims ausgewichen ist.
„Beide Openairs finden am 31. Juli statt. Ist das kein Problem?
Broder: Schon ein bisschen. Aber es ist halt auch nicht besonders schön, ein Openair durchs Hintertürchen zu machen und dann einfach auch den 31. Juli zu nehmen.
Sie werden “Der Berg bebt” nicht verschieben?
Broder: Warum sollte ich? Ich mache das schon seit 16 Jahren am 31. Juli. Dieses Datum gehört der “Broder Production”, das weiss jeder Musiker und jeder Fan. Verschieben wäre Sache der Flumserberge.” so erklärte Broder gegenüber fm1today.

Das hieße, es würde im nächsten Jahr zwei (konkurrierende) Open-Airs an demselben Tag, dem 31. Juli 2017, geben.
Es ist ungewiss, wie die engagierten Künstler dazu stehen.
Eines ist jedoch gewiss, wir von Schlager.de werden am Sonntag (31. 7. – in diesem Jahr wie gewohnt am Flumserberg und von Fredy Broder organisiert) vor Ort sein und uns aus der Nähe selbst ein Bild machen. Und natürlich werden wir versuchen, mehr zu erfahren und Fredy Broder und sein Team persönlich zu den aktuellen Vorkommnissen zu befragen.

In jedem Falle möchten wir uns für die ganzen Jahre bester Unterhaltung und perfekter Organisation an dieser Stelle ganz offiziell bei ihm und seinem Team bedanken.

Für Sonntag aber wünschen wir uns und Fredy Broder einen perfekten Open-Air-Tag und lassen es garantiert noch einmal so richtig krachen oder besser gesagt beben!!

Andy Borg Der Berg bebt 2017

 

Hier bereits der neue Flyer (Broder Productions) für 2017 für Flims, wo wir mit Sicherheit wieder dabei sein werden!

Die 3 beliebtesten
Schlager-News