Suche

“Dolce Vita” auf rheinische Weise mit den Trovatos

“Dolce Vita” auf rheinische Weise mit den Trovatos © Stephan Pick

Am 5. August 2016 bescheren die Trovatos allen Fans deutsch-italienischer Freundschaft und der wohl beliebtesten Detektiv-Soap Deutschlands ihr neuestes Gemeinschaftswerk „Dolce Vita“. Das Italo-Schlager-Pop-Album erscheint bei ManiaMusic.

Martha, Jürgen und Sharon Trovato sind die TV-Detektive der Pseudo-Doku-Soap im RTL “Die Trovatos – Detektive decken auf”. Sie sind Deutschlands Serien-Fans als Detektive einer sogenannten Scripted-Reality-Sendung wohl bekannt, die reale Fälle nach Regieanweisung in einer Daily-Show aufdecken. Die Sendung wird seit April 2013 jede Woche montags bis freitags um 14:00 Uhr im RTL-Fernsehen gezeigt wird.

Nicht nur ihre Tätigkeit als Detektive vereint die Trovatos, sondern auch die Tatsache, dass sie Mitglieder einer Familie sind, und zwar sowohl in der Welt der “Doku-Soap” als auch im sogenannten Real-Life. Auch im wahren Leben führen die einstigen Laiendarsteller, mittlerweile Profi-Seriendarsteller, eine Detektei, die befindet sich allerdings im wirklichen Leben in Mönchengladbach, nicht aber in Köln-Hürth, wo die Dreharbeiten stattfinden.

Nun eint die Trovatos noch eine weitere Eigenschaft. Die Detektivfamilie singt – und zwar gemeinsam. Vater Jürgen Trovato hatte damit angefangen. Sein Solo-Debüt “So bin ich” oder “Detektive in der Nacht” (2013) geben Zeugnis davon.

Jetzt sind Ehefrau Martha und Tochter Sharon mit von der Partie für ein Album mit dem vielversprechenden Titel “Dolce Vita”, was soviel heißt wie “Süßes Leben”, wie jeder weiß – seit Frederico Fellinis legendärem Filmklassiker “La dolce vita”, der ein Bild des dekadenten Lebens der Reichen und Schönen im Rom der 50er Jahre zeichnete. Die CD “Dolce Vita” erinnert daran, dass die Trovatos wie ihr Familienname erahnen lässt, italienische Wurzeln haben. Mutter Trovatos ist Voll-Italienerin, Vater Halb-Italiener..

Anders als in dem Filmklassiker Vorbild “Dolce Vita”, der dem Sinn eines dekadenten Lebens der Welt der süßen Nichtstuenden aufzuspüren versucht, wo übrigens ganz am Ende ein ungeklärter Kriminalfall eine Rolle spielt, decken die Trovatos ihre Fälle nach Drehbuch inszeniert aus dem fiktiven Alltagsleben im Rheinland auf, und RTL zeichnet dies auf.

Natürlich findet der Aspekt der Detektivarbeit auch Eingang in ihr Album. Titel wie “Für alle Fälle bereit” und “Ich hab dich immer im Verdacht” sprechen Bände. Den eigentlichen Titelsong “Dolce Vita” singt die schöne Tochter Sharon mit der beeindruckenden Stimme, während sie im Refrain von Mutter und Vater begleitet wird. Auch “Cucina Divina” ist ein Solo-Stück von Sharon – am Piano mit Vater Jürgen, der seinerseits „Ein Mann wie Ich“ und „Mary Jane“ allein interpretiert. Ansonsten ergänzen sich Mutter und Vater Trovatos in den weiteren Liedern mit alternierend deutschen und italienischen Teilen. In Stefan Pössnitzer haben sie einen brillanten Produzenten für das Album gefunden.

Heute, am 5. August 2016, dem Tag der Veröffentlichung des Albums “Dolce Vita”, beginnt die Autogramm-Tour der Trovatos in Viersen und Castrop-Rauxel. Weitere Termine folgen am 6. August in Erfurt und Goslar…

“Solo per noi” (auf Deutsch: “Nur für uns (leuchten die Sterne )”, die erste Singleauskopplung des Albums, gab bereits eine sommerliche Einstimmung.

Schaut Euch hier das Musikvideo der Trovatos an!

Susanne Kromm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News